Suche...
NFL

NFL, Dallas Cowboys - Ezekiel Elliott: "Glaube, dass ich der Beste bin"

Von SPOX
Ezekiel Elliott hält sich für den besten Running Back der Liga.

Nach seiner Rekordverlängerung bei den Dallas Cowboys gab Ezekiel Elliott zu, dass es wichtig für ihn war, der höchstbezahlte Running Back der Liga zu sein, "denn ich glaube, dass ich der Beste bin".

Das ließ der Star-Spieler der Cowboys nach seinem ersten Training seit seiner Rückkehr wissen. Zuvor hatte er eine Verlängerung über sechs Jahre und 90 Millionen Dollar unterschrieben.

Allerdings machte ihm die Hitze in Dallas zu schaffen, wie Elliott anschließend sagte: "Die Hitze war hart heute, aber AT&T Stadium hat ja eine Klimaanlage." Was seinen Status für Woche 1 gegen die New York Giants betrifft, sagte er: "Ich schaue einfach, wie ich mich den Rest der Woche fühle."

Elliott blieb dem Trainingscamp der Cowboys komplett fern und trainierte in Cabo San Lucas/Mexiko. Er hatte ein paar Trainer sowie ein paar Spieler, inklusive Hall-of-Famer Marshall Faulk, dabei, die ihm halfen, Football-Übungen so gut es ging zu simulieren.

Zeke Elliott in "sehr guter Verfassung"

"Er ist in einer sehr guten Verfassung", sagte Head Coach Jason Garrett derweil: "Er sieht gut aus, aber hat eben lange nicht mit professionellen Footballspielern trainiert. Wir müssen also erstmal schauen, wie er sich jetzt wieder integriert. Er lernt aber schnell und hat einen exzellenten Football-IQ. Wir schauen also, wie er drauf ist, und passen uns entsprechend an."

Elliott selbst ist sich jedoch sicher, dass er Sonntag spielen kann: "Ich denke, ich gehe es einfach wie eine normale Woche an. Und man muss ja auch am Sonntag noch frisch sein." Allerdings schränkte Elliott ein: "Es ist eine lange Saison. Ich will es also auch nicht übertreiben und eine Verletzung riskieren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung