Suche...
NFL

NFL - New Orleans Saints: Sean Payton nach Coronavirus-Infektion wieder gesund

Von SPOX
Sean Payton hat seine Coronavirus-Infektion gut überstanden.

Entwarnung bei Sean Payton: Der Head Coach der New Orleans Saints ist nach seiner Coronavirus-Infektion wieder gesund. Das verriet er in einem Radiointerview.

Payton war in der Vorwoche positiv auf das Coronavirus getestet worden und hatte dies auch via Social Media publik gemacht, um seine Mitbürger zur Vorsicht aufzurufen.

Payton sagte am Mittwoch gegenüber WWL Radio, dass er seit acht oder neun Tagen kein Fieber mehr hatte, nachdem er am 15. Mai Symptome verspürte und sich am Folgetag habe testen lassen.

"Mir geht es gut. Ich wurde gestern gesundgeschrieben", sagte Payton. "Das war ein ziemlicher Prozess. Du verbringst viel Zeit damit, so viel wie möglich darüber in Erfahrung zu bringen. Und wir sehen ja viel darüber den ganzen Tag in den Nachrichten."

Payton sprach auch über die Zeit in Quarantäne und wie er seine Zeit verbrachte: "Ich fühle mich viel besser, aber unglücklicherweise ging mir in der Zeit auch mein Appetit nicht verloren. Und man schaut jede Menge Netflix und dann geht man auf Twitter und sieht, dass jeder andere auch die gleichen Shows guckt."

Zudem rief Payton dazu auf, vorsichtig zu sein und das Coronavirus ernst zu nehmen und fand dafür einen Vergleich: "Stellt Euch einfach vor, dass jeder eine Handgranate dabei hat - was haltet Ihr davon? Also haltet Euch einfach von jedem anderen fern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung