Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Super Bowl: Alle Infos Kansas City Chiefs vs. San Francisco 49ers - Weg ins Endspiel, Players to Watch, TV-Übertragung

Von SPOX
Jimmy Garappolo will sein Team zum Super-Bowl-Titel führen.

Die Kansas City Chiefs und die San Francisco 49ers sind in den Super Bowl eingezogen. Gegen wen sich beide Teams durchgesetzt haben, auf welche Spieler es im großen Endspiel ankommen wird und wo Ihr den Super Bowl im TV und Livestream sehen könnt, erfahrt Ihr hier bei SPOX.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und verfolge den Super Bowl umsonst!

Kansas City Chiefs: Der Weg in den Super Bowl

Bereits in der vergangenen Saison waren die Kansas City Chiefs ein Mitfavorit um den Einzug in den Super Bowl. Unter Rookie-Quarterback Patrick Mahomes kamen sie zum ersten Mal nach 1993 in das AFC Championship Game, welches sie aber in Overtime gegen die New England Patriots verloren. Zwei Tage nach dieser Niederlage wurde Defensive Koordinator Bob Sutton (nun bei den Atlanta Falcons) entlassen.

In der Offseason wurde der Umbruch weiter fortgesetzt. Mit Justin Houston und Eric Berry verließen zwei Franchise-Gesichter das Team. Dafür verstärkte man sich unter anderem mit Tyrann Mathieu und Carlos Hyde, der jedoch vor Saisonstart zu den Houston Texans getradet wurde. Dazu kam per Trade DE Frank Clark von den Seattle Seahawks, dafür wurde sogar der Erstrundenpick im kommenden Draft aufgegeben. Die Chiefs mussten sich neu formieren, starteten dennoch mit einer 4:0-Bilanz.

In Woche 7 verletzte sich dann im Spiel gegen die Denver Broncos Quarterback Mahomes. Nachdem zuerst eine schwerwiegende Verletzung vermutet wurde, gab es eine Entwarnung, sodass Mahomes in Woche 10 wieder auf dem Feld stand. Während seiner Verletzung wurde er von Matt Moore vertreten.

Die Chiefs setzten sich mit einer 12-4-Bilanz in der Regular Season durch und sicherten sich so den zweiten Rang in der Conference. So warteten in der Divisional-Round die Houston Texans, welche man mit 51:31 besiegte. Bei diesem Sieg erzielte Mahomes fünf Touchdowns. Im AFC-Championship-Game empfingen die Chiefs die Tennessee Titans im heimischen Arrowhead Stadium, welches Kansas City mit 35:24 gewann. Wieder spielte Patrick Mahomes groß auf, unter anderem einem 27-Yard-TD-Run. Für die Kansas City Chiefs ist es die erste Teilnahme am Super Bowl seit 1970 stattfand.

San Francisco 49ers: Der Weg in den Super Bowl

Im Gegensatz zu den Chiefs galten die San Francisco 49ers nicht zu den Titelaspiranten. Das Team aus der Bay Area hatte im vergangenen Draft sogar noch den zweiten Pick inne. Dies war aber auch den Verletzungen von Quarterback Jimmy Garappolo und Running Back Jerrick McKinnon geschuldet. So wurde das Team vom damaligen Rookie-Quarterback C.J. Beathard geführt.

Mit dem zweiten Pick wurde DE Nick Bosa, Bruder von Joey Bosa (Los Angeles Chargers) ausgewählt. Zudem kamen unter anderem die WR Deebo Samuel in der zweiten Runde und Jalen Hurd in der dritten Runde. Zuvor kamen in der Offseason unter anderem LB Kwon Alexander, LB Dee Ford (Trade mit Kansas) und RB Tevin Coleman. Außerdem hielten die 49ers Kicker Robbie Gould mit dem Franchise Tag.

Die dritte Saison unter Head Coach Kyle Shanahan (führte die Falcons als Offensive Coordinator in Super Bowl 51) und General Manager John Lynch begann mit einem 8-0-Start. Erst gegen die Seattle Seahawks gab es eine 24:27-Niederlage nach Overtime. Zusammen mit den Green Bay Packers und den New Orleans Saints schnitten die 49ers die Saison mit 11:3 ab, wobei man sich den ersten Platz in der NFC sichern konnte.

In den Playoffs besiegten die 49ers, die ihre Heimspiele im 60 Kilometer entfernten Santa Clara austragen, zuerst die Minnesota Vikings mit 27:10. Danach überrollte man im NFC-Championship-Game die Green Bay Packers mit 37:20.

Die San Francisco 49ers werden ihren sechsten Super Bowl bestreiten.

Super Bowl: Chiefs gegen 49ers - Players to watch

Auf Seiten der Kansas City Chiefs stechen vor allem Quarterback Patrick Mahomes, Tight End Travis Kelce, WR Tyreek Hill und in der Defense SS Tyrann Mathieu sowie die DE Tanoh Kpassagnon und Frank Clark hervor.

Bei den San Francisco 49ers glänzt vor allem die überragende Defense um DE Nick Bosa, LB Kwon Alexander und CB Richard Sherman. Sherman hat in den Playoffs schon zwei Interceptions auf dem Konto. Auch Nick Bosa konnte die gegnerischen Quarterbacks in den Playoffs schon mehrmals sacken. Zudem kommen noch mehrere Quarterback-Pressure. Die Offense wird von Quarterback Jimmy Garappolo geleitet. Gegen die Packers erlief RB Raheem Mostert 220 Yards und erzielte vier Touchdowns.

Wann findet der Super Bowl 54 statt?

Der Super Bowl 54 findet in der Nacht von Sonntag auf Montag statt. Der Kickoff ist um 0.30 Uhr deutscher Zeit im Hard Rock Stadium in Miami, Florida.

  • So gingen die letzten zehn Super Bowls aus:
JahrSuper-Bowl-SiegerFinalgegnerErgebnis
2019New England PatriotsLos Angeles Rams13:3
2018Philadelphia EaglesNew England Patriots41:33
2017New England PatriotsAtlanta Falcons34:28
2016Denver BroncosCarolina Panthers24:10
2015New England PatriotsSeattle Seahawks28:24
2014Seattle SeahawksDenver Broncos43:8
2013Baltimore RavensSan Francisco 49ers34:31
2012New York GiantsNew England Patriots21:17
2011Green Bay PackersPittsburgh Steelers31:25
2010New Orleans SaintsIndianapolis Colts31:17

Wo sehe ich den Super Bowl?

Der Super Bowl wird in Deutschland vom Streamingdienst DAZN übertragen. Ihr könnt auf DAZN sogar zwischen einer deutschen und einer amerikanischen Tonspur wählen. Auf DAZN seht Ihr immer reichlich NFL-Spiele sowie einen 24-Stunden-Livestream von NFL Network. Zudem gibt es College Football auf DAZN.

Neben dem umfangreichen Football-Angebot überträgt der Streamingdienst unter anderem Spiele der Bundesliga, Champions League, Europa League, La Liga, NBA, NHL, UFC, Darts, Boxen und noch vieles zu sehen. Das DAZN-Abo kostet im Monat nur 11,99 Euro oder im Jahr 111,99 Euro.

Dazu kann man das Finale der NFL-Saison auch im TV bei ProSieben und im Livestream bei ran.de schauen.

Super Bowl 54: Wer tritt in der Halbzeit-Show auf?

In der Halbzeit-Show des Super Bowl treten in diesem Jahr Jennifer Lopez und Shakira auf. Die Nationalhymne wird von Demi Lovato gesungen.

  • Diese Interpreten traten in den letzten zehn Jahren auf:
Jahr/Super BowlShowact
2010: XLIVThe Who
2011: XLVThe Black Eyed Peas, Usher, Slash
2012: XLVIMadonna, LMFAO, Nicki Minaj
2013: XLVIIBeyonce, Destiny's Child
2014: XLVIIIBruno Mars, Red Hot Chili Peppers
2015: XLIXKaty Perry, Lenny Kravitz, Missy Elliott
2016: LColdplay, Beyonce, Bruno Mars
2017: LILady Gaga
2018: LIIJustin Timberlake
2019: LIIIMaroon 5, Big Boi, Travis Scott

Die weiteren NFL-Termine des Jahres

DatumEreignis
13. MärzStart der Free Agency
25. AprilNFL Draft
10. SeptemberSaisonstart
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung