Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Magic Johnson glaubt an Finals-Chance für Dallas Mavericks

Von Robert Arndt
Magic Johnson ist eine Legende der Los Angeles Lakers.

Die Dallas Mavericks sind seit Jahresbeginn eines der heißesten Teams der NBA. Deswegen glaubt auch Lakers-Legende Magic Johnson daran, dass die Texaner sogar ein Kandidat für die NBA Finals sind.

"Für mich gibt es zwei Teams, welche im Westen die Finals erreichen können und ich spreche nicht von Golden State. Passt auf Dallas und Memphis auf", sagte die Legende der Los Angeles Lakers bei Get Up.

Johnson nahm dabei Bezug auf den überzeugenden 118:112-Erfolg der Mavs beim amtierenden Champion Milwaukee Bucks, als Luka Doncic (32 Punkte, 15 Assists) erneut nicht zu stoppen war. Für Johnson waren vor allem der Trade von Kristaps Porzingis und die Ernennung von Jason Kidd zum Head Coach die wichtigsten Faktoren für den Erfolg.

"Der Porzingis-Trade und die Addition von Spencer Dinwiddie haben Dallas zu einem besseren Team gemacht", analysierte Magic. "Ich mag wie Luka spielt. Er war fantastisch in Milwaukee. Dallas ist richtig gut und sie haben mit Jason Kidd einen guten Head Coach. Sie sind im Angriff schwer zu stoppen und spielen auch großartige Defense."

Mit einer Bilanz von 49-30 belegen die Mavs derzeit Platz vier im Westen, der Rückstand auf die Warriors beträgt jedoch nur ein einziges Spiel. In der Doncic-Ära warten die Texaner aber noch auf den ersten Serien-Gewinn, in den vergangenen beiden Jahren war jeweils gegen die L.A. Clippers Schluss (2-4 und 3-4). Überhaupt haben die Mavs seit dem Titelgewinn 2011 keine einzige Playoff-Serie für sich entscheiden können, sechsmal musste die Franchise in der ersten Runde die Segel streichen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung