Suche...
NFL

NFL: New England Patriots traden für Wide Receiver Mohamed Sanu

Von SPOX
Die New England Patriots haben Mohamed Sanu aus Atlanta vepflichtet

Die New England Patriots haben die seit einer Weile kolportierte Wide-Receiver-Verstärkung geholt: Die Pats einigten sich mit den Atlanta Falcons auf einen Trade von Wide Receiver Mohamed Sanu.

Das berichten NFL-Network-Insider Ian Rapoport sowie ESPN-Insider Adam Schefter übereinstimmend. Dementsprechend wandert ein Zweitrunden-Pick im Gegenzug nach Atlanta. Angeblich hatten die Patriots bereits rund um den Draft versucht, Sanu aus Atlanta loszueisen.

Der Preis ist höher, als man für den großen Slot-Receiver vermutet hatte. Doch die Patriots mussten bis zur Trade-Deadline am 29. Oktober nochmals aktiv werden - Berichten zufolge hatten sie zuvor versucht, Tight End O.J. Howard aus Tampa Bay zu holen. Die Bucs lehnten das Angebot dem Vernehmen nach allerdings ab.

New England ist nach der Machtdemonstration gegen die Jets weiterhin ungeschlagen, profitierte bislang aber vor allem von einer unglaublich dominanten Defense - sowie auch von einem sehr einfachen Schedule. Die eigene Offense sah phasenweise noch sehr holprig aus, in Sanu bekommen die Pats einen verlässlichen Receiver zusätzlich zu Julian Edelman für die Kurzpass-Offense.

Atlanta auf der anderen Seite startet damit die Planungen für die Offseason. Nicht auszuschließen, dass die Falcons bis zur Deadline noch weitere Spieler abgeben, um Draft-Picks zu sammeln.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung