Cookie-Einstellungen
Suche...

Die größten Free-Agent-Flops in der Geschichte der NFL

 
Die Free Agency steht unmittelbar bevor und auf dem freien Markt gibt es immer wieder Rohdiamanten zu finden. Doch genauso gab es immer wieder grandiose Fehlgriffe. SPOX nennt die größten Flops des Free-Agent-Markts.
© getty
Die Free Agency steht unmittelbar bevor und auf dem freien Markt gibt es immer wieder Rohdiamanten zu finden. Doch genauso gab es immer wieder grandiose Fehlgriffe. SPOX nennt die größten Flops des Free-Agent-Markts.
BYRON JONES - Miami Dolphins: 5 Jahre/82,5 Millionen Dollar. Kam 2020 als Top-Corner auf dem Markt und ließ im ersten Jahr genauso viele TDs zu wie in den zwei Jahren zuvor in DAL insgesamt (5). Doch nach 1 Jahr schafft er es noch nicht in die Flop-15.
© getty
BYRON JONES - Miami Dolphins: 5 Jahre/82,5 Millionen Dollar. Kam 2020 als Top-Corner auf dem Markt und ließ im ersten Jahr genauso viele TDs zu wie in den zwei Jahren zuvor in DAL insgesamt (5). Doch nach 1 Jahr schafft er es noch nicht in die Flop-15.
15. EMMITT SMITH - Arizona Cardinals: 2 Jahre/8 Millionen Dollar. Der All-Time-Rushing-Leader ließ seine Hall-of-Fame-Karriere in der Wüste ausklingen und war keine wirkliche Hilfe. Er lief für nur 3,3 Yards im Schnitt in 25 Spielen.
© getty
15. EMMITT SMITH - Arizona Cardinals: 2 Jahre/8 Millionen Dollar. Der All-Time-Rushing-Leader ließ seine Hall-of-Fame-Karriere in der Wüste ausklingen und war keine wirkliche Hilfe. Er lief für nur 3,3 Yards im Schnitt in 25 Spielen.
14. AHMAN GREEN - Houston Texans: 4 Jahre/23 Millionen Dollar. Der einstige Star-Running-Back der Packers entpuppte sich als Fehlgriff der Texans. Er spielte nur 14 Spiele in 2 Jahren und hatte nur noch 5 Touchdowns.
© getty
14. AHMAN GREEN - Houston Texans: 4 Jahre/23 Millionen Dollar. Der einstige Star-Running-Back der Packers entpuppte sich als Fehlgriff der Texans. Er spielte nur 14 Spiele in 2 Jahren und hatte nur noch 5 Touchdowns.
13. ANTONIO BRYANT - Cincinnati Bengals: 4 Jahre/28 Millionen Dollar. Im Jahr 2010 holten die Bengals Bryant und entließen ihn noch im Trainingscamp wieder - sie entschieden sich stattdessen für Terrell Owens. Der Bryant-Deal bleibt komisch.
© getty
13. ANTONIO BRYANT - Cincinnati Bengals: 4 Jahre/28 Millionen Dollar. Im Jahr 2010 holten die Bengals Bryant und entließen ihn noch im Trainingscamp wieder - sie entschieden sich stattdessen für Terrell Owens. Der Bryant-Deal bleibt komisch.
12. NEIL O'DONNELL - New York Jets: 5 Jahre/25 Millionen Dollar. 1996 sorgten die Jets für Verwunderung mit QB O'Donnell, der ohnehin nie als Star galt. Er brachte nur 56,9 Prozent seiner Pässe an und ging nach 2 Jahren wieder.
© getty
12. NEIL O'DONNELL - New York Jets: 5 Jahre/25 Millionen Dollar. 1996 sorgten die Jets für Verwunderung mit QB O'Donnell, der ohnehin nie als Star galt. Er brachte nur 56,9 Prozent seiner Pässe an und ging nach 2 Jahren wieder.
11. ADALIUS THOMAS - New England Patriots: 5 Jahre/35 Millionen Dollar. Nach guten Jahren in Baltimore gaben die Patriots ungewöhnlich viel Geld für einen Free Agent aus. Der Linebacker jedoch enttäuschte und wurde nach 3 Jahren entlassen.
© getty
11. ADALIUS THOMAS - New England Patriots: 5 Jahre/35 Millionen Dollar. Nach guten Jahren in Baltimore gaben die Patriots ungewöhnlich viel Geld für einen Free Agent aus. Der Linebacker jedoch enttäuschte und wurde nach 3 Jahren entlassen.
10. DeMARCO MURRAY - Philadelphia Eagles: 5 Jahre/42 Millionen Dollar. Der Cowboys-Rushing-Champ wechselte zu den Eagles und Chip Kelly, kam mit dessen Scheme aber überhaupt nicht klar. Nach einem Jahr wurde er zu den Titans getradet.
© getty
10. DeMARCO MURRAY - Philadelphia Eagles: 5 Jahre/42 Millionen Dollar. Der Cowboys-Rushing-Champ wechselte zu den Eagles und Chip Kelly, kam mit dessen Scheme aber überhaupt nicht klar. Nach einem Jahr wurde er zu den Titans getradet.
9. JOE JOHNSON - Green Bay Packers: 6 Jahre/33 Millionen Dollar. Bei den Saints war der Edge-Rusher noch ein Star, dann jedoch ging es bergab. Für die Packers machte er in nur 2 Jahren ganze 11 Spiele.
© getty
9. JOE JOHNSON - Green Bay Packers: 6 Jahre/33 Millionen Dollar. Bei den Saints war der Edge-Rusher noch ein Star, dann jedoch ging es bergab. Für die Packers machte er in nur 2 Jahren ganze 11 Spiele.
8. ADAM ARCHULETA - Washington Redskins: 7 Jahre/35 Millionen Dollar. Der erste Redskin auf der Liste! Der Safety kam 2006 als teuerster Safety der Liga in die Hauptstadt und blieb nur ein Jahr (7 Starts).
© getty
8. ADAM ARCHULETA - Washington Redskins: 7 Jahre/35 Millionen Dollar. Der erste Redskin auf der Liste! Der Safety kam 2006 als teuerster Safety der Liga in die Hauptstadt und blieb nur ein Jahr (7 Starts).
7. ANTWAAN RANDLE EL - Washington Redskins: 7 Jahre/31 Millionen Dollar. Bei den Steelers war Randle El stets ein Leistungsträger, doch in DC? Dort spielte er kaum eine Rolle.
© getty
7. ANTWAAN RANDLE EL - Washington Redskins: 7 Jahre/31 Millionen Dollar. Bei den Steelers war Randle El stets ein Leistungsträger, doch in DC? Dort spielte er kaum eine Rolle.
6. NICK FOLES - Jacksonville Jaguars: 4 Jahre/88 Millionen Dollar. Die Jaguars holten den Super-Bowl-MVP im Jahr 2019 und schickten ihn nur 1 Jahr später per Trade zu den Bears, wo er auch prompt seinen Stammplatz verlor.
© getty
6. NICK FOLES - Jacksonville Jaguars: 4 Jahre/88 Millionen Dollar. Die Jaguars holten den Super-Bowl-MVP im Jahr 2019 und schickten ihn nur 1 Jahr später per Trade zu den Bears, wo er auch prompt seinen Stammplatz verlor.
5. JAVON WALKER - Oakland Raiders: 6 Jahre/55 Millionen Dollar. Der einstige Star-WR der Packers und Leistungsträger der Broncos landete 2008 in Oakland, wo er nach vielen Verletzungen nur noch ein Schatten seiner selbst war. Nach 2 Jahren war Schluss.
© getty
5. JAVON WALKER - Oakland Raiders: 6 Jahre/55 Millionen Dollar. Der einstige Star-WR der Packers und Leistungsträger der Broncos landete 2008 in Oakland, wo er nach vielen Verletzungen nur noch ein Schatten seiner selbst war. Nach 2 Jahren war Schluss.
4. DEION SANDERS - Washington Redskins: 7 Jahre/56 Millionen Dollar. Der exzentrische Hall-of-Famer kam 2000 zu den Redskins, hatte aber kaum noch etwas im Tank und beendete nach einer Saison die Karriere - er kehrte später noch mit den Ravens zurück.
© getty
4. DEION SANDERS - Washington Redskins: 7 Jahre/56 Millionen Dollar. Der exzentrische Hall-of-Famer kam 2000 zu den Redskins, hatte aber kaum noch etwas im Tank und beendete nach einer Saison die Karriere - er kehrte später noch mit den Ravens zurück.
3. JEVON KEARSE - Philadelphia Eagles: 8 Jahre/65 Millionen Dollar. 2004 ging der einstige Star-Edge-Rusher der Titans nach Philly, wo er nie an seine Topleistungen anknüpfte. Nach 4 Jahren ging es zurück nach Nashville.
© getty
3. JEVON KEARSE - Philadelphia Eagles: 8 Jahre/65 Millionen Dollar. 2004 ging der einstige Star-Edge-Rusher der Titans nach Philly, wo er nie an seine Topleistungen anknüpfte. Nach 4 Jahren ging es zurück nach Nashville.
2. BROCK OSWEILER - Houston Texans: 4 Jahre/72 Millionen Dollar. Was ein Fehlgriff! Nach nicht mal einer halben Saison als Starter der Broncos - Manning war verletzt - machten die Texans die Taschen auf. Nach nur 1 Jahr schoben sie ihn mit Verlust ab.
© getty
2. BROCK OSWEILER - Houston Texans: 4 Jahre/72 Millionen Dollar. Was ein Fehlgriff! Nach nicht mal einer halben Saison als Starter der Broncos - Manning war verletzt - machten die Texans die Taschen auf. Nach nur 1 Jahr schoben sie ihn mit Verlust ab.
1. ALBERT HAYNESWORTH - Washington Redskins: 7 Jahre/100 Millionen Dollar. Der größte FA-Bust überhaupt! Haynesworth enttäuschte vom Start weg und fiel bei mehreren Fitnesstests von Coach Shanahan durch. Spielte nur 2 Jahre in DC.
© getty
1. ALBERT HAYNESWORTH - Washington Redskins: 7 Jahre/100 Millionen Dollar. Der größte FA-Bust überhaupt! Haynesworth enttäuschte vom Start weg und fiel bei mehreren Fitnesstests von Coach Shanahan durch. Spielte nur 2 Jahre in DC.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung