Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Miami Heat und Boston Celtics listen vor Spiel 7 sieben Spieler als fraglich

Von Philipp Schmidt
Wird Herro rechtzeitig für Spiel 7 fit?

Gleich sieben Spieler auf beiden Seiten sind vor Spiel 7 der Eastern Conference Finals zwischen den Boston Celtics und Miami Heat als fraglich gelistet. Der Großteil davon wird aller Voraussicht nach mitwirken können, vor allem aufseiten der Heat gibt es ein großes Fragezeichen.

Neben P.J. Tucker (Knie), Kyle Lowry, Max Strus und Gabe Vincent (alle Oberschenkel) trifft dies auch auf Tyler Herro zu, dessen Leistenverletzung ihn seit drei Spielen zum Zuschauen zwingt. Letztmals stand der Sixth Man of the Year in Spiel 3 gegen die Celtics auf dem Platz und kam dabei nur auf 8 Punkte bei 15 Würfen.

Head Coach Erik Spoelstra erklärte am Samstag, dass man weiterhin abwarten müsse und keine Prognose abgeben könne, ob es für einen Einsatz reicht. Herro werde sich schonen und am Sonntag Workouts durchführen, ehe eine Entscheidung getroffen wird. Während der 22-Jährige keine guten Playoffs spielte, war der 22-Jährige in der Regular Season mit durchschnittlich 20,7 Punkten bei 40 Prozent aus der Distanz ein ganz wichtiger Faktor für Platz 1 im Osten. Nicht gelistet wurde hingegen Jimmy Butler, der Held aus Spiel 6. Dieser hatte zuletzt mit Problemen in Knie und Sprunggelenk zu kämpfen.

Bei den Celtics ist das Mitwirken von Marcus Smart (Sprunggelenk) und Robert Williams III (Knie) noch offen. Beide standen in Spiel 6 auf dem Platz, obwohl sie bereits in den Vorwochen immer wieder aussetzen mussten. Williams fehlte zweimal gegen die Nets, dreimal gegen die Bucks und in Spiel 3 gegen Miami, Smart verpasste die Spiele 1 und 4 gegen die Heat und traf in der vergangenen Partie nur 1 seiner 9 Dreier (14 Punkte).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung