Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

"With the First Pick..."

Von SPOX
Die Spannung steigt: Am Donnerstag beginnt der NFL Draft 2016
© getty

Die 3. Runde:

64. Tennessee Titans (Big_Blue) - Kamalei Correa, OLB, Boise State

Hat Power und Geschwindigkeit die ein Edge-Rusher in der NFL benötigt, sowie die oft erwähnten Football-Instinkte. Dürfte im 3-4 der Titans als OLB hinter Morgan und Orakpo auflaufen. Etwas klein für einen OLB.

65. Cleveland Browns (Schnosi89) - Paxton Lynch, QB, Memphis

Niemand weiß, wie sich RG3 in Cleveland entwickelt. Back-Up Josh McCown ist bereits 36 Jahre alt und verletzungsanfällig. Logische Konsequenz also, hier Lynch zu ziehen. Er bringt Upside mit, bekommt aber zunächst Zeit um in Ruhe zu lernen.

66. San Diego Chargers (Petzie) - Le'Raven Clark, OT, Texas Tech

Die Offensive Line der Chargers benötigt mehr Qualität. Clark ist ein guter Athlet und bringt jede Menge Upside mit. Mit Coaching auf Pro-Level kann er sich gut entwickeln und ein solider Starter werden.

67. Dallas Cowboys (argus04) - Jonathan Bullard, DL, Florida

Vielseitiger Spieler, der gegen Lauf und Pass zu gebrauchen ist. Könnte bei frühen Downs End spielen und in Nickel- oder Dime-Formationen in die Mitte gestellt werden.

68. San Francisco 49ers (LazyLi0n) - A'Shawn Robinson, DT, Alabama

Robinson, von vielen Experten als First-Rounder eingeschätzt, besitzt hier einfach zu viel Talent, um ihn in der dritten Runde nicht zu picken. Er sollte auch als Nose-Tackle einsetzbar sein, wo Ian Williams immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hat.

69. Jacksonville Jaguars (supermu) - De'Vante Harris, CB, Texas A&M

Harris könnte bei den schwachen CBs in Jacksonville sogar Starter werden. Er wird am Anfang viel von Amukamara lernen und von Gibson unterstützt.

70. Baltimore Ravens (Butfumlbe93) - Xavien Howard, CB, Baylor

Howard hat alle physischen Grundlagen, um in der Liga als Press-Corner zu bestehen. Er geht jedoch zu oft aufs Big Play und muss weiter an seiner Technik feilen.

71. New York Giants (bkg86) - Harlan Miller, CB, Southeastern Louisiana

Die G-Men müssen an dieser Stelle in ihrer Secondary etwas machen. Zu Beginn ist Miller für mich maximal dritter CB, aber da ich sehr viel Upside bei ihm sehe, könnte sich das spätestens im zweiten Jahr seiner NFL-Karriere ändern.

72. Chicago Bears (BearDown91) - Kyler Fackrell, OLB, Utah State

Den Bears mangelt es in der runderneuerten Front Seven vor allem an Pass Rush. Kyler Fackrell sollte hier sofort weiterhelfen können. Schließlich war er bereits im College produktiv und besitzt zudem die Measurables um dies auch in der NFL zu sein.

73. Miami Dolphins (DanMarinoseinSohn) - Scooby Wright III, LB, Arizona

In der dritten Runde wird ein weiterer Need adressiert. Scooby Wright III ist etwas für die Linebacker-Rotation und braucht sicher noch Zeit, um NFL-ready zu werden.

74. Tampa Bay Buccaneers (rh1no) - Germain Ifedi, OT, Texas A&M

Ifedi kann von seiner Physis und Athletik her sowohl Guard, als auch Tackle in der NFL spielen. Woran er jedoch noch arbeiten muss ist seine Konstanz und seine Technik.

75. Oakland Raiders (7Giants7) - Shon Coleman, OT, Auburn

Coleman fliegt oft ein bisschen unter dem Radar, obwohl er eine beeindruckende Physis besitzt und extrem gute Hände hat. Ich sehe ihn zunächst als Right Tackle und nach ein, zwei Jahren ohne Bedenken auch als guten Left Tackle.

76. Tennessee Titans (from Rams) (Big_Blue) - Pharoh Cooper, WR, South Carolina

Sehr vielseitiger Spieler mit guten Händen und Körperkontrolle. Kann als Returner eingesetzt werden, was seinen Draft-Stock erhöht. Nicht sehr groß und musste in South Carolina nicht viele Routes laufen.

77. Cleveland Browns (from Lions via Eagles) (Schnosi89) - Kentrell Brothers, LB, Missouri

Die Browns verstärken ihr LB-Corps. Vorteil von Brothers: Er kann sowohl Inside als auch Outside spielen.

78. New Orleans Saints (Don_Ron) - Carl Nassib, DE, Penn State

In Runde 3 gehen wir hier ein weiteres Problem der Saints-Defense an, den Pass-Rush: Nassib bringt richtig viel Potential (15,5 Sacks letzte Saison) mit. Der einzige Grund dafür, dass er hier noch zu haben ist, ist der, dass er erst in der letzten Saison zum Starter wurde und damit noch relativ unerfahren ist.

79. Philadelphia Eagles (keisel99) - Christian Westerman, OG, Arizona State

Die Eagles müssen ihren QB schützen, wer auch immer starten wird. Vor allem auf LG besteht Bedarf, diesen sollte Westerman mit seinem Talent sofort ausfüllen können.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung