Suche...

Run-Defense, Quarterback, Pass-Protection: Das sind die Schwächen der Playoff-Teams

 
Die Playoffs stehen an, die zwölf besten Teams der NFL messen sich untereinander. Doch: Die perfekte Mannschaft gibt es nicht, jedes Team weist auch Schwächen auf. Wir stellen den größten Schwachpunkt aller Titel-Anwärter vor.
© getty
Die Playoffs stehen an, die zwölf besten Teams der NFL messen sich untereinander. Doch: Die perfekte Mannschaft gibt es nicht, jedes Team weist auch Schwächen auf. Wir stellen den größten Schwachpunkt aller Titel-Anwärter vor.
Baltimore Ravens: Pass-Rushers. Baltimores Pass-Rush ist gefährlich, allerdings vor allem aufgrund des aggressiven Schemes. Die individuelle Klasse der Pass-Rusher ist überschaubar, kann ein Team die Ravens-Blitzes konstant durch schnelle Pässe schlagen?
© getty
Baltimore Ravens: Pass-Rushers. Baltimores Pass-Rush ist gefährlich, allerdings vor allem aufgrund des aggressiven Schemes. Die individuelle Klasse der Pass-Rusher ist überschaubar, kann ein Team die Ravens-Blitzes konstant durch schnelle Pässe schlagen?
Kansas City Chiefs: Run-Defense. Nur die Panthers, Jaguars und Browns waren 2019 noch anfälliger gegen den Run. Baltimore, Houston und Tennessee - alles mögliche Playoff-Gegner - liefen in dieser Saison im Schnitt für mehr als 200 Yards gegen Kansas City.
© getty
Kansas City Chiefs: Run-Defense. Nur die Panthers, Jaguars und Browns waren 2019 noch anfälliger gegen den Run. Baltimore, Houston und Tennessee - alles mögliche Playoff-Gegner - liefen in dieser Saison im Schnitt für mehr als 200 Yards gegen Kansas City.
New England Patriots: Offense. Die Pats-Offense 2019 ist gerade mal NFL-Durchschnitt und damit so schlecht wie seit einer Ewigkeit nicht mehr. Den Receivern mangelt es an Klasse, die O-Line wackelt mehr und mehr und auch Brady ist nicht in Top-Form.
© getty
New England Patriots: Offense. Die Pats-Offense 2019 ist gerade mal NFL-Durchschnitt und damit so schlecht wie seit einer Ewigkeit nicht mehr. Den Receivern mangelt es an Klasse, die O-Line wackelt mehr und mehr und auch Brady ist nicht in Top-Form.
Houston-Texans: Defense. Die Texans weisen eindeutige Probleme im Pass-Rush, in der Run-Defense und im Tackling auf. Kein Team ließ 2019 mehr Yards pro Play zu. Wie sehr kann Rückkehrer J.J. Watt helfen? Houston droht, in einige Shootouts zu geraten.
© getty
Houston-Texans: Defense. Die Texans weisen eindeutige Probleme im Pass-Rush, in der Run-Defense und im Tackling auf. Kein Team ließ 2019 mehr Yards pro Play zu. Wie sehr kann Rückkehrer J.J. Watt helfen? Houston droht, in einige Shootouts zu geraten.
Buffalo Bills: Josh Allen. Der junge Quarterback spielte im Scheme von Brian Daboll eine solide Saison, in den Playoffs ist er aber der schwächte aller verbliebenen Starting Quarterbacks. Besonders sein Deep Passing Game ist bei Weitem zu unkonstant.
© getty
Buffalo Bills: Josh Allen. Der junge Quarterback spielte im Scheme von Brian Daboll eine solide Saison, in den Playoffs ist er aber der schwächte aller verbliebenen Starting Quarterbacks. Besonders sein Deep Passing Game ist bei Weitem zu unkonstant.
Tennessee Titans: Pass-Defense. Der Pass-Rush wirkte zuletzt zahnlos, kreative Blitz-Pakete bekommt man zu selten zu Gesicht. Das Fehlen von Cam Wake und Malcolm Butler macht sich bemerkbar. Die Titans waren 2019 unterdurchschnittlich gegen den Pass.
© getty
Tennessee Titans: Pass-Defense. Der Pass-Rush wirkte zuletzt zahnlos, kreative Blitz-Pakete bekommt man zu selten zu Gesicht. Das Fehlen von Cam Wake und Malcolm Butler macht sich bemerkbar. Die Titans waren 2019 unterdurchschnittlich gegen den Pass.
San Francisco 49ers: Die Form der Defense. Die defensive Dominanz ist - auch aufgrund von Verletzungen - Geschichte. Die Niners kassierten fünf Mal in Folge mindestens 20 Punkte, New Orleans erzielte sogar 46! Eine Rückkehr von Dee Ford wäre wichtig.
© getty
San Francisco 49ers: Die Form der Defense. Die defensive Dominanz ist - auch aufgrund von Verletzungen - Geschichte. Die Niners kassierten fünf Mal in Folge mindestens 20 Punkte, New Orleans erzielte sogar 46! Eine Rückkehr von Dee Ford wäre wichtig.
Green Bay Packers: Passing-Offense. Die Pass-Protection ist gut, alles weitere jedoch inkonstant. Den Receivern mangelt es mit Ausnahme von Davante Adams an Klasse, Aaron Rodgers gewinnt keine Spiele im Alleingang mehr.
© getty
Green Bay Packers: Passing-Offense. Die Pass-Protection ist gut, alles weitere jedoch inkonstant. Den Receivern mangelt es mit Ausnahme von Davante Adams an Klasse, Aaron Rodgers gewinnt keine Spiele im Alleingang mehr.
New Orleans Saints: Der Spielplan. Drew Brees und Co. haben die Bye Week haarscharf verpasst. Jetzt könnten erst die Vikings zuhause und anschließend die Packers und 49ers in der Fremde warten. Ein absolut brutales Programm für ein 13-Siege-Team!
© getty
New Orleans Saints: Der Spielplan. Drew Brees und Co. haben die Bye Week haarscharf verpasst. Jetzt könnten erst die Vikings zuhause und anschließend die Packers und 49ers in der Fremde warten. Ein absolut brutales Programm für ein 13-Siege-Team!
Philadelphia Eagles: Das Receiving-Corps. Alshon Jeffery und DeSean Jackson sind raus, Nelson Agholor wohl auch. Auch Zach Ertz könnte ausfallen. Kann Carson Wentz mit Arcega-Whiteside, Greg Ward und Dallas Goedert tatsächlich ein Playoff-Spiel gewinnen?
© getty
Philadelphia Eagles: Das Receiving-Corps. Alshon Jeffery und DeSean Jackson sind raus, Nelson Agholor wohl auch. Auch Zach Ertz könnte ausfallen. Kann Carson Wentz mit Arcega-Whiteside, Greg Ward und Dallas Goedert tatsächlich ein Playoff-Spiel gewinnen?
Seattle Sehawks: Pass-Protection. Nur die Jets und Dolphins ließen noch häufiger schnellen Druck zu, zudem wird mit Duane Brown der beste O-Liner wohl in der Wild Card Round fehlen. Russell Wilson dürfte konstant unter Druck stehen.
© getty
Seattle Sehawks: Pass-Protection. Nur die Jets und Dolphins ließen noch häufiger schnellen Druck zu, zudem wird mit Duane Brown der beste O-Liner wohl in der Wild Card Round fehlen. Russell Wilson dürfte konstant unter Druck stehen.
Minnesota Vikings: Pass-Protection. Das gute Scheme überspielte die Schwächen der Vikings-Line lange, gegen die Packers kam sie allerdings ordentlich unter die Räder. Gegen einen guten Pass-Rush droht in den Playoffs eine Wiederholung.
© getty
Minnesota Vikings: Pass-Protection. Das gute Scheme überspielte die Schwächen der Vikings-Line lange, gegen die Packers kam sie allerdings ordentlich unter die Räder. Gegen einen guten Pass-Rush droht in den Playoffs eine Wiederholung.
1 / 1
Werbung
Werbung