Cookie-Einstellungen
Suche...

NFL-Draft: Das Feuerwerk bleibt aus

Aktualisieren
05:46 Uhr

Das war's!

Damit sind wir durch für heute Nacht! Vielen Dank fürs Durchhalten - in ein paar Jahren können wir sagen, dass wir live dabei waren, als Superstar XY damals auf die Bühne zu Roger Goodell ging.

SPOX wird natürlich auch die nächsten Runden des Drafts covern und analysieren, also bleibt uns gewogen. Gute Nacht!

05:41 Uhr

Fazit

Das große Feuerwerk ist ausgeblieben. Die beiden Super-Quarterbacks Mariota und Winston gingen an eins und zwei vom Board, und zwar ohne Trade, danach wurde kein einziger QB mehr genommen. Dafür viele Linemen. Und mit lediglich zwei Trades war auch an dieser Front womöglich etwas mehr zu erwarten.

05:34 Uhr

Und damit ist die erste Runde vorbei!

Etwas über dreieinhalb Stunden hat es gedauert, um die 32 Spieler an den Mann zu bringen. Die zweite und dritte Runde des Drafts werden in der Nacht auf Samstag erfolgen.

05:31 Uhr

Der Champion zum Schluss

Und der Super-Bowl-Sieger beschließt die erste Runde! Die New England Patriots holen Malcolm Brown, einen Defensive Tackle aus Texas. Brown ist breit, stark wie ein Ochse, und könnte der Nachfolger von Vince Wilfork werden.

32th Pick: Malcolm Brown (DT) nach New England

05:26 Uhr

Linebacker für Saints

Für Jimmy Graham gaben die Seahawks bekanntlich ihren First-Rounder her - also dürfen die Saints erneut ran. Und holen sich mit Stephone Anthony einen weiteren Defensivspieler. Der Linebacker von Clemson wird die Mitte des Feldes bewachen. Eine weitere Verstärkung für die Defense von New Orleans. Kräftig, aber gleichzeitig beweglich.

31th Pick: Stephone Anthony (LB) nach New Orleans

05:19 Uhr

Safety für die Packers

Damarious Randall von ASU geht zu den Cheeseheads. Ein Safety, der vor allem als Cover-Guy einsetzbar ist, sogar gegen Tight Ends. Hatte früher Baseball gespielt. Eine kleine Überraschung in der ersten Runde, aber so wie sich die NFL entwickelt, sind Safety/Corner-Hybride enorm wichtig.

30th Pick: Damarious Randall (ASU) nach Green Bay

05:17 Uhr

Noch drei Picks bleiben

Green Bay, New Orleans mit dem Pick aus Seattle - und natürlich die Patriots. Die ihren Picks bisher doch tatsächlich nicht weggetradet haben.

05:10 Uhr

Neue Waffe für Luck

Björn Werner, da ist Geschenke auspacken angesagt - wobei das noch eher für QB Andrew Luck gilt! Wide Receiver Phillip Dorsett aus Miami geht nach Indianapolis. Etwa 1,80 Meter groß, aber richtig schnell, zehn Touchdowns im letzten Jahr. Zusammen mit Andre Johnson und T.Y. Hilton ist das eine Ansage. Das muss man erst einmal stoppen!

29th Pick: Phillip Dorsett (WR) nach Indianapolis

05:05 Uhr

Tomlinson zu den Lions

Jetzt geht es Schlag auf Schlag hier: Mit dem ursprünglichen Pick der Broncos holt sich Detroit Guard Laken Tomlinson von Duke. Stämmig, kräftig, könnte Guard oder auch Tackle spielen. Zusammen mit Manny Ramirez haben sich die Lions also gleich zwei Linemen gesichert.

28th Pick: Laken Tomlinson (G) nach Detroit

05:01 Uhr

Corner für America's Team

Corner, Free Safety, Special Teams - Byron Jones kann für die Dallas Cowboys einige Lücken füllen. Jones, Corner aus UConn, ist der Spieler, der bei der Combine einen neuen Rekord für den Weitsprung aus dem Stand aufgestellt hatte - und absoluter Modellathlet, ein richtiger Freak. Die Defense der Cowboys hat da Nachholbedarf, also passt er gut rein.

27th Pick: Byron Jones (CB) nach Dallas

04:55 Uhr

Perriman für Flacco

Jacoby Jones und Torrey Smith sind weg - da holt Baltimore doch eine neue Waffe für Quarterback Joe Flacco. Breshad Perriman, ein körperlich beeindruckender Receiver von UCF, dazu unglaublich schnell. Da werden Erinnerungen an Andre Johnson wach. Übrigens spielte auch sein Vater schon in der NFL.

26th Pick: Breshad Perriman (WR) nach Baltimore

04:49 Uhr

Shaq zu den Panthers

Walter-Payton-Award Thomas Davis darf den nächsten Pick verkünden. Der Linebacker der Panthers geht ans Mikro, erzählt von seiner Stiftung - und dann gibt es die Überraschung! Shaq Thompson, Linebacker aus Washington war in der ersten Runde ganz sicher nicht erwartet worden. Großartiger Athlet, vielleicht aber ein bisschen zu früh.

Fun Fact: Als er im Juli 1994 geboren wurde, war Shaq O'Neal noch bei den Orlando Magic. Und brachte im gleichen Jahr "Shaq Fu" auf den Markt.

25th Pick: Shaq Thompson nach Carolina

04:44 Uhr

Humphries zu den Cards

Ein großer Offensive Lineman für Arizona! Gegen die Defenses in dieser Division (Seattle, St. Louis, San Francisco) sicherlich keine schlechte Entscheidung. D.J. Humphries kommt auf Florida, und bei den Cards wird man über diesen Tackle ganz bestimmt nicht unglücklich sein.

24th Pick: D.J. Humphries (OT) nach Arizona

04:42 Uhr

Ray wie Michael Sam

Als SEC Defensivspieler des Jahres ist Ray damit der Nachfolger von Michael Sam - und der hatte bis zum Draft 2014 vor ihm in Missouri gespielt. Sam konnte sich bekanntlich bisher nicht durchsetzen.

04:37 Uhr

Pass Rusher für Peyton

Shane Ray ist John Elway diese hohe Ablöse wert: Ein Defensive End/Outside Linebacker aus Missouri, der Defensivspieler der SEC der vergangenen Saison. 14,5 Sacks sind da auch eine Ansage. Damit wird er wohl gegenüber von Von Miller spielen, DeMarcus Ware ist schließlich schon 33. Trotzdem ziemlich teuer - zudem hatte Ray schon einmal Ärger mit Marihuana.

23th Pick: Shane Ray (DE) nach Denver

04:37 Uhr

TRADE!

Wow! Die Broncos rücken von 28 auf 23 vor. Dafür bekommen die Lions den Fünftrunder 2015, einen Fünftrunder 2016 - und, wenn er die medizinische Untersuchung besteht, Guard Manny Ramirez!

04:32 Uhr

Linebacker für die Steelers

Ein Modellathlet kommt nach Pittsburgh - und könnte der Nachfolger von Harrison werden. Bud Dupree, Defensive End aus Kentucky wird in Pennsylvania aufschlagen. Ein starker Edge Rusher, körperlich stark für einen Outside Linebacker. Der Steel Curtain soll wohl wieder hochgezogen werden.

22th Pick: Bud Dupree (LB) nach Pittsburgh

04:27 Uhr

Bengals entscheiden sich für Tackle

Ein Tackle für die Bengals! Cedric Ogbuehi kommt von Texas A&M. Wird wohl Left Tackle spielen. Allerdings hatten viele mit ihm erst in der zweiten Runde gerechnet, weil er sich im Bowl Game das Kreuzband gerissen hatte. Nun muss der vielseitig einsetzbare Spieler erst einmal fit werden.

21th Pick: Cedrick Ogbuehi (OT) nach Cincinnati

04:20 Uhr

Eagles holen Receiver

Und jetzt endlich die Eagles! Da hatten sich die Fans ja durchaus einen früheren Pick erhofft, aber mit einem Trade für Marcus Mariota wurde es nichts. Also auf die altmodische Tour: Philly holt einen... Wide Receiver. Nelson Agholor von USC. Ein ähnlicher Typ wie Jeremy Maclin - also ironischerweise genau der Mann, den er in Philly ersetzen wird. Körperlich nicht überwältigend, aber beweglich und flink. Kann auch als Punt Returner eingesetzt werden.

Die spannende Frage in Philly ist: Wer wird ihm letztendlich den Ball zuwerfen? Bradford? Sanchez? Tebow?

20th Pick: Nelson Agholor (WR) nach Philadelphia

04:12 Uhr

Allzweckwaffe für die Browns

Der zweite Pick der Browns an diesem Abend steht an. Den bekam man, weil man im vergangenen Jahr auf Sammy Watkins verzichtete und den eigenen Pick an die Bills abtrat. Wer darf's sein? Es ist Center Cameron Erving von Florida State. Ein Allrounder in der O-Line, der überall eingesetzt werden kann. Und hat früher auf dem College sogar Defensive Tackle gespielt. Also ein Leibwächter für Johnny Manziel!

19th Pick: Cameron Erving (C) nach Cleveland

04:07 Uhr

Peters zu den Chiefs

Die Kansas City Chiefs sind dran: Und es wird Cornerback Marcus Peters aus Washington. Überraschung! Peters war im vergangenen Jahr aus dem Team geworfen worden, weil er mit den Coaches nicht klar kam. Mit nicht einmal 1,80 Metern passt er zudem nicht zum Trend zu großen Cornerbacks. Aber natürlich ist er an sich ein richtig guter Cornerback - und die Chiefs hatten in der vergangenen Saison lediglich sechs Interceptions verzeichnet. Also ein Risiko. Könnte aber auch gut gehen!

18th Pick: Marcus Peters (CB) nach Kansas City

04:01 Uhr

Pass Rusher für San Fran

Die Defense der 49ers muss neu aufgebaut werden - und das ist der erste Schritt: Defensive End Arik Armstead von Oregon geht nach San Francisco, ein über zwei Meter großer, körperlich beeindruckender Pass Rusher. Noch ziemlich roh, aber wenn die Niners etwas können, dann Spieler entwickeln.

17th Pick: Arik Armstead (DE) nach San Francisco

03:58 Uhr

Halbzeit!

16 Picks haben wir hinter uns, 16 kommen noch - und so langsam werden die Teams auch richtig gut. Für Spannung ist also weiter gesorgt.

03:56 Uhr

Corner für die Texans

Mit J.J. Watt hat man in der Mitte ja alles unter Kontrolle - also muss ein Corner her: Kevin Johnson von Wake Forest. Groß, sauber, spielt physisch. Vielleicht ein Bewacher für T.Y. Hilton von den Colts? Guter Pick von den Texans, zu viele Cornerbacks kann man bekanntlich nicht haben.

16th Pick: Kevin Johnson (RB) nach Houston

03:48 Uhr

Gordon zu den Chargers

Oha! Das ist schon der zweite Running Back der ersten Runde - und da muss man sich schon die Frage stellen, ob der zwei Picks später nicht ohnehin zu haben gewesen wäre. Melvin Gordon aus Wisconsin verstärkt also die Offense um Philip Rivers. Ein Typ wie Jamaal Charles, leichtflüßig, flink, hat aber nicht den Top Speed. Interessanter Pick - aber mit 3,4 Yards im Schnitt pro Run war man 2014 auch richtig schwach! Gordon wird damit Branden Oliver und Danny Woodhead vor die Nase gesetzt.

15th Pick: Melvin Gordon (RB) nach San Diego

03:46 Uhr

Der erste Trade!

Endlich! Schließlich ist traden immer noch erlaubt! Die San Diego Chargers holen sich den 15. Pick aus San Francisco. Das sind nur zwei Plätze, die sind aber nicht ganz billig: Dafür bekommen die 49ers den Viertrundenpick dieses Jahres und den Fifth-Rounder von 2016. Und natürlich die Nummer 17, die es gleich zu nutzen gibt.

03:43 Uhr

Miami nimmt den Wideout

DeVante Parker aus Louisiana geht zu den Dolphins. Parker hatte in der vergangenen Saison nur sechs Spiele absolviert, da im Schnitt aber über 140 Yards herausgeholt. Parker wird also ein neues Spielzeug für Quarterback Ryan Tannehill - und zwar ein richtig großes. Das ist eine extrem gute Verstärkung für Miami.

14th Pick: DeVante Parker (WR) nach Miami

03:35 Uhr

Ein Tackle für die Saints

Andrus Peat aus Stanford - ein Tackle also für New Orleans und Drew Brees. 1st Team Pac-12. Ein Zwei-Meter-Riese, der die Line sofort verbessern und seinem QB die Pass Rusher vom Leib halten wird. Ordentlicher Pick! Head Coach Sean Payton hatte bisher noch für die Offensive Line gedraftet. Dazu kommt Center Max Unger aus Seattle - das könnte doch was werden im Big Easy!

13th Pick: Andrus Peat (OT) nach New Orleans

03:27 Uhr

Danny Shelton zu den Browns

Ein Defensive Tackle für Cleveland. Danny Shelton ist ein Riese aus Washington: Klug, stark, leichtfüßig. Auch als Pass Rusher gefährlich. Ist aber nicht der Schnellste. Die Aufmachung ist aber klasse: Blumenkette, Rock (!) - und für den Commish gibt es einen Bear Hug, der ihn erst einmal 20 Zentimeter über dem Boden baumeln lässt. Der Junge hat Spaß!

12th Pick: Danny Shelton (DT) nach Cleveland

03:23 Uhr

Cleveland on the clock

Bekommt Johnny Football ein neues Spielzeug? Jemanden, der ihn beschützt? Was machen die Browns? Die ganz großen Namen sind mittlerweile weg.

03:21 Uhr

Cornerback für die Vikes

Und da ist der erste Defensive Back des Abends: Die Vikings verbessern ihre Defense mit dem Cornerback von Michigan State. Groß, extrem schnell, hart, aber auch kurze Arme und kleine Hände. Trotzdem in der Lage, seine Seite dicht zu machen und eindeutig der beste Corner im Draft.

11th Pick: Trae Waynes (CB) nach Minnesota

03:14 Uhr

St. Louis holt Gurley!

Ein Running Back! In der ersten Runde! Und das nach einem Kreuzbandriss! Da gehen die Rams all in! Todd Gurley aus Georgia ist der beste Running Back im Draft, ein LeGarrette Blount-Typ, auch Vergleiche mit Marshawn Lynch wurden schon gezogen. Trotzdem hatte man ihn nicht so weit offen erwartet, zumal Running Backs nicht mehr so hoch gehandelt werden wie früher noch.

Eindeutig: Die Rams und Coach Jeff Fisher orientieren sich an der Konkurrenz aus der eigenen Division (Seattle und San Francisco): Defense, Defense, Defense, Running Game. Das werden hammerharte Duelle.

10th Pick: Todd Gurley (RB) nach St. Louis

03:07 Uhr

OT Flowers zu den Giants

Kein Skill-Player diesmal für die G-Men, dafür eine Verstärkung in der O-Line - Eli Manning wird ja nicht jünger: Ereck Flowers, Offensive Tackle aus Florida. 329 Pfund, ein starker Run-Blocker, der die Line bewegen, aber auch in der Pass Protection stark auftrumpfen kann.

9th Pick: Ereck Flowers (OT) nach New York (Giants)

03:05 Uhr

Kurze Zusammenfassung

Fünf Offensivspieler bisher, drei Defensiv-Akteure. Noch kein Cornerback ging vom Board, ebenso kein Running Back, die mittlerweile ja fast nichts mehr wert sind. Und: Noch kein einziger Trade.

03:02 Uhr

Atlanta schnappt sich Beasley

Keine große Überraschung: Die Falcons holen sich Verstärkung für die Defense! Der Linebacker aus Clemson, ACC-Defensivspieler des Jahres, hat in seiner College-Karriere 33 Sacks angesammelt und ist also auch im Backfield eine echte Bedrohung. Damit konnte man rechnen, dennoch eine echte Verstärkung für Atlanta und QB Matt Ryan nach dem desaströsen letzten Jahr.

8th Pick: Vic Beasley (LB) nach Atlanta

02:54 Uhr

Kevin White zu den Bears

Jubel brandet auf! Die Bears haben nach dem Trade von Bradon Marshall wieder einen Number-One-Receiver! Der Mann von West Virginia ist einfach nur unglaublich schnell, und für manche sogar der beste Receiver des Drafts. Die Experten vergleichen ihn mit Julio Jones von den Falcons. Da dürfen sich die Fans auf ein paar Bomben von Cutler auf White freuen!

7th Pick: Kevin White (WR) nach Chicago

02:53 Uhr

Chicago on the clock

Die Heimfans werden jetzt immer lauter. Wen nehmen die Bears? Eine Waffe für Cutler? Oder einen Defensivspieler?

02:51 Uhr

Williams spricht

"Ich hatte hohe Erwartungen an mich. Meine Mutter ist unglaublich stolz auf mich. Ich bin einfach nur froh."

Damit nehmen die Jets zum siebten Mal in Serie einen Defensivspieler in der ersten Runde. Und es könnte Muhammad Wilkerson überflüssig machen. Der Pass Rusher ist mit seinem Vertrag unzufrieden, vielleicht steht nun ein Trade an.

02:44 Uhr

Die Jets nehmen Leonard Williams!

Die Jets haben ihre Defense in der Offseason auf Hochglanz poliert - und es geht weiter! Mit Defensive End Leonard Williams nehmen sie den besten Spieler, der noch übrig ist. Wow, das wird eine brutale Verteidigung. Es war eine Überraschung, dass Williams noch übrig war, womöglich aufgrund von Schulterproblemen. Da konnte man im Big Apple sein Glück kaum fassen - und die Kamera fängt auch sofort feiernde Fans ein.

6h Pick: Leonard Williams (DE) nach New York (Jets)

02:42 Uhr

Winston spricht

"Das war ein besonderer Moment, ich bin sehr gesegnet. Meine Familie ist sehr glücklich. Ein surrealer Moment." Erst einmal Plattitüden von Winston, der im Interview erst einmal auf Nummer sicher gehen will.

02:40 Uhr

Wow! Scherff geht nach Washington

Das ist ja mal ne Ansage! Weder Williams noch White. Stattdessen holen sich die Redskins Tackle Brandon Scherff aus Iowa. Der ist in der O-Line variabel einsetzbar, vor allem aber als Left Tackle eine Bank. Ein unglaublicher Bär von einem Mann. Er soll von nun an dafür sorgen, dass RGIII in der Pocket etwas mehr Zeit bekommt.

5th Pick: Brandon Scherff (T) nach Washington

02:36 Uhr

Redskins on the clock

Die Redskins könnten sich damit Leonard Williams holen. Der Defensive End ist unfassbar talentiert, aber abseits des Platzes kein Kind von Traurigkeit.

02:35 Uhr

Cooper zu den Raiders!

Da geht der talentierteste Wide Receiver! Und zwar zu Derek Carr und der Raiders-Offense. Auch Cooper, der bei Alabama die Defenses zeitweise wie kleine Kinder aussehen ließ, ist ebenfalls nicht in Chicago, aber auch bei ihm im Wohnzimmer sind Kameras postiert. Starker Pick von Oakland, die ihrem QB damit das Leben sehr viel leichter machen werden.

4th Pick: Amari Cooper (WR) nach Oakland

02:31 Uhr

Kein Wide Receiver für Jacksonville

Andererseits hätte man für Quarterback Blake Bortles auch gut einen bärenstarken Wideout gebrauchen können. Amari Cooper? Kevin White? DeVante Parker? Die müssen sich noch ein bisschen gedulden.

Egal. Die Raiders sind dran!

02:28 Uhr

Fowler zu den Jags

Da sind die beiden ganz großen Namen vom Board - und zwar ohne Trade. Mal sehen, wen die Jags holen. Goodell kommt mal wieder zu Buhrufen heraus. Und Jacksonville nimmt Dante Fowler Jr.! Der Defensive End von den Florida Gators soll den Pass Rush der Jags verstärken - und muss gar nicht besonders weit umziehen. Er ist der beste Edge Rusher des Drafts. Trotzdem eine kleine Überraschung.

Third Pick: Dante Fowler Jr. (DE) nach Jacksonville

02:24 Uhr

Mariota > Mettenberger

Die Titans und Coach Ken Whisenhunt haben sich damit gegen einen Trade entschieden - und gegen Zach Mettenberger. Der Hüne war im letzten Jahr Quarterback der Titans, und entsprach vom Profil eigentlich genau dem Whisenhunt-Typ (groß, athletisch, nicht besonders wendig, starker Arm). Da war Mariota, der in Honolulu stilecht mit Blumenkette aufwartet, wohl doch zu talentiert, um ihn herzugeben.

02:21 Uhr

Die Titans nehmen Mariota!

Kein Trade! Mariota geht nach Tennessee! Bei dieser Ankündigung geht ein lautes Raunen durch die Halle in Chicago - da hatten sich doch viele Fans anderer Franchises etwas ausgerechnet.

Second Pick: Marcus Mariota (QB) nach Tennessee

02:17 Uhr

Mariota wartet in Honolulu

Der QB sitzt in Hawaii - beziehungsweise steht er sichtlich nervös, wie die Kameras zeigen. Ist ja auch verständlich: Hier kann jetzt einfach alles passieren. Die Titans dürften bis zur letzten Sekunde mit Telefonanrufen bombardiert werden!

02:14 Uhr

Die Titans sind on the clock

Die Uhr für Tennessee läuft schon eine Weile. Jetzt wird es richtig heiß!

02:11 Uhr

Die Buccaneers wählen Winston!

Wie erwartet! Die Bucs entscheiden sich für den NFL-ready Quarterback! Der wird bei sich im vollgestopften Wohnzimmer bejubelt - und sieht selbst auch richtig glücklich aus! Jetzt gibt's Umarmungen und Küsse für alle!

First Pick: Jameis Winston (QB) nach Tampa Bay

02:10 Uhr

Kolumne Werner-Style

Noch fünfeinhalb Minuten bis die Buccaneers abgeben müssen. Genug Zeit, um noch einmal auf Björn Werners Kolumne von heute hinzuweisen. Der Pass Rusher der Indianapolis Colts tippt übrigens auch auf Winston als Top-Pick.

02:06 Uhr

Tampa Bay is on the clock!

Genau zehn Minuten haben die Buccaneers nun Zeit, um ihre Entscheidung zu treffen. Das sollten sie eigentlich auch schon vorher geschafft haben - aber wer weiß! Vielleicht kommt ja noch ein sensationelles Draft-Angebot rein!

02:05 Uhr

Goodell ist da! Es geht los!

Der Commissioner kommt auf die Bühne - und wird von Buhrufen begrüßt. Er erntet aber auch Beifall, als er mit markigen Worten "Chi-Town" zur "Draft-Town" erklärt. Und einmal, als er den Draft offiziell für eröffnet erklärt.

02:04 Uhr

Mariota und Winston nicht dabei

Die zwei größten Stars sind übrigens nicht vor Ort, sondern schauen sich die Veranstaltung mit ihren Familien vor dem Fernseher an. Die Kameras sind aber natürlich vor Ort.

01:57 Uhr

Mariota zu den Bears?

Schon kommen die ersten Gerüchte rein: Angeblich sollen die Chicago Bears daran interessiert sein, sich den zweiten Pick zu holen. Und die Eagles sollen für einen der ersten beiden Picks insgesamt zwei First-Rounder, einen Third-Rounder, Fletcher Cox UND andere Spieler bieten. Bislang erfolglos...

PS: Man kann den Draft kostenfrei auf NFL.com verfolgen. Also vielleicht ein Auge dort auf den Stream - und eins hier auf den Ticker?

01:51 Uhr

Was passiert mit Mariota?

Die wichtigste Frage des Abends muss von den Tennessee Titans beantwortet werden: Was passiert mit dem zweiten Pick? Geht dort Marcus Mariota aus Oregon vom Bord - und wer holt sich den Quarterback? Tennessee könnte ihn gut gebrauchen, aber auch eine Menge anderer Teams haben Interesse angemeldet. Zwei First-Rounder für Mariota? Drei? Und was machen die Eagles? Die wurden von den Buchmachern zuletzt als Favorit für einen Trade gehandelt - und das, obwohl sie schon Mark Sanchez, Tim Tebow, Sam Bradford und Matt Barkley haben. Möchte Chip Kelly etwa einen Quaterback-Voltron zusammensetzen, Power-Rangers-Style? Das wird richtig spannend!

01:49 Uhr

Und einer noch!

Die Community muss natürlich auch mit von der Partie sein: Der große MySPOX-Mock-Draft fand vor ein paar Tagen statt - dort wurde die kompletten ersten drei Runden durchgetippt. Mal schauen, welcher User zuerst "Bingo!" schreit.

01:47 Uhr

Die möglichen Top Ten?

Aber wir haben natürlich nicht nur Winston einmal genauer beleuchtet: Die Kollegen Franke und Blumberg haben sich die zehn größten Talente des Drafts vorgenommen und ihre Stärken/Schwächen analysiert. Die perfekte Nebenbei-Lektüre für die kommende Nacht!

01:44 Uhr

Geht Winston als erster vom Bord?

Unter Experten findet man kaum zwei Meinungen: "Famous Jameis" ist der beste QB im Draft und könnte für die Bucs den so sehnlichst gesuchten Cornerstone für das nächste Jahrzehnt darstellen. Wir haben uns den polarisierenden Quarterback einmal genauer angeschaut.

01:41 Uhr

Flagge zeigen!

Und jetzt wird noch einmal die Flagge präsentiert, Soldaten von Army, Navy etc. stehen auf der Bühne stramm. Einzelne "USA! USA! USA!"-Rufe. Und jetzt wird die Hymne gesungen. Da bleibt uns genug Zeit, um auf die Kommentar-Funktion unter dem Ticker hinzuweisen, wo die ganze Nacht über sicherlich heiß diskutiert wird.

01:36 Uhr

Die Show läuft bereits

Es dauert wie gesagt noch bis 2 Uhr, bevor die Tampa Bay Buccaneers wählen - oder traden - aber die Liga hat das Event natürlich groß aufgeblasen. Vor der Show wurden die Draft Prospects, Stars und Sternchen auf einem "Goldenen Teppich" präsentiert und interviewt, und jetzt präsentieren sich die zukünftigen NFL-Stars auf einem Balkon über der Bühne und werden dort einzeln vorgestellt.

01:30 Uhr

Willkommen in Chicago!

Servus, liebe Football-Verrückte! In der Nacht auf den 1. Mai geht es los mit dem NFL-Draft 2015 - die erste Runde steht an. Tage, Wochen und Monate haben die Teams geplant, getüftelt und Gametape gewälzt, die Fans gebibbert, gehofft und Mock Drafts studiert. No more!

Zum ersten Mal seit 2005 findet der Draft nicht in der Radio City Music Hall in New York City statt. Stattdessen ist der NFL-Tross nach Chicago gezogen und hat sich im Auditorium Theatre eingefunden. Commissioner Roger Goodell wird das Event wie üblich um Punkt 02:00 Uhr deutscher Zeit eröffnen. Auf geht's!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
Werbung