Suche...

NFL Draft 2020: Die besten Undrafted Rookie Free Agent Signings

 
Der NFL Draft 2020 liegt hinter uns und der Run auf die nicht gedrafteten Rookie Free Agents hat begonnen. SPOX zeigt die bisher besten fixen Signings der Teams. Ein Deutscher hat es sogar nach Las Vegas geschafft.
© imago images
Der NFL Draft 2020 liegt hinter uns und der Run auf die nicht gedrafteten Rookie Free Agents hat begonnen. SPOX zeigt die bisher besten fixen Signings der Teams. Ein Deutscher hat es sogar nach Las Vegas geschafft.
Anthony Gordon, Quarterback - Washington State: Seattle Seahawks. Einer der eher hoch gehandelten Quarterbacks der Klasse fiel durchs Sieb und schließt sich nun den Seahawks an.
© imago images
Anthony Gordon, Quarterback - Washington State: Seattle Seahawks. Einer der eher hoch gehandelten Quarterbacks der Klasse fiel durchs Sieb und schließt sich nun den Seahawks an.
Thaddeus Moss, Tight End - LSU: Washington Redskins. Der Sohn von Hall of Famer Randy Moss (Wide Receiver) hat im Draft kein Team gefunden. Dafür kommt er bei den Skins in eine gute Situation ohne überwältigende Konkurrenz.
© imago images
Thaddeus Moss, Tight End - LSU: Washington Redskins. Der Sohn von Hall of Famer Randy Moss (Wide Receiver) hat im Draft kein Team gefunden. Dafür kommt er bei den Skins in eine gute Situation ohne überwältigende Konkurrenz.
Quartney Davis, Wide Receiver - Texas A&M: Dallas Cowboys. Die Cowboys sichern sich noch eine Alternative mehr auf Wide Receiver. Davis erzielte für die Aggies in den vergangen zwei Jahren immerhin elf Touchdowns.
© imago images
Quartney Davis, Wide Receiver - Texas A&M: Dallas Cowboys. Die Cowboys sichern sich noch eine Alternative mehr auf Wide Receiver. Davis erzielte für die Aggies in den vergangen zwei Jahren immerhin elf Touchdowns.
Dominik Eberle, Kicker - Utah State: Las Vegas Raiders. Der nächste Deutsche in der NFL? Eberle machte auf jeden Fall einen wichtigen Schritt mit der UDFA-Unterschrift. Dürfte in einen recht offenen Wettbewerb mit Daniel Carlson gehen.
© twitter.com/theDEbbz

Dominik Eberle, Kicker - Utah State: Las Vegas Raiders. Der nächste Deutsche in der NFL? Eberle machte auf jeden Fall einen wichtigen Schritt mit der UDFA-Unterschrift. Dürfte in einen recht offenen Wettbewerb mit Daniel Carlson gehen.

Chris Finke, Wide Receiver - Notre Dame: San Francisco 49ers. Die Niners holen den drittbesten Receiver (nach Receiving Yards) der Irish aus der Vorsaison. Finke erzielte vier Touchdowns, ein Career High für ihn.
© imago images
Chris Finke, Wide Receiver - Notre Dame: San Francisco 49ers. Die Niners holen den drittbesten Receiver (nach Receiving Yards) der Irish aus der Vorsaison. Finke erzielte vier Touchdowns, ein Career High für ihn.
Hunter Bryant, Tight End - Washington: Detroit Lions. Die Lions holen sich einen weiteren Tight End, der (hinter Hockenson und James) sicherlich eine echte Chance auf einen Platz im Kader haben sollte.
© imago images
Hunter Bryant, Tight End - Washington: Detroit Lions. Die Lions holen sich einen weiteren Tight End, der (hinter Hockenson und James) sicherlich eine echte Chance auf einen Platz im Kader haben sollte.
Will Hastings, Wide Receiver - Auburn: New England Patriots. Die Patriots holen dann doch noch einen Wide Receiver! Und: Hastings hatte seine bislang beste Saison 2017. Der damalige QB? Jarrett Stidham, der wahrscheinliche Pats-Starter 2020.
© imago images
Will Hastings, Wide Receiver - Auburn: New England Patriots. Die Patriots holen dann doch noch einen Wide Receiver! Und: Hastings hatte seine bislang beste Saison 2017. Der damalige QB? Jarrett Stidham, der wahrscheinliche Pats-Starter 2020.
JaMychal Hasty, Running Back - Baylor: San Francisco 49ers. Die 49ers haben Matt Breida während des Drafts getradet und damit eine Lücke aufgemacht. Hasty dürfte diese schließen.
© imago images
JaMychal Hasty, Running Back - Baylor: San Francisco 49ers. Die 49ers haben Matt Breida während des Drafts getradet und damit eine Lücke aufgemacht. Hasty dürfte diese schließen.
LaVert Hill, Cornerback - Michigan: Kansas City Chiefs. Hill war zuletzt zweimal in Serie im All-Big Ten First Team und gibt den Chiefs eine gute Alternative in der Secondary. Guter Blitzer.
© imago images
LaVert Hill, Cornerback - Michigan: Kansas City Chiefs. Hill war zuletzt zweimal in Serie im All-Big Ten First Team und gibt den Chiefs eine gute Alternative in der Secondary. Guter Blitzer.
Tyler Huntley, Quarterback - Utah: Baltimore Ravens. Sein Passspiel ist noch sehr roh, doch er ist ein guter Athlet und gut zu Fuß - genau richtig für die Ravens-Offense.
© imago images
Tyler Huntley, Quarterback - Utah: Baltimore Ravens. Sein Passspiel ist noch sehr roh, doch er ist ein guter Athlet und gut zu Fuß - genau richtig für die Ravens-Offense.
Javaris Davis, Cornerback - Auburn: Kansas City Chiefs. Recht klein, doch dafür schnell und mit guten Ball-Skills gesegnet. Könnte sich einen Job als Nickelback erarbeiten.
© imago images
Javaris Davis, Cornerback - Auburn: Kansas City Chiefs. Recht klein, doch dafür schnell und mit guten Ball-Skills gesegnet. Könnte sich einen Job als Nickelback erarbeiten.
Rodrigo Blankenship, Kicker - Georgia: Indianapolis Colts. Einer der bekannteren Kicker in der College-Szene. Für den Draft reichte es nicht, doch er könnte die Absicherung für die Colts sein, wenn Vinatieri zurücktritt. Könnte die Kick-Offs übernehmen.
© imago images
Rodrigo Blankenship, Kicker - Georgia: Indianapolis Colts. Einer der bekannteren Kicker in der College-Szene. Für den Draft reichte es nicht, doch er könnte die Absicherung für die Colts sein, wenn Vinatieri zurücktritt. Könnte die Kick-Offs übernehmen.
Lamar Jackson, Cornerback - Nebraska: New York Jets. Vor allem ein Cornerback, der gegen den Mann gut verteidigt, Zone ist dagegen ein Problem für ihn. Könnte aber durchaus im richtigen System aufblühen.
© imago images
Lamar Jackson, Cornerback - Nebraska: New York Jets. Vor allem ein Cornerback, der gegen den Mann gut verteidigt, Zone ist dagegen ein Problem für ihn. Könnte aber durchaus im richtigen System aufblühen.
Javon Leake, Running Back - Maryland: New York Giants. Womöglich ein Schnäppchen für die Giants. Er spielte 2019 besser als Teamkollege Anthony McFarland, der zum Viertrundenpick wurde.
© imago images
Javon Leake, Running Back - Maryland: New York Giants. Womöglich ein Schnäppchen für die Giants. Er spielte 2019 besser als Teamkollege Anthony McFarland, der zum Viertrundenpick wurde.
Kalija Lipscomb, Wide Receiver - Vanderbilt: Kansas City Chiefs. Ein guter Ballfänger mit gutem Fokus. Allerdings muss er noch an seinen Routes arbeiten und ist noch nicht überzeugend genug mit dem Ball in der Hand.
© imago images
Kalija Lipscomb, Wide Receiver - Vanderbilt: Kansas City Chiefs. Ein guter Ballfänger mit gutem Fokus. Allerdings muss er noch an seinen Routes arbeiten und ist noch nicht überzeugend genug mit dem Ball in der Hand.
Ledarius Mack, Edge Rusher - Buffalo: Chicago Bears. Wie der Name schon suggeriert ist Ledarius der jüngere Bruder von Khalil Mack, der auch in Chicago spielt. Beide könnten also zusammen auf QB-Jagd gehen.
© imago images
Ledarius Mack, Edge Rusher - Buffalo: Chicago Bears. Wie der Name schon suggeriert ist Ledarius der jüngere Bruder von Khalil Mack, der auch in Chicago spielt. Beide könnten also zusammen auf QB-Jagd gehen.
Sewo Olonilua, Running Back - TCU: Dallas Cowboys. Der Red-Zone- und Short-Yardage-Spezialist wird bei den Cowboys wohl zum Fullback umfunktioniert und könnte somit den Weg freimachen für Zeke Elliott.
© imago images
Sewo Olonilua, Running Back - TCU: Dallas Cowboys. Der Red-Zone- und Short-Yardage-Spezialist wird bei den Cowboys wohl zum Fullback umfunktioniert und könnte somit den Weg freimachen für Zeke Elliott.
J.R. Reed, Cornerback - Georgia: Jacksonville Jaguars. Reed ist bereits 24 Jahre alt, etwas klein geraten und nicht unbedingt mit viel Power gesegnet. Er ist aber spielintelligent und hat eine professionelle Einstellung.
© imago images
J.R. Reed, Cornerback - Georgia: Jacksonville Jaguars. Reed ist bereits 24 Jahre alt, etwas klein geraten und nicht unbedingt mit viel Power gesegnet. Er ist aber spielintelligent und hat eine professionelle Einstellung.
J'Mar Smith, Quarterback - Louisiana Tech: Doch noch ein QB für New England! Nachdem sie diese Planstelle im Draft ignorierten, holten die Patriots Smith eben im Anschluss. Womöglich aber nur ein Camp-Body in Foxboro.
© imago images
J'Mar Smith, Quarterback - Louisiana Tech: Doch noch ein QB für New England! Nachdem sie diese Planstelle im Draft ignorierten, holten die Patriots Smith eben im Anschluss. Womöglich aber nur ein Camp-Body in Foxboro.
J.J. Taylor, Running Back - Arizona: New England Patriots. Womöglich mehr als nur ein Camp-Body ist Taylor, der der Running-Back-Gruppe der Patriots noch ein wenig mehr Depth verschaffen wird.
© getty
J.J. Taylor, Running Back - Arizona: New England Patriots. Womöglich mehr als nur ein Camp-Body ist Taylor, der der Running-Back-Gruppe der Patriots noch ein wenig mehr Depth verschaffen wird.
1 / 1
Werbung
Werbung