Cookie-Einstellungen
NBA

Ihr Kinderlein kommet

Können Andrew Wiggins und Karl-Anthony Towns mit Minnesota schon dieses Jahr in die Playoffs?

Portland Trail Blazers

POINT GUARD: Damian Lillard, Shabazz Napier

SHOOTING GUARD: C.J. McCollum, Allen Crabbe, Tim Quarterman

SMALL FORWARD: Al-Farouq Aminu, Evan Turner, Pat Connaughton

POWER FORWARD: Moe Harkless, Ed Davis, Noah Vonleh

CENTER: Mason Plumlee, Meyers Leonard, Festus Ezeli

Darum wird die Saison ein Erfolg: Es wirkt so lange her, aber tatsächlich spielten die Blazers letzte Saison zum ersten Mal in der neuen Besetzung und mussten vier Fünftel der Starting Five ersetzen. Damian Lillard und C.J. McCollum harmonierten auf Anhieb sehr gut - und das wird sich in der neuen Saison sogar noch steigern.

Zumal beide durch die Ankunft von Evan Turner nun sogar noch etwas mehr abseits des Balles eingesetzt werden, um (vor allem Lillard) für Würfe von Downtown freigespielt zu werden. Abgesehen von Turner und Festus Ezeli blieb der Kader fast komplett zusammen, diese Kontinuität wird den Blazers helfen.

Fast alle Spieler im Kader haben noch Luft nach oben, auch Video Game Dame hat sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Coach Terry Stotts ist ein Virtuose darin, das Beste aus seinen Spielern herauszukitzeln. Die zweite Playoff-Runde ist erneut möglich.

Darum wird die Saison ein Misserfolg: Die Blazers investierten im Sommer fast eine halbe Milliarde Dollar an Gehältern in Vertragsverlängerungen für ihre jungen Spieler und eben Turner. Man baute darauf, dass die letzte Saison kein Ausrutscher war und dass der existierende Kern zu einem Championship-Team reifen kann - aber was passiert, wenn sich dies als Trugschluss erweist?

Portland war in der vergangenen Saison ganz klar Overachiever, auch das Erreichen der zweiten Runde war stark dadurch begünstigt, dass sich in der ersten Runde gegen die Clippers deren beide besten Spieler verletzten. Nun ist der Westen gefühlt wieder etwas tiefer geworden - Lillard spricht bereits von den Conference Finals, es könnte aber genauso gut stattdessen ein Aus in der ersten Runde geben.

Die Playoffs sollte Portland in jedem Fall erreichen können, ob mehr möglich ist, wird sich jedoch erst zeigen müssen. Und nach den ganzen Vertragsverlängerungen im Sommer ist es um die Flexibilität nicht mehr allzu gut bestellt, sollte man doch mal wieder etwas ändern müssen.

Prognose: 2. Platz in der Northwest Division

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung