Suche...

NFL Draft - Young, Epenesa und Co.: Das sind die besten Pass-Rusher 2020

 
Nick Bosa dominierte im Vorjahr gleich in seiner Rookie-Saison. Wer sind in diesem Jahrgang die besten Edge Defender, die Bosa nachfolgen könnten? Wir zeigen die zehn am höchsten gehandelten Talente.
© imago images
Nick Bosa dominierte im Vorjahr gleich in seiner Rookie-Saison. Wer sind in diesem Jahrgang die besten Edge Defender, die Bosa nachfolgen könnten? Wir zeigen die zehn am höchsten gehandelten Talente.
Terrell Lewis, Alabama: Großer und athletischer Edge Defender, der in einer der besten Defenses des Landes ein fester Bestandteil war. Lewis zählte zu den produktivsten Pass-Rushern der vergangenen Saison (Pressure Rate: 19,8 Prozent).
© imago images
Terrell Lewis, Alabama: Großer und athletischer Edge Defender, der in einer der besten Defenses des Landes ein fester Bestandteil war. Lewis zählte zu den produktivsten Pass-Rushern der vergangenen Saison (Pressure Rate: 19,8 Prozent).
Und doch fehlen Lewis die Elite-Fähigkeiten. Weder seine Power- noch seine Speed-Moves zählen zu den besten der Klasse. Zudem erlitt er bereits eine schwere Arm- und eine schwere Knieverletzung. Voraussichtliche Draft-Position: 3. bis 4. Runde.
© imago images
Und doch fehlen Lewis die Elite-Fähigkeiten. Weder seine Power- noch seine Speed-Moves zählen zu den besten der Klasse. Zudem erlitt er bereits eine schwere Arm- und eine schwere Knieverletzung. Voraussichtliche Draft-Position: 3. bis 4. Runde.
Darrell Taylor, Tennessee: Machte auf dem College von Jahr zu Jahr einen Schritt nach vorne, sammelte 2020 nochmal deutlich mehr Pressures als 2019. Taylors Bull-Rush ist herausragend und zählt zu den besten der Klasse.
© imago images
Darrell Taylor, Tennessee: Machte auf dem College von Jahr zu Jahr einen Schritt nach vorne, sammelte 2020 nochmal deutlich mehr Pressures als 2019. Taylors Bull-Rush ist herausragend und zählt zu den besten der Klasse.
Taylor ist explosiv, allerdings keiner der herausragenden Athleten in dieser Draft-Klasse. Die Run-Defense zählt zudem (noch) nicht zu seinen großen Stärken. Voraussichtliche Draft-Position: 3. Runde.
© imago images
Taylor ist explosiv, allerdings keiner der herausragenden Athleten in dieser Draft-Klasse. Die Run-Defense zählt zudem (noch) nicht zu seinen großen Stärken. Voraussichtliche Draft-Position: 3. Runde.
Josh Uche, Michigan: Sowohl seine Pressure Rate als auch seine Win Rate als Pass-Rusher waren herausragend. Uche ist unglaublich explosiv und flink und somit oft schlicht und ergreifend zu schnell für gegnerische Offensive Linemen.
© imago images
Josh Uche, Michigan: Sowohl seine Pressure Rate als auch seine Win Rate als Pass-Rusher waren herausragend. Uche ist unglaublich explosiv und flink und somit oft schlicht und ergreifend zu schnell für gegnerische Offensive Linemen.
Allerdings spielte Uche bei Michigan kaum als echter Pass-Rusher und fungierte oft als Blitzer, noch mangelt es ihm an Masse und Power. Ob er in der NFL Edge Defender spielen kann, ist daher fraglich. Voraussichtliche Draft-Position: 2. bis 3. Runde.
© imago images
Allerdings spielte Uche bei Michigan kaum als echter Pass-Rusher und fungierte oft als Blitzer, noch mangelt es ihm an Masse und Power. Ob er in der NFL Edge Defender spielen kann, ist daher fraglich. Voraussichtliche Draft-Position: 2. bis 3. Runde.
Curtis Weaver, Boise State: Spielte zuletzt zwei ultra-produktive Jahre bei Boise State, in denen er 27 Sacks sammelte und herausragende Pressure Rates erreichte. Das Niveau in der Mountain West Conference war allerdings auch überschaubar.
© imago images
Curtis Weaver, Boise State: Spielte zuletzt zwei ultra-produktive Jahre bei Boise State, in denen er 27 Sacks sammelte und herausragende Pressure Rates erreichte. Das Niveau in der Mountain West Conference war allerdings auch überschaubar.
Weavers Athletik ist allenfalls durchschnittlich, das sollte ihm auf einem höheren Level deutlich mehr Probleme bereiten. Immerhin: Sein Three-Cone-Drill und sein 20-Yard-Shuttle bei der Combine waren stark. Voraussichtliche Draft-Position: 2. Runde.
© imago images
Weavers Athletik ist allenfalls durchschnittlich, das sollte ihm auf einem höheren Level deutlich mehr Probleme bereiten. Immerhin: Sein Three-Cone-Drill und sein 20-Yard-Shuttle bei der Combine waren stark. Voraussichtliche Draft-Position: 2. Runde.
Julian Okwara, Notre Dame: Spielte sowohl 2018 als auch 2019 überzeugende Saisons für Notre Dame. Okwara verfügt über eine herausragende Explosivität, bringt allerdings auch Power mit. Kann zudem auch mal als Cover-Spieler eingesetzt werden.
© imago images
Julian Okwara, Notre Dame: Spielte sowohl 2018 als auch 2019 überzeugende Saisons für Notre Dame. Okwara verfügt über eine herausragende Explosivität, bringt allerdings auch Power mit. Kann zudem auch mal als Cover-Spieler eingesetzt werden.
Die Tools, um ein NFL-Starter zu werden sind somit zweifelsohne da. Allerdings: Dominant trat Okwara auf dem College noch nicht auf, Inkonstanz ist noch ein klarer Kritikpunkt an seinem Spiel. Voraussichtliche Draft-Position: 2. Runde.
© imago images
Die Tools, um ein NFL-Starter zu werden sind somit zweifelsohne da. Allerdings: Dominant trat Okwara auf dem College noch nicht auf, Inkonstanz ist noch ein klarer Kritikpunkt an seinem Spiel. Voraussichtliche Draft-Position: 2. Runde.
Zack Baun, Wisconsin: Explodierte in der vergangenen Saison und verbuchte 13 Sacks für die Badgers. Baun dominierte als Pass-Rusher, wurde aber auch öfter als Cover-Spieler eingesetzt und überzeugte auch in dieser Rolle.
© imago images
Zack Baun, Wisconsin: Explodierte in der vergangenen Saison und verbuchte 13 Sacks für die Badgers. Baun dominierte als Pass-Rusher, wurde aber auch öfter als Cover-Spieler eingesetzt und überzeugte auch in dieser Rolle.
Baun verfügt nicht wirklich über die Masse eines NFL-Pass-Rushers, auf dem nächsten Level könnte er daher zum Linebacker spielen. Doch: Baun hat die Explosivität, um auch in dieser Rolle zu brillieren. Voraussichtliche Draft-Position: 1. bis 2. Runde.
© imago images
Baun verfügt nicht wirklich über die Masse eines NFL-Pass-Rushers, auf dem nächsten Level könnte er daher zum Linebacker spielen. Doch: Baun hat die Explosivität, um auch in dieser Rolle zu brillieren. Voraussichtliche Draft-Position: 1. bis 2. Runde.
Yetur Gross-Matos, Penn State: Groß gebaut, mit langen Armen, Gross-Matos verfügt über die nahezu idealen körperlichen Voraussetzungen, um auch in der NFL als Pass-Rusher zu überzeugen. Machte im vergangenen Jahr einen großen Schritt nach vorne.
© imago images
Yetur Gross-Matos, Penn State: Groß gebaut, mit langen Armen, Gross-Matos verfügt über die nahezu idealen körperlichen Voraussetzungen, um auch in der NFL als Pass-Rusher zu überzeugen. Machte im vergangenen Jahr einen großen Schritt nach vorne.
Doch: Noch konnte Gross-Matos seine physischen Tools nicht komplett in Produktion umwandeln. Seine Pressure Rate in der vergangenen Saison war allenfalls leicht überdurchschnittlich, nicht mehr. Voraussichtliche Draft-Position: 1. bis 2. Runde.
© imago images
Doch: Noch konnte Gross-Matos seine physischen Tools nicht komplett in Produktion umwandeln. Seine Pressure Rate in der vergangenen Saison war allenfalls leicht überdurchschnittlich, nicht mehr. Voraussichtliche Draft-Position: 1. bis 2. Runde.
A.J. Epenesa, Iowa: Epenesa ist ein gigantischer Defender mit enormer Power. In den vergangenen beiden Saisons dominierte er für Iowa und sammelte 23 Sacks. Seine Kombination aus Kraft, Technik und Konstanz ist in dieser Klasse nahezu unerreicht.
© imago images
A.J. Epenesa, Iowa: Epenesa ist ein gigantischer Defender mit enormer Power. In den vergangenen beiden Saisons dominierte er für Iowa und sammelte 23 Sacks. Seine Kombination aus Kraft, Technik und Konstanz ist in dieser Klasse nahezu unerreicht.
Doch Epenesa fehlt Explosivität. Das wurde bereits auf dem Feld deutlich, bei der Combine sorgte er dann für miese Werte. Er braucht eine spezifische Rolle, eventuell wird er in der NFL nach innen rücken. Voraussichtliche Draft-Position: Ende 1. Runde.
© imago images
Doch Epenesa fehlt Explosivität. Das wurde bereits auf dem Feld deutlich, bei der Combine sorgte er dann für miese Werte. Er braucht eine spezifische Rolle, eventuell wird er in der NFL nach innen rücken. Voraussichtliche Draft-Position: Ende 1. Runde.
K'Lavon Chaisson, LSU: In puncto Athletik verfügt Chaisson über das volle Paket. Der LSU-Star ist explosiv, schnell und kräftig und spielte auch einige Snaps als Off-Ball-Linebacker. Die physischen Tools sind bei Chaisson alle da.
© imago images
K'Lavon Chaisson, LSU: In puncto Athletik verfügt Chaisson über das volle Paket. Der LSU-Star ist explosiv, schnell und kräftig und spielte auch einige Snaps als Off-Ball-Linebacker. Die physischen Tools sind bei Chaisson alle da.
Was fehlt, ist Produktion. Chaisson überzeugte auf dem Feld nur sporadisch, dominante Spiele sucht man bei ihm vergeblich. Chaisson ist ein großes Talent, muss aber zunächst noch weiter entwickelt werden. Voraussichtliche Draft-Position: 1. Runde.
© imago images
Was fehlt, ist Produktion. Chaisson überzeugte auf dem Feld nur sporadisch, dominante Spiele sucht man bei ihm vergeblich. Chaisson ist ein großes Talent, muss aber zunächst noch weiter entwickelt werden. Voraussichtliche Draft-Position: 1. Runde.
Chase Young, Ohio State: Absolute Dominanz. Mehr braucht man zu Young kaum zu sagen. Der 21-Jährige spielte eine der besten College-Saisons aller Zeiten, unter anderem verbuchte er im Vorjahr 18 Sacks für Ohio State.
© imago images
Chase Young, Ohio State: Absolute Dominanz. Mehr braucht man zu Young kaum zu sagen. Der 21-Jährige spielte eine der besten College-Saisons aller Zeiten, unter anderem verbuchte er im Vorjahr 18 Sacks für Ohio State.
Young verfügt sowohl über Power als auch über Technik und Explosivität, dies wurde Woche für Woche deutlich. Er ist das vielleicht größte Pass-Rushing-Talent dieses Jahrtausends. Voraussichtliche Draft-Position: Top-5-Pick.
© imago images
Young verfügt sowohl über Power als auch über Technik und Explosivität, dies wurde Woche für Woche deutlich. Er ist das vielleicht größte Pass-Rushing-Talent dieses Jahrtausends. Voraussichtliche Draft-Position: Top-5-Pick.
1 / 1
Werbung
Werbung