Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Top Pick Winston führt Bucs zum Sieg

Von SPOX
Jameis Winston zeigte sich gegen die Bengals bestens in Form
© getty

Dank eines glänzend aufgelegten Jameis Winston feiern die Tampa Bay Buccaneers gegen die Cincinnati Bengals ihren ersten Heimsieg seit zwei Jahren. Grundlage des Erfolgs war ein 80-Yards-Spielzug des Top Picks.

Tampa Bay Buccaneers - Cincinnati Bengals 25:11 (7:0, 16:3, 0:0, 2:8)

Rookie-Quarterback Jameis Winston macht sich mit Sieben-Meilen-Stiefeln auf den Weg in seine erste NFL-Saison. Der Top Pick führte seine Tampa Bay Buccaneers erstmals zu einem Heimsieg. Warum das so besonders ist? Ein Erfolg war den Bucs im Raymond James Stadium schon seit 2013 (!) nicht mehr gelungen.

"Na klar, die Leute sagen, es ist nur ein Preseason-Spiel. Aber in dieser Kabine, mit unserem Teamgeist, da sehen wir es als Sieg", sagte Winston. "Das ist definitiv wichtig, das bedeutet etwas. Wir haben einen Sieg eingefahren."

"Und wenn wir bei Wal-Mart spielen..."

Bereits beim ersten Ballbesitz der Gastgeber agierte Winston komplett fehlerfrei: Der 21-Jährige führte den 80-Yard-Spielzug und machte mit seinem 1-Yard-Touchdown selbst den Deckel auf das erste Viertel. Früh im zweiten Viertel humpelte Winston mit Schmerzen im Knöchel nach einem Sack vom Feld. Ersatz Mike Glennon fügte sich mit einem 22-Yards-Pass zur zwischenzeitlichen 20:0-Führung aber nahtlos ein.

Der Overall First Pick soll den Bucs das Siegergen zurückbringen. Scheint, als würde das funktionieren. Winston betont: "Auch wenn wir auf einem Wal-Mart-Parkplatz Football spielen, wir wollen gewinnen."

Die NFL in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung