Suche...

NFL: Mahomes, Bosa und Garoppolo - Die wichtigsten Spieler in Super Bowl LIV

 
In wenigen Tagen treffen die San Francisco 49ers auf die Kansas City Chiefs in Super Bowl LIV. Doch auf welche Spieler kommt es an? SPOX hat die wichtigsten Akteure zusammengestellt.
© getty
In wenigen Tagen treffen die San Francisco 49ers auf die Kansas City Chiefs in Super Bowl LIV. Doch auf welche Spieler kommt es an? SPOX hat die wichtigsten Akteure zusammengestellt.
12. Deebo Samuel (Wide Receiver, 49ers): Der Rookie hat sich zur formidablen Anspielstation entwickelt. Er ist ist nicht nur sehr schnell, sondern auch körperlich sehr robust. Schwer zu stoppen und kann sogar im Laufspiel blocken.
© getty
12. Deebo Samuel (Wide Receiver, 49ers): Der Rookie hat sich zur formidablen Anspielstation entwickelt. Er ist ist nicht nur sehr schnell, sondern auch körperlich sehr robust. Schwer zu stoppen und kann sogar im Laufspiel blocken.
11. Arik Armstead (Edge Rusher, 49ers): Armstead und seine Nebenleute in der defensiven Front der Niners werden zwangsläufig im Fokus stehen, wenn es darum geht, Mahomes zu stören. Nur wenn Armstead liefert, haben die Niners eine reelle Chance.
© getty
11. Arik Armstead (Edge Rusher, 49ers): Armstead und seine Nebenleute in der defensiven Front der Niners werden zwangsläufig im Fokus stehen, wenn es darum geht, Mahomes zu stören. Nur wenn Armstead liefert, haben die Niners eine reelle Chance.
10. Frank Clark (Edge Rusher, Chiefs): Die Defense der Chiefs spielt zwar die zweite Geige hinter der enormen Offense des Teams, aber Clark könnte an der Edge dabei helfen, die vielen Läufe nach außen der Niners zu stören.
© getty
10. Frank Clark (Edge Rusher, Chiefs): Die Defense der Chiefs spielt zwar die zweite Geige hinter der enormen Offense des Teams, aber Clark könnte an der Edge dabei helfen, die vielen Läufe nach außen der Niners zu stören.
9. Eric Fisher (Left Tackle, Chiefs): Fisher wird es wohl häufiger mit Nick Bosa zu tun bekommen. Mahomes wird den Ball stets schnell los, aber wenn er doch länger braucht, muss ihm Fisher den Rücken freihalten. Ein ganz wichtiger Faktor.
© getty
9. Eric Fisher (Left Tackle, Chiefs): Fisher wird es wohl häufiger mit Nick Bosa zu tun bekommen. Mahomes wird den Ball stets schnell los, aber wenn er doch länger braucht, muss ihm Fisher den Rücken freihalten. Ein ganz wichtiger Faktor.
8. Tyreek Hill (Wide Receiver, Chiefs): "Cheetah" ist nicht nur unfassbar schnell, sondern auch ein hervorragender Route-Runner. Dass er nur die zweite Option von Mahomes ist, macht es für jede Defense umso schwieriger, ihn adäquat zu stellen.
© getty
8. Tyreek Hill (Wide Receiver, Chiefs): "Cheetah" ist nicht nur unfassbar schnell, sondern auch ein hervorragender Route-Runner. Dass er nur die zweite Option von Mahomes ist, macht es für jede Defense umso schwieriger, ihn adäquat zu stellen.
7. Richard Sherman (Cornerback, 49ers): Ein interessantes Duell bahnt sich an zwischen Mahomes und Sherman. Wer bislang in seine Richtung geworfen hat, wurde in diesen Playoffs bestraft. Wird es Mahomes dennoch wagen?
© getty
7. Richard Sherman (Cornerback, 49ers): Ein interessantes Duell bahnt sich an zwischen Mahomes und Sherman. Wer bislang in seine Richtung geworfen hat, wurde in diesen Playoffs bestraft. Wird es Mahomes dennoch wagen?
6. Chris Jones (Defensive Tackle, Chiefs): Jones soll für Inside Pressure sorgen und nebenbei Läufe durch die Mitte schon im Keim ersticken. Er soll Löcher in die O-Line der 49ers reißen. Wohl KCs bester Verteidiger.
© getty
6. Chris Jones (Defensive Tackle, Chiefs): Jones soll für Inside Pressure sorgen und nebenbei Läufe durch die Mitte schon im Keim ersticken. Er soll Löcher in die O-Line der 49ers reißen. Wohl KCs bester Verteidiger.
5. Jimmy Garoppolo (Quarterback, 49ers): Jimmy GQ war bislang eher im Hintergrund und musste nicht allzu viele Pässe werfen - zu gut funktionierte das Laufspiel. Im Super Bowl könnte es viel mehr auf ihn ankommen, sollte es einen Shootout geben.
© getty
5. Jimmy Garoppolo (Quarterback, 49ers): Jimmy GQ war bislang eher im Hintergrund und musste nicht allzu viele Pässe werfen - zu gut funktionierte das Laufspiel. Im Super Bowl könnte es viel mehr auf ihn ankommen, sollte es einen Shootout geben.
4. Travis Kelce (Tight End, Chiefs): Die beste Anspielstation der Chiefs. Der Tight End ist kaum zu covern, weil er zu groß, zu kräftig, zu schnell ist. Wenn alle Stricke reißen, steht er meist trotzdem offen.
© getty
4. Travis Kelce (Tight End, Chiefs): Die beste Anspielstation der Chiefs. Der Tight End ist kaum zu covern, weil er zu groß, zu kräftig, zu schnell ist. Wenn alle Stricke reißen, steht er meist trotzdem offen.
3. George Kittle (Tight End, 49ers): Der beste Offensivspieler der 49ers ist Kittle definitiv. Ihm Gegensatz zu Kelce kommt bei ihm noch ein überragendes Blocking dazu. Er ist im Grunde der legitime Gronk-Nachfolger.
© getty
3. George Kittle (Tight End, 49ers): Der beste Offensivspieler der 49ers ist Kittle definitiv. Ihm Gegensatz zu Kelce kommt bei ihm noch ein überragendes Blocking dazu. Er ist im Grunde der legitime Gronk-Nachfolger.
2. Nick Bosa (Edge Rusher, 49ers): San Franciscos bester Spieler dagegen ist Bosa. Er wird die beste Hoffnung der Niners sein, Mahomes das Leben schwer zu machen. Ihn müssen die Chiefs um jeden Preis stoppen.
© getty
2. Nick Bosa (Edge Rusher, 49ers): San Franciscos bester Spieler dagegen ist Bosa. Er wird die beste Hoffnung der Niners sein, Mahomes das Leben schwer zu machen. Ihn müssen die Chiefs um jeden Preis stoppen.
1. Patrick Mahomes (Quarterback, Chiefs): Der beste Spieler der NFL? Wohl Mahomes! Er ist dieser Tage kaum zu stoppen, bringt selbst die verrücktesten Pässe an den Mann und sorgt auch mit den Füßen für Gefahr. Spielt er sein Spiel, gewinnen die Chiefs.
© getty
1. Patrick Mahomes (Quarterback, Chiefs): Der beste Spieler der NFL? Wohl Mahomes! Er ist dieser Tage kaum zu stoppen, bringt selbst die verrücktesten Pässe an den Mann und sorgt auch mit den Füßen für Gefahr. Spielt er sein Spiel, gewinnen die Chiefs.
1 / 1
Werbung
Werbung