Cookie-Einstellungen

Medien: Parker unterschreibt in Charlotte!

Aktualisieren
Uhr

Collinsworth entlassen - Arndt auch

Mit so viel Nostalgie lasse ich euch dann auch allein und teile euch noch mit, dass die Dallas Mavericks laut Shams Charania (Yahoo!) Kyle Collinsworth entlassen haben. Zur Belohnung darf er bei den Mavs aber Summer League spielen. Das ist auch mein Stichwort, ich entlasse mich selbst. Wir hören morgen voneinander!

23:31 Uhr

Pop über Parker-Abgang

Inzwischen hat sich auch Gregg Popovich zum Abgang von Tony Parker emotional verabschiedet. "Es ist schwer in Worte zu fassen", sagte der legendäre Coach. Das komplette Statement seht ihr hier, lest es!

23:24 Uhr

Sogar 2 Jahre für Howard in D.C.

Interessant. Woj meldet sich und sagt, dass Dwight Howard nicht ein, sondern wohl zwei Jahre in Washington unterschreiben wird, nachdem der Buyout mit Brooklyn besiegelt ist. Für die 24 Monate soll es 11 Millionen Dollar geben, für das zweite Jahr hat Howard eine Spieleroption.

23:14 Uhr

Rockets siegen - Hartenstein mit Double-Double

Hartenstein macht es wie Wagner gestern und legt ebenso ein Double-Double auf. 12 Punkte (3/5 FG, 6/9 FT), 11 Rebounds, 3 Steals und 4 starke Blocks wurden notiert. Die Rockets gewannen gegen Indiana mit 92:89. Für Indy überzeugte Aaron Holiday mit 23 Punkten, leistete sich aber zum Schluss einen Aussetzer a la J.R. Smith.

22:56 Uhr

Rondo ist ein Laker

Rajon Rondo hat inzwischen auch bei den Lakers unterschrieben. Hach, wie glücklich er da gerade schaut. Einfach toll.

22:47 Uhr

Parker über Kawhi

Natürlich war im Gespräch mit Marc J. Spears auch Kawhi Leonard und Parkers Aussagen über den Star ein Thema. "Ich hatte nie die Chance, mit ihm darüber zu reden", rechtfertigte sich Parker. "Er war in New York, ich bin nach den Playoffs nach Europa gereist. Solche Unterhaltungen muss man Angesicht zu Angesicht führen. Ich habe kein Problem mit Kawhi." Reicht euch das als Erklärung?

22:38 Uhr

Parker: "Emotionale Gespräche

Auch mit The Undefeated hat Parker inzwischen ein wenig über seine Entscheidung gesprochen. "Es waren schwere drei Tage", sagte der Franzose zu Marc J. Spears. "Es war schwer mit Pop zu reden, aber es musste geschehen. Es waren sehr emotionale Gespräche." Verständlich, 17 Jahre San Antonio prägen eben.

22:29 Uhr

Bulls optimistisch bei LaVine

Von den Restricted Free Agents haben wir heute eher weniger gehört. Dazu gehört auch Zach LaVine. Nick Fridell von ESPN ist derweil überzeugt, dass der Guard in Chicago bleiben will. "Er möchte in Chicago sein. Er will 'The Man' sein", so Fridell. Laut K.C. Johnson vom Chicago Tribune sind die Bulls zuversichtlich, dass sie LaVine für rund 18 Millionen Dollar pro Jahr halten können.

22:22 Uhr

Parker zog auch die Nuggets in Betracht

Das ist schon ein Hammer. Neben Charlotte, die das Rennen machten, waren auch die Denver Nuggets im Rennen um Tony Parker. Das sagte der Franzose Chris Haynes von ESPN. Die Nuggets hätten irgendwie auch mehr Sinn gemacht. Ein erfahrener Spielmacher hätte Denver sicher gut zu Gesicht gestanden.

22:13 Uhr

Ein-Team-Spieler

Die Spieler, die in ihrer Karriere mindestens 10 Jahre gespielt haben und nicht die Franchise gewechselt haben, werden durch die Parker-Entscheidung immer weniger. Stand jetzt sind es gerade einmal vier: Dirk Nowitzki, Marc Gasol, Mike Conley und Russell Westbrook. Es könnten noch Udonis Haslem und Manu Ginobili hinzukommen.

22:05 Uhr

Utah Summer League Standouts gekürt

Bleiben wir kurz bei der Summer League. Die Edition in Utah hat jeweils zwei Standouts bei jedem Team gekürt. Nein, Trae Young war nicht dabei, dafür aber Jaren Jackson Jr. von den Grizzlies. Unter anderem wurde auch der 30-jährige Jeff Ledbetter von den Spurs ausgezeichnet. Vielleicht kann er ja Tony Parker ersetzen.

21:56 Uhr

Halbzeit in Vegas

Isaiah Hartenstein sammelt hier fleißig Punkte mit seiner Vorstellung. Zur Pause ist der Deutsche mit 10 Punkten (3/4 FG, 4/5 FT) Topscorer der Rockets und hat dazu auch schon 3 Blocks gesammelt. Weiter so, Junge. Für Indiana hat Erstrundenpick Holiday 14 Zähler gesammelt, die Rockets führen dennoch mit 50:45.

21:45 Uhr

Was heißt das für Kawhi?

Eine weitere interessante Komponente des Parker-Wechsels ist, was nun mit Kawhi passiert. Können die Spurs den Superstar vielleicht doch halten? Zuletzt gab es einige Aussagen, dass sich Leonard vor allem von Parker vor den Kopf gestoßen fühlte, als dieser Kawhi in der Öffentlichkeit wegen seiner Verletzung anzählte. Ich bezweifele es.

21:37 Uhr

Spurs wollten Parker halten

Das ist echt ein Hammer. Damit ist Manu Ginobili der letzte übrige Spieler der großartigen Spurs-Ära (Pop ausgenommen). Parker soll Popovich kurz vor seiner Entscheidung angerufen haben, wenn wir Woj glauben wollen. Die Spurs wollten Parker nämlich halten, das klappte nicht. Stattdessen wird der Franzose nun der Backup von Kemba Walker.

21:31 Uhr

Tony Parker zu den Hornets!

Kaum schreibe ich es, kommt die Bestätigung von Shams, Woj und Chris Haynes. Laut Woj unterschreibt Parker für zwei Jahre und 10 Millionen Dollar in Buzz City. Wow, einfach nur wow. Die Spurs ohne Parker? Unvorstellbar.

21:29 Uhr

Tony Parker zu den Hornets?

Ist es tatsächlich soweit, dass Tony Parker die San Antonio Spurs verlässt? Der Tweet von Nic Batum lässt darauf schließen, dass LeTony in Charlotte unterschreibt. Dort ist mit James Borrego ein ehemaliger Spurs-Assistent beschäftigt.

21:25 Uhr

Spielt Porzingis vielleicht gar nicht nächste Saison?

Hui, das wäre gar nicht mal so gut. Laut James Dolan, dem Besitzer der New York Knicks, ist weiter völlig offen, wann Kristaps Porzingis wieder einsatzbereit ist. "Mir wurde gesagt, dass von Dezember bis Saisonaus alles möglich ist", sagte Dolan der Post. Der Lette hatte sich im Februar das Kreuzband gerissen.

21:16 Uhr

Beasley wohl ohne Zukunft bei den Knicks

Die Knicks haben jetzt offiziell Mario Hezonja unter Vertrag genommen, die Luft für Michael Beasley wird also dünn. Laut der New York Post wird der Forward eher nicht zurückkehren. Beasley sei enttäuscht, heißt es, auch wenn er verstehen kann, dass die Knicks sich verjüngen wollen. Angeblich haben dafür zwei andere Teams Interesse. Vielleicht ja die Warriors mit Buddy KD?

21:08 Uhr

Hartenstein mit gutem Start

Isaiah Hartenstein startet sogar für die Rockets und fing mit einem entschlossenen Drive auch gleich gut an. Es folgte das Foul, die Freiwürfe saßen. Auch zwei Blocks hat der Deutsche schon auf seiner Habenseite. Für die Pacers sieht Aaron Holiday richtig stark aus und hat 8 der 10 Pacers-Punkte erzielt.

21:01 Uhr

Medien: Clark bleibt bei den Pels

Wir haben noch einen kleinen Deal aus New Orleans. Laut Shams Charania (Yahoo!) bleibt Ian Clark bei den Pelicans. Der Guard hat angeblich einen Vertrag über ein Jahr (natürlich!) abgeschlossen. Macht Sinn für beide Seiten.

20:57 Uhr

Summer League startet

So, in Vegas geht es auch gleich los, ein hartes Los für den Tickerer, der nun seine Fähigkeiten für Multi-Tasking unter Beweis stellen muss. Tickern, Twitter checken, WM schauen und die Summer League im Auge haben, ist wohl eine Kunst, aber ich versuche es.

Was steht auf dem Programm? 21 Uhr geht es mit Pacers gegen Rockets los? Es lohnt sich ein Blick auf Aaron Holiday und Isaiah Hartenstein. 30 Minuten später heißt es New Orleans gegen Toronto, kickt mich ehrlich gesagt weniger, da beide im Draft keinen Erstrundenpick hatten.

20:45 Uhr

Big Al nach Europa?

Und noch einmal der Pacers-GM. Laut ihm denkt Al Jefferson darüber nach, in der kommenden Saison in Europa seine Brötchen zu verdienen. Der Center ist Free Agent, hat aber seine besten Zeiten schon lange hinter sich.

20:37 Uhr

Pacers-GM witzelt über Born ready

Oha, shots fired. Kevin Pritchard, der GM der Indiana Pacers, hatte auf einer PK nicht unbedingt schmeichelhafte Worte für Lance Stephenson parat. "Mal war er der beste Spieler in unserem, mal der beste Spieler im gegnerischen Team. Wir lieben Lance und wünschen ihm nur das Beste." Schon frech. Aber Born ready wird das schon verkraften, nicht zuletzt weil er bei den Lakers nun mit LeBron spielen darf.

20:29 Uhr

LeBron-Jerseys dürfen noch nicht verkauft werden

Bitter für alle Lakers-Fans, die LeBron-Jerseys wollen. Der NBA Store musste die neuen Trikots mit der Nummer 23 wieder aus dem Verkehr ziehen. Es dürfen nur Jersey von Spielern verkauft werden, die beim entsprechenden Team unterschrieben haben. Das hat LeBron noch nicht getan, er chillt stattdessen noch auf seiner Jacht in Italien.

20:23 Uhr

Ariza erklärt Wechsel nach Phoenix

Um das liebe Geld ging es wohl (wie bei Mbah a Moute) auch bei Trevor Ariza, der nun bekanntlich für die Suns und nicht mehr für Houston spielt. "Phoenix war aggressiv und hat das meiste Interesse gezeigt", erklärte Ariza auf der Vorstellungs-PK. "Wir wollen alle gewollt und geschätzt werden." Das haben wohl die Rockets nicht gemacht.

20:13 Uhr

Blazers-GM äußert sich zu Lillard-Gerüchten

Die Blazers haben sich (warum auch immer) zu den Gerüchten um Damian Lillard und einem möglichen Trade zu den Lakers geäußert und klar gemacht, dass Dame das Gesicht der Franchise ist. "Damian arbeitet hier, Damian ist hier, Damian hat noch drei Jahre Vertrag. Am Ende des Tages ist es viel Gerede um Nichts." Diese Worte kamen vom GM Neil Olshey. Aber warum äußert er sich, wenn es eh Unsinn ist? Will Damian etwa etwas anderes?

20:06 Uhr

Medien: Howard vor Buyout in Brooklyn

Nun ja, es ist ja fast schon ein alter Hut, aber die Nets und Dwight Howard werden laut Shams Charania (Yahoo!) zeitnah einen Buyout aushandeln, da der Trade von Charlotte nach Brooklyn gerade offiziell gemacht wurde. Howard wird sich dann den Washington Wizards anschließen und für ein Jahr und 5,3 Millionen Dollar in der Hauptstadt unterschreiben. Oh man, wie sehr ich mich auf dieses Team freue. Wall, Rivers, Green, Morris und Howard in einem Team? Das wird legendär!

19:58 Uhr

Mbah a Moute will in Houston bleiben

Zwischen Luc Mbah a Moute und den Rockets gibt es dagegen noch keine Einigung, auch wenn der Kameruner gerne wieder unterschreiben würde. "Ich würde gerne bleiben", sagte der Forward dem Houston Chronicle. "Ich würde es gerne noch einmal versuchen, wir werden sehen, was passiert." Da geht es wohl um das liebe Geld, sonst hätte Mbah a Moute schon früher unterschrieben. Ist mehr als das Minimum drin?

19:50 Uhr

Melo: Auch Miami interessiert

Noch ein Nachtrag zu Melo. Woj nannte neben den Lakers und den Rockets auch noch Miami als möglichen Abnehmer für Carmelo Anthony. Das würde mich stark wundern, aber man weiß ja nie.

19:43 Uhr

VanVleet: "Leichte Entscheidung"

Da bin ich wieder. Fred VanVleet hat in Toronto unterschrieben. Laut des Guards rief Masai Ujiri pünktlich um 0.01 Uhr an, doch VanVleet war da unterwegs, um etwas für seine Tochter zu besorgen. Aber kurze Zeit später war der Deal dann besiegelt. "Für mich war es eine sehr leichte Entscheidung." Zu 18 Millionen für 2 Jahre kann man als ungedrafteter Spieler auch schlecht Nein sagen.

19:28 Uhr

Hunger, Hunger

Jetzt habe ich so viel von Bananen geredet, da kriege ich glatt Hunger. Zum Glück habe ich selbst in der Küche ein Bananen-Pfirsich-Müsli stehen. Das werde ich mir doch glatt mal holen. Wenn was passiert, bin ich aber zur Stelle.

19:22 Uhr

Medien: Rockets denken über Melo nach

Was erlaube Marc Stein? Laut dem Mann von den New York Times sollen die Houston Rockets Interesse an Carmelo Anthony haben. Allerdings soll Houston nur Interesse haben, wenn Melo ein Free Agent ist, heißt es muss einen Buyout oder die Stretch Provision geben. Aber hey: Dann eben Banana Boat mit CP3.

19:19 Uhr

Suns: Die Tinte ist trocken

Moratorium ist vorbei und die ersten Teams machen Nägel mit Köpfen. Die Rookies Deandre Ayton, Miles Bridges oder auch Ellie Okubo haben alle unterschrieben. Auch Trevor Ariza ist nun ein Suns-Spieler. In Utah geschah vor wenigen Minuten übrigens Ähnliches mit Dante Exum, Derrick Favors und Raul Neto.

19:12 Uhr

Mavs signen Two-Way-Player

Noch ein kurzer Nachtrag aus der Nacht: Die Dallas Mavericks haben Ryan Broekhoff, seines Zeichens ein Guard, mit einem Two-Way-Contract ausgestattet - sagt zumindest Shams Charania (Yahoo!). Was müsst ihr über ihn wissen? Der Junge ist Australier, 27 und spielte zumeist in Russland, zuletzt für Lokomotive Kuban. Aha.

19:05 Uhr

Offziell: Sixers traden Bonga zu den Lakers

Und jetzt ist es endlich offiziell. Isaac Bonga kommt via Trade von den Philadelphia 76ers zu den Los Angeles Lakers. Philly bekommt einen Zweitrundenpick in 2019 und ein bisschen Cash. Glückwunsch, Isaac!

19:00 Uhr

Wer will Jabari Parker?

Das Standing von Parker in der Liga scheint auch nicht besonders hoch zu sein, wie ein Executive gegenüber Schultz erklärte. "Ich glaube nicht, dass ihn irgendjemand will." Es bleibt die Qualifying Offer der Bucks in Höhe von 4 Millionen Dollar. Zur Erinnerung: Der Junge lehnte im Oktober 54 Millionen für 3 Jahre ab. Blöd gelaufen.

18:53 Uhr

Sacramento will Parker wohl nicht

Genug Melo. Aufatmen bei den Kings-Fans? Laut Jordan Schultz vom Bleacher Report werden die Sacramento Kings RFA Jabari Parker kein Angebot machen. Demnach gibt es bei den Kings Bedenken wegen Parkers Gesundheit und dessen Einstellung. Puh, da bleiben dann wohl nicht mehr viele Optionen für den Bucks-Forward. Hawks, Bulls, bitte melden!

18:46 Uhr

Alle wollen das Banana Boat

Zach Lowe sieht es übrigens genauso wie ich. Es muss einfach geschehen, bitte! Es wäre zu lustig.

18:36 Uhr

Kommt jetzt das halbe Banana Boat?

Sollte es tatsächlich einen Trade von Anthony geben, ist es laut Young und Woj sehr wahrscheinlich, dass dieses Team den ehemaligen Superstar dann auch gleich entlässt. Somit könnte sich Melo wieder einem Contender anschließen, um weiter einen Titel zu jagen. Wie wäre es denn mit den Lakers? Ich will zumindest ein halbes Banana Boat!

18:28 Uhr

Melo: OKC will Geld sparen

Die Frage bleibt nur, wie diese Trennung vonstatten gehen wird. Von einem Trade über einen Buyout bis zum Stretchen von Melos Vertrag scheint alles möglich. Durch die Stretch Provision könnten die Thunder unter anderem 90 Millionen Dollar an Luxussteuer sparen. Das Gehalt von Melo würde dann über drei Jahre je 9,3 Millionen Dollar verteilt werden.

18:24 Uhr

Medien: OKC und Melo vor Trennung

Oha. Adrian Wojnarowski und Royce Young (ESPN) berichten, dass die Oklahoma City Thunder und Carmelo Anthony bald getrennte Wege gehen werden.

18:23 Uhr

Trinchieri in die NBA?

Bei Cleveland muss ich irgendwie auch immer gleich an Toronto denken, ich weiß auch nicht, warum?! Wie dem auch sei: Laut Basketballsphere sind die Raptors in Gesprächen mit Andrea Trinchieri. Der Italiener könnte einen der noch offenen Posten als Assistent ausfüllen. Zuletzt war Trinchieri natürlich in der BBL in Bamberg beschäftigt.

18:14 Uhr

Wollte Kyrie schon 2016 weg?

Gehen wir zurück ins Jahr 2016. Warum? Weil die Cavs-Insider Dave McMenamin (ESPN) und Jason Llyod (The Athletic) eine interessante Geschichte bei 92.3 The Fan geteilt haben. Laut Lloyd wollte Irving schon 2016, dass LeBron die Cavs verlässt und nicht verlängert. Dem stimmte auch McMenamin zu: "Kyrie und sein Camp überlegten bereits nach der Meisterschaft, ob sie nach einem Trade fragen sollten. Sie haben es aber unter der Decke gehalten und dies nicht weiter kommuniziert." Zumindest eben für ein Jahr.

18:07 Uhr

Lakers-Trade-Liste

Ich schreib es mal rein, aber geben sollte man darauf nicht. Insider Chris Sheridan von GetMoreSports.com berichtet, dass die Lakers gleich mehrere große Namen jagen. Die Liste beinhaltet: Damian Lillard, Kevin Love (höhö), DeMar DeRozan, Bradley Beal, John Wall und noch viele mehr. Dies sollen alles Kandidaten sein, die die Lakers gerne ertraden würden. Ich denke, viele Teams haben eine ähnliche Liste.

18:00 Uhr

Moratorium ist vorbei

Mehr gibt es nicht zu sagen. Die Unterschriften können kommen!

17:52 Uhr

Baker verdient mehr als Cousins

Vorhin bin ich dazu noch auf folgenden Tweet gestoßen, über den man einfach nur lachen muss. Ron Baker (5,7 Mio.), richtig, Point Guard-Legende der New York Knicks verdient kommende Saison mehr als DeMarcus Cousins (5,4 Mio.). Aber hey: Bismack Biyombo und viele andere können Ähnliches behaupten.

17:45 Uhr

Durant hat kein Problem mit Cousins

Habt ihr es mitgekriegt? DeMarcus Cousins wird in der kommenden Saison für die Golden State Warriors auflaufen. Wie wird sich das auf die Kabine auswirken? Boogie scheint ja bekanntlich nicht der leichteste Typ zu sein. Jordan Bell teilte gegenüber den Mercury News die Meinung von Kevin Durant: "Er ist sehr glücklich darüber." Warum gerade Durant? KD und Boogie gerieten letztes Jahr mehrmals aneinander, doch das soll Geschichte sein. "Das ist nur Wettbewerb. Das vergisst man am nächsten Tag", soll Durant dem Kollegen Bell gesagt haben. Schön.

17:39 Uhr

Podcast

Kurze Empfehlung für zwischendurch (Frankreich lässt da eh nix mehr anbrennen): Der Kollege Frerks und unser geschätzter ehemaliger Mitarbeiter, Max Marbeiter, haben einen kleinen, aber durchaus feinen Podcast zur Free Agency aufgenommen. Sollte man mal reinhören. Themen: PG-13 und OKC, Houston und Chris Paul sowie die neuen Mavericks.

17:31 Uhr

Hawks nicht beunruhigt wegen Young

Und was sagt Young selbst zu seinen Vorstellungen? "Jeder redet natürlich im TV darüber, das höre ich auch", gab der Rookie zu. "Mir geht es aber gut, im College hatte ich auch solche Phasen. Ich spiele einfach Basketball und habe Spaß." Und wie viel Spaß hat Coach Llyod Pierce dabei? "Ich schaue nicht auf den Boxscore", sagte der Coach der Hawks. "Er ist ein großartiger Schütze und Passer und das hat er bereits gezeigt. Wir werden ihm alle Gelegenheiten dazu geben." Stimmt ja, im Rebuild in Georgia gibt es Zeit im Überfluss.

17:24 Uhr

Young bisher schwach in der Summer League

Bei Trae Young lief es dagegen in der Summer League in Utah eher bescheiden. Von 23 Dreiern hat der Guard und No.5-Pick nur 3 (!) im Korb unterbringen können. Das ist so wenig, das rechne ich euch nicht mal aus. Und dann war ja auch noch das kleine Gerangel mit Grayson Allen (der wird noch Probleme bekommen!), es läuft einfach nicht für den Gunner. Hier noch einmal die kompletten Stats: 3 Spiele, 12,7 Punkte, 4,3 Assists, 23 Prozent Wurfquote. Hui.

17:16 Uhr

Statistiken von Hartenstein

Aber kommen wir noch einmal kurz zu Hartenstein zurück und blicken auf das Jahr des Deutschen zurück. Für die Rio Grande Valley Vipers legte der deutsche Nationalspieler 9,5 Punkte und 6,6 Rebounds im Schnitt bei knapp 19 Minuten Spielzeit auf und versenkte 57,1 Prozent aus dem Feld. Das war ein großer Sprung im Gegensatz zur Summer League in Vegas, als Hartenstein nur 4,4 Punkte bei 36,3 Prozent aus dem Feld pro Spiel auflegte. Schauen wir doch mal um 21 Uhr, wie es diesmal läuft.

17:10 Uhr

Pacers Depth Chart

Schauen wir mal kurz auf das Depth Chart der Pacers. Außer dem etwas teuren Deal für McDermott (3 Jahre, 22 Mio.) finde ich das alles sehr solide.

PG: Darren Collison / Cory Joseph / Aaron Holliday

SG: Victor Oladipo / Tyreke Evans

SF: Bojan Bogdanovic / Doug McDermott

PF: Thad Young / Domantas Sabonis / T.J. Leaf

C: Myles Turner / Kyle O'Quinn

Reicht das eventuell für Platz 3 im Osten?

17:03 Uhr

Medien: O'Quinn zu den Pacers

Guten Morgen, Shams Charania (Yahoo!). Laut ihm haben sich die Indiana Pacers und Kyle O'Quinn auf einen Deal über 4,5 Millionen Dollar für die kommende Saison geeinigt. Das macht denke ich Sinn, da O'Quinn ganz gut zu Myles Turner oder Domantas Sabonis passen könnte. Für den Preis sowieso.

16:53 Uhr

Wie geht es mit Hartenstein weiter?

Eine Frage ist natürlich auch, wie es mit Hartenstein im nächsten Jahr weitergeht. Rockets? G-League? Europa? Lassen wir den Deutschen zu Wort kommen: "Warten wir mal die Summer League ab. Danach haben wir mehr Klarheit. Sie haben mir gesagt, dass sie von meiner Entwicklung beeindruckt sind. Ich will mich jetzt beweisen und dann reden wir miteinander." Klingt nach einem Plan.

16:44 Uhr

Hartenstein optimistisch

Auch der Deutsche kommt im Artikel zu Wort und sprach über seine Anpassungen. "Das Jahr im System der Rockets hat geholfen", berichtete Hartenstein. "In Europa werden viele Sets gelaufen, bei den Rockets ist es das Gegenteil. Ich habe eine Weile gebraucht, aber zum Ende der Saison bin ich immer besser geworden." Schön zu hören.

16:36 Uhr

Rockets von Hartenstein beeindruckt

Heute ist es soweit, die "echte" Summer League in Las Vegas geht los und eröffnen die Indiana Pacers und die Houston Rockets, unter anderem mit Isaiah Hartenstein. Wie geht es denn eigentlich dem Zweitrundenpick aus dem letzten Jahr? Rockets-Assistent Brett Gunning kam im Gespräch mit dem Houston Chronicle gar nicht aus dem Schwärmen heraus. "Er sieht wie ein anderer Spieler aus. Letztes Jahr war er noch ein wenig überwältigt, doch nun versteht er das System besser."

16:28 Uhr

All-Wingspan Knicks

Gestern haben wir ja mal das große mögliche Lineup der Knicks in der Zukunft angeschnitten, wobei ich euch das entscheidende (und lustige) Zitat von David Fizdale vorenthalten habe. "Ich bin verliebt in Spannweite", ließ der Coach die Reporter wissen. Und so könnte das All-Wingspan Team der Knicks mit dem Zinger auf der Drei aussehen.

16:20 Uhr

Knight als Starting Guard für die Suns?

Einen Guard könnten zum Beispiel die Phoenix Suns gebrauchen, da auf Point Guard durch den Abgang von Elfrid Payton eine große Lücke entstanden ist. Vielleicht gibt es aber eine interne Lösung. Laut Scott Bardow von Arizona Republic könnte sich Neu-Coach Igor Kokoskov auch vorstellen, dass der langzeitverletzte Brandon Knight die Eins bekleiden könnte. Das wäre nach meinem Geschmack keine zufriedenstellende Lösung, da Knight nie gezeigt hat, dass er ein echter Spielmacher sein kann. Combo-Guard schallt es durch die Redaktion.

16:11 Uhr

Free Agency: Wer ist noch zu haben?

Smart zählt damit zu den Top Free Agents, die noch auf dem Markt sind. Wir haben mal eine Liste mit den besten Spielern zusammengestellt, die noch auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber sind. Bitteschön.

16:05 Uhr

Smart enttäuscht von Ainge?

Würde Smart die QO annehmen, würde er 6,05 Millionen Dollar verdienen, deutlich weniger als beispielsweise 2014er-Kollege Dante Exum (3 Jahre, je 11 Millionen Dollar) in Utah bekommt. Das soll Smart aber nicht weiter stören. Laut der Quelle von Murphy ist es die fehlende Kommunikation mit GM Danny Ainge, die Smart sauer aufstößt.

16:03 Uhr

Smart "verletzt und angewidert" von Celtics?

Wir beginnen mit Marcus Smart, der heute wohl noch keinen Vertrag unterschreiben wird. Der Spielmacher von den Boston Celtics ist Restricted Free Agent, doch nachdem die Celtics die Qualifying Offer vorgelegt haben, herrscht Stille. Laut Marc Murphy vom Boston Herald haben die Celtics seit dem 1. Juli nicht mit dem Guard gesprochen. "Er ist verletzt und es widert ihn an", wird eine teamnahe Quelle zitiert. Das riecht irgendwie nach Abschied.

16:00 Uhr

Moratorium endet

Hallo zusammen, da sind wir wieder. Und ich habe gute Nachrichten für euch. Das Moratorium ist heute um 18 Uhr vorbei, heißt, es können Verträge unterzeichnet werden. Mal sehen, was geht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung