Suche...

NFL Playoffs: Aaron Rodgers, Travis Kelce und Nick Bosa - Die X-Faktoren am Championship Sunday

 
Championship Sunday steht vor der Tür. In der Vorschlussrunde der NFL Playoffs kommt es vor allem auf ein paar Schlüsselspieler an. SPOX nennt die X-Factors der Packers, 49ers, Chiefs und Titans im Kampf um ein Ticket zu Super Bowl LIV.
© getty
Championship Sunday steht vor der Tür. In der Vorschlussrunde der NFL Playoffs kommt es vor allem auf ein paar Schlüsselspieler an. SPOX nennt die X-Factors der Packers, 49ers, Chiefs und Titans im Kampf um ein Ticket zu Super Bowl LIV.
Travis Kelce, TE, Chiefs: Kelce war gegen die Texans einfach nicht zu verteidigen. Ist dies auch gegen Tennessee der Fall, wird es ein langer Abend für die Titans.
© getty
Travis Kelce, TE, Chiefs: Kelce war gegen die Texans einfach nicht zu verteidigen. Ist dies auch gegen Tennessee der Fall, wird es ein langer Abend für die Titans.
Mecole Hardman, WR, Chiefs: Kelce, Hill und Watkins sind ohnehin kaum zu halten, aber wenn auch noch Hardman in Schwung kommt - auch bei Returns -, dann wäre dies ein Riesenvorteil für KC.
© getty
Mecole Hardman, WR, Chiefs: Kelce, Hill und Watkins sind ohnehin kaum zu halten, aber wenn auch noch Hardman in Schwung kommt - auch bei Returns -, dann wäre dies ein Riesenvorteil für KC.
Chris Jones, DT, Chiefs: Jones fehlte gegen die Texans, was die D-Line merklich schwächte. Jones ist nicht nur wichtig im Laufspiel - gerade gegen Henry -, er bringt auch den so wichtigen Inside Pressure bei Passing Downs.
© getty
Chris Jones, DT, Chiefs: Jones fehlte gegen die Texans, was die D-Line merklich schwächte. Jones ist nicht nur wichtig im Laufspiel - gerade gegen Henry -, er bringt auch den so wichtigen Inside Pressure bei Passing Downs.
Tyrann Mathieu, S, Chiefs: Der Honey Badger wird sehr wichtig gegen Titans, die gerne mal den Deep Ball versuchen und in der Red Zone die Tight Ends suchen. Er könnte instrumental gegen beides werden.
© getty
Tyrann Mathieu, S, Chiefs: Der Honey Badger wird sehr wichtig gegen Titans, die gerne mal den Deep Ball versuchen und in der Red Zone die Tight Ends suchen. Er könnte instrumental gegen beides werden.
Ryan Tannehill, QB, Titans: Derrick Henry ist ohnehin kaum zu halten, aber wenn die Titans einen möglichen Shootout gewinnen wollen, dann muss Tannehill die Schlagzahl erhöhen und auch ein integraler Teil des Offensivspiels der Titans werden.
© getty
Ryan Tannehill, QB, Titans: Derrick Henry ist ohnehin kaum zu halten, aber wenn die Titans einen möglichen Shootout gewinnen wollen, dann muss Tannehill die Schlagzahl erhöhen und auch ein integraler Teil des Offensivspiels der Titans werden.
Jurrell Casey, DT, Titans: Casey ist vielleicht der Schlüssel im Pass Rush der Titans gegen die Chiefs und Mahomes. Er kommt durch die Mitte und bringt Inside Pressure, was auch Mahomes zusetzen könnte.
© getty
Jurrell Casey, DT, Titans: Casey ist vielleicht der Schlüssel im Pass Rush der Titans gegen die Chiefs und Mahomes. Er kommt durch die Mitte und bringt Inside Pressure, was auch Mahomes zusetzen könnte.
Kenny Vaccaro, S, Titans: Deep Balls sind auch für die Chiefs ein wichtiges Mittel. Doch für Vaccaro wird es mehr darauf ankommen, sich direkt mit Kelce auseinanderzusetzen. Er wird Hilfe haben, doch er dürfte direkt gegen den Tight End spielen.
© getty
Kenny Vaccaro, S, Titans: Deep Balls sind auch für die Chiefs ein wichtiges Mittel. Doch für Vaccaro wird es mehr darauf ankommen, sich direkt mit Kelce auseinanderzusetzen. Er wird Hilfe haben, doch er dürfte direkt gegen den Tight End spielen.
Taylor Lewan, OT, Titans: Die Chiefs zeigten gegen Houston einen effektiven Pass Rush, sodass die O-Line um den Left Tackle besonders im Fokus steht.
© getty
Taylor Lewan, OT, Titans: Die Chiefs zeigten gegen Houston einen effektiven Pass Rush, sodass die O-Line um den Left Tackle besonders im Fokus steht.
Jimmy Garoppolo, QB, 49ers: Game Manager oder Top-QB? Jimmy G wird groß aufspielen müssen gegen die Packers-Defense und mit Aaron Rodgers auf der anderen Seite. Garoppolo kann am Sonntag zum Star werden.
© getty
Jimmy Garoppolo, QB, 49ers: Game Manager oder Top-QB? Jimmy G wird groß aufspielen müssen gegen die Packers-Defense und mit Aaron Rodgers auf der anderen Seite. Garoppolo kann am Sonntag zum Star werden.
Deebo Samuel, WR, 49ers: Kittle und Sanders sind die etablierten Kräfte bei den Niners, doch der Rookie-Receiver hat zuletzt gezeigt, dass er nicht nur schnell, sondern auch körperlich stark ist. Das muss er nun in die Waagschale legen.
© getty
Deebo Samuel, WR, 49ers: Kittle und Sanders sind die etablierten Kräfte bei den Niners, doch der Rookie-Receiver hat zuletzt gezeigt, dass er nicht nur schnell, sondern auch körperlich stark ist. Das muss er nun in die Waagschale legen.
Nick Bosa, DE, 49ers: Game-Wrecker Bosa kann bereits an der Front das Spiel des Gegners zerstören und in diesem Fall Rodgers das Leben schwer machen. Gelingt ihm das, wird es sehr schwer für die Packers.
© getty
Nick Bosa, DE, 49ers: Game-Wrecker Bosa kann bereits an der Front das Spiel des Gegners zerstören und in diesem Fall Rodgers das Leben schwer machen. Gelingt ihm das, wird es sehr schwer für die Packers.
Richard Sherman, CB, 49ers: Der Top-Corner ist wieder in Topform und bestrafte schon Kirk Cousins mit einer Interception bei einem Pass in seine Richtung. Wird ihn Rodgers nun herausfordern oder lieber gänzlich meiden?
© getty
Richard Sherman, CB, 49ers: Der Top-Corner ist wieder in Topform und bestrafte schon Kirk Cousins mit einer Interception bei einem Pass in seine Richtung. Wird ihn Rodgers nun herausfordern oder lieber gänzlich meiden?
Aaron Rodgers, QB, Packers: Die 49ers verfügen über eine ziemlich gute Run Defense. Rodgers wird also einmal mehr zur Höchstform auflaufen müssen, um die Offense in Schwung zu bringen.
© getty
Aaron Rodgers, QB, Packers: Die 49ers verfügen über eine ziemlich gute Run Defense. Rodgers wird also einmal mehr zur Höchstform auflaufen müssen, um die Offense in Schwung zu bringen.
Marquez Valdes-Scantling, WR, Packers: Adams, Jones und Graham sollten ohnehin ihre Leistung bringen, aber wenn einer der Sekundär-Receiver wie MVS - oder Allison bzw. Lazard - auffällig werden, wäre das ein großes Plus für die Packers.
© getty
Marquez Valdes-Scantling, WR, Packers: Adams, Jones und Graham sollten ohnehin ihre Leistung bringen, aber wenn einer der Sekundär-Receiver wie MVS - oder Allison bzw. Lazard - auffällig werden, wäre das ein großes Plus für die Packers.
Za'Darius Smith, OLB, Packers: Die Vikings bekamen wenig Zugriff auf Garoppolo, doch genau das wird wichtig gegen die 49ers. Insofern stehen die Smith-Brüder im Mittelpunkt, wenn es darum geht, den Spielfluss beim Gegner zu stören.
© getty
Za'Darius Smith, OLB, Packers: Die Vikings bekamen wenig Zugriff auf Garoppolo, doch genau das wird wichtig gegen die 49ers. Insofern stehen die Smith-Brüder im Mittelpunkt, wenn es darum geht, den Spielfluss beim Gegner zu stören.
Darnell Savage Jr., S, Packers: Die beste Waffe der Niners ist Tight End Kittle. Savage wird wohl direkt auf ihn angesetzt werden, weshalb er im Fokus steht. Er muss ein großes Spiel machen, um die Packers nach Miami zu bringen.
© getty
Darnell Savage Jr., S, Packers: Die beste Waffe der Niners ist Tight End Kittle. Savage wird wohl direkt auf ihn angesetzt werden, weshalb er im Fokus steht. Er muss ein großes Spiel machen, um die Packers nach Miami zu bringen.
1 / 1
Werbung
Werbung