Suche...
NFL

NFL - News: Jacksonville Jaguars dementieren Entlassung von Head Coach Doug Marrone

Von SPOX
Die Jaguars haben die angebliche Entlassung von Doug Marrone dementiert.

Die Jacksonville Jaguars haben einen Bericht von ESPN-Reporterin Dianna Russini, dass Head Coach Doug Marrone mit sofortiger Wirkung entlassen wird, dementiert.

Jim Woodcock, Pressesprecher von Jaguars-Besitzer Shad Khan, erklärte: "Die Berichte, dass Head Coach Doug Marrone entlassen wird, sind zu 100 Prozent falsch." Er kündigte aber an, dass Khan sich in der kommende Woche mit dem Trainerstab zusammensetzen will.

Die Zukunft von Marrone in Jacksonville scheint laut übereinstimmender Medienberichte nach dem Spiel gegen die Colts vorbei zu sein.

Der 55-Jährige übernahm die Jaguars vor zwei Jahren. 2017 gewann das Team unter seiner Leitung den ersten Division-Titel seit 1999 und kam sogar ins AFC-Championship-Game, welches sie gegen die New England Patriots verloren. Nach dieser erfolgreichen Saison wurde sein Vertrag bis 2021 verlängert.

Jaguars bleiben hinter den Erwartungen zurück

In der aktuellen Saison blieben die Jaguars wie schon 2018 hinter ihren Erwartungen zurück. Unter anderem geriet Marrone in negative Schlagzeilen. Nach einem Streit mit Star-Cornerback Jalen Ramsey in Woche 2 wurde dieser zu den Los Angeles Rams getradet. Außerdem ersetzte er Quarterback Foles, der in den nächsten vier Jahren 88 Millionen Dollar verdienen wird, durch Rookie Gardner Minshew.

Bereits vor zwei Wochen nahmen die Jaguars einen Umbruch vor. So wurde Tom Coughlin, Executive Vice President of Football, entlassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung