Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Division Preview AFC West: Broncos, Chiefs, Chargers und Raiders im Überblick

Antonio Brown könnte Fluch und Segen zugleich für die Oakland Raiders sein.

 

Preview Los Angeles Chargers

  • Bilanz 2018: 12-4
  • Die wichtigsten Zugänge: LB Thomas Davis, DT Jerry Tillery
  • Die wichtigsten Abgänge: WR Tyrell Williams, CB Jason Verrett, TE Antonio Gates

NFL: Los Angeles Chargers - Darum wird die Saison ein Erfolg

Die Chargers spielten eine herausragende Saison 2018 und stellten die drittbeste Offense sowie achtbeste Defense nach DVOA in der NFL. Es gab wenig an ihnen auszusetzen. Und das bleibt auch so, denn sie hielten ihren durch die Bank stark besetzten Kader weitestgehend zusammen.

Philip Rivers ist nun zwar 37 Jahre alt, war aber auch im Vorjahr noch locker ein Top-5-Quarterback (gemäß DYAR und DVOA). Und auch in diesem Jahr steht ihm wieder ein Arsenal an Waffen zur Verfügung, die es ihm erlaubt, weiterhin Defenses zu zerlegen. Der Abgang von Tyrell Williams schmerzt zwar, doch Mike Williams sollte dies kompensieren können. Zudem ist Tight End Hunter Henry wieder fit, was zusätzlich helfen wird.

Im Backfield zeigte Austin Ekeler, dass er ein verlässlicher Ersatz für Melvin Gordon sein kann, zudem ist diese Position ohnehin sehr tief besetzt,

Defensiv wird es darauf ankommen, weiterhin intelligente Schemes wie im Wildcard Game gegen die Ravens zu finden, um dem eigenen Pass-Rush Zeit zu verschaffen. Auch wird diese Unit von der Erfahrung von Thomas Davis profitieren, der aus Carolina geholt wurde. Die Chargers haben potenziell eine Top-5-Defense, die eine Top-10-Offense tatkräftig unterstützen könnte.

NFL: Los Angeles Chargers - Darum wird die Saison ein Misserfolg

Die Offensive Line könnte zum Problem werden. Nicht zuletzt, weil Rivers im Divisional Game in Foxborough unter Dauerbeschuss stand, flogen die Chargers klar raus. Und es muss bezweifelt werden, dass die O-Line sich wirklich verbessert hat seither.

Right Tackle Sam Tevi wäre als Backup besser geeignet als als Starter. Erschwerend kommt hinzu, dass nicht klar ist, wann Left Tackle Russell Okung zurück sein wird. Er steht derzeit nach einer Lungenembolie auf der Non-Football Injury List. Einzig Center Mike Pouncey scheint in der Line eine sichere Bank zu sein.

Im Backfield wird sich zudem noch zeigen, ob Gordon, der für einen neuen Vertrag streikt, tatsächlich nahtlos ersetzt werden kann. Die Verletzung von Derwin James war ein herber Dämpfer und nimmt der Defense eine ihrer wichtigsten Waffen.

NFL: Los Angeles Chargers - Season-Prognose 2019

Am Ende bleibt es dabei, dass die Chargers nicht wirklich schlechter geworden sind und einen tief besetzten Kader vorweisen. Sie haben jede Menge Feuerpower und eine gute Defense. Die Probleme in der Offensive Line könnten aber gerade gegen Denver und ein paar weitere Teams mit starkem Pass-Rush im Kalender (vor allem Jaguars, Bears, Texans) für Schwierigkeiten sorgen. Prognose: Platz 2 in der Division.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung