Cookie-Einstellungen

Ein neuer Fackelträger löst Harden ab! Die besten Shooting Guards der NBA

 
Die Regular Season neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit, um ein paar Rankings aufzustellen! SPOX stellt in dieser Woche die Top 10 auf jeder Position vor. Nach den Point Guards sind heute die Shooting Guards dran.
© getty

Die Regular Season neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit, um ein paar Rankings aufzustellen! SPOX stellt in dieser Woche die Top 10 auf jeder Position vor. Nach den Point Guards sind heute die Shooting Guards dran.

Die NBA wird zunehmend positionslos und einige der hier aufgeführten Spieler könnten auch als Point Guards oder Small Forwards gelistet werden. Es sind laut basketball-reference aber Spieler, die ÜBERWIEGEND Shooting Guard spielen.
© getty
Die NBA wird zunehmend positionslos und einige der hier aufgeführten Spieler könnten auch als Point Guards oder Small Forwards gelistet werden. Es sind laut basketball-reference aber Spieler, die ÜBERWIEGEND Shooting Guard spielen.
Snubs gibt es auch: Klay Thompson ist noch nicht so weit, Gary Trent schrammte knapp an der Top 10 vorbei. Der vielleicht schwierigste Fall ist Tyler Herro, der aus Effizienz-Gründen "nur" den inoffiziellen elften Platz belegt. Und los!
© getty
Snubs gibt es auch: Klay Thompson ist noch nicht so weit, Gary Trent schrammte knapp an der Top 10 vorbei. Der vielleicht schwierigste Fall ist Tyler Herro, der aus Effizienz-Gründen "nur" den inoffiziellen elften Platz belegt. Und los!
Platz 10: JORDAN POOLE (Golden State Warriors) - 18,4 Punkte, 3,4 Rebounds, 3,8 Assists über 73 Spiele (45,3 Prozent FG, 36,8 Prozent Dreier)
© getty
Platz 10: JORDAN POOLE (Golden State Warriors) - 18,4 Punkte, 3,4 Rebounds, 3,8 Assists über 73 Spiele (45,3 Prozent FG, 36,8 Prozent Dreier)
Ein heißer MIP-Kandidat. Poole ist nun seit Wochen on fire und switcht bei den Dubs quasi mühelos zwischen On-Ball-Creator und Off-Ball-Schütze - quasi ein Curry/Klay-Hybrid.
© getty
Ein heißer MIP-Kandidat. Poole ist nun seit Wochen on fire und switcht bei den Dubs quasi mühelos zwischen On-Ball-Creator und Off-Ball-Schütze - quasi ein Curry/Klay-Hybrid.
Platz 9: DESMOND BANE (Memphis Grizzlies) - 18,2 Punkte, 4,4 Rebounds, 2,8 Assists über 73 Spiele (46 Prozent FG, 43 Prozent Dreier)
© getty
Platz 9: DESMOND BANE (Memphis Grizzlies) - 18,2 Punkte, 4,4 Rebounds, 2,8 Assists über 73 Spiele (46 Prozent FG, 43 Prozent Dreier)
Entwickelte sich unverhofft zur legitimen zweiten Option in Memphis. Bane ist einer der besten Schützen der NBA und gebaut wie ein Panzer. Keine schlechte Kombination!
© getty
Entwickelte sich unverhofft zur legitimen zweiten Option in Memphis. Bane ist einer der besten Schützen der NBA und gebaut wie ein Panzer. Keine schlechte Kombination!
Platz 8: ANTHONY EDWARDS (Minnesota Timberwolves) - 21,1 Punkte, 4,8 Rebounds, 3,8 Assists über 69 Spiele (43,8 Prozent FG, 36 Prozent Dreier)
© getty
Platz 8: ANTHONY EDWARDS (Minnesota Timberwolves) - 21,1 Punkte, 4,8 Rebounds, 3,8 Assists über 69 Spiele (43,8 Prozent FG, 36 Prozent Dreier)
In seiner zweiten Saison deutlich verbessert, vor allem effizienter geworden. Ant ist quasi nicht zu stoppen, wenn er zum Korb geht, etwas zu oft verlässt er sich bisher auf den Wurf. Auch defensiv mit riesigem Potenzial.
© getty
In seiner zweiten Saison deutlich verbessert, vor allem effizienter geworden. Ant ist quasi nicht zu stoppen, wenn er zum Korb geht, etwas zu oft verlässt er sich bisher auf den Wurf. Auch defensiv mit riesigem Potenzial.
Platz 7: C.J. MCCOLLUM (New Orleans Pelicans) - 22,6 Punkte, 4,5 Rebounds, 5,1 Assists über 58 Spiele (46,2 Prozent FG, 39 Prozent Dreier)
© getty
Platz 7: C.J. MCCOLLUM (New Orleans Pelicans) - 22,6 Punkte, 4,5 Rebounds, 5,1 Assists über 58 Spiele (46,2 Prozent FG, 39 Prozent Dreier)
Seit seinem Wechsel zu den Pelicans richtig aufgeblüht mit 26 Punkten und 6 Assists im Schnitt. McCollum hat die bekannten defensiven Probleme, offensiv noch immer ein Biest und der "Erwachsene" in NOLA.
© getty
Seit seinem Wechsel zu den Pelicans richtig aufgeblüht mit 26 Punkten und 6 Assists im Schnitt. McCollum hat die bekannten defensiven Probleme, offensiv noch immer ein Biest und der "Erwachsene" in NOLA.
Platz 6: SHAI GILGEOUS-ALEXANDER (OKC Thunder) - 24,5 Punkte, 5 Rebounds, 5,9 Assists über 56 Spiele (45,3 Prozent FG, 30 Prozent Dreier)
© getty
Platz 6: SHAI GILGEOUS-ALEXANDER (OKC Thunder) - 24,5 Punkte, 5 Rebounds, 5,9 Assists über 56 Spiele (45,3 Prozent FG, 30 Prozent Dreier)
Verbringt Zeit auf der Eins und auf der Zwei, wir listen ihn hier. SGA ist ein begnadeter Scorer, sein Drive zum Korb ist nicht zu stoppen. Eines Tages spielt er hoffentlich auch wieder für ein Team mit Ambitionen.
© getty
Verbringt Zeit auf der Eins und auf der Zwei, wir listen ihn hier. SGA ist ein begnadeter Scorer, sein Drive zum Korb ist nicht zu stoppen. Eines Tages spielt er hoffentlich auch wieder für ein Team mit Ambitionen.
Platz 5: JAYLEN BROWN (Boston Celtics) - 23,7 Punkte, 6,1 Rebounds, 3,4 Assists über 63 Spiele (47,4 Prozent FG, 36 Prozent Dreier)
© getty
Platz 5: JAYLEN BROWN (Boston Celtics) - 23,7 Punkte, 6,1 Rebounds, 3,4 Assists über 63 Spiele (47,4 Prozent FG, 36 Prozent Dreier)
Startete genau wie sein Team eher durchwachsen und ist nun seit Monaten stark aufgelegt. Brown ist einer der besseren Two-Way-Player der Liga und ergänzt sich prächtig mit Jayson Tatum.
© getty
Startete genau wie sein Team eher durchwachsen und ist nun seit Monaten stark aufgelegt. Brown ist einer der besseren Two-Way-Player der Liga und ergänzt sich prächtig mit Jayson Tatum.
Platz 4: ZACH LAVINE (Chicago Bulls) - 24,7 Punkte, 4,6 Rebounds, 4,5 Assists über 65 Spiele (47,7 Prozent FG, 39,3 Prozent Dreier)
© getty
Platz 4: ZACH LAVINE (Chicago Bulls) - 24,7 Punkte, 4,6 Rebounds, 4,5 Assists über 65 Spiele (47,7 Prozent FG, 39,3 Prozent Dreier)
Zuletzt etwas angeschlagen und nicht mehr ganz so explosiv. LaVine hat sich dennoch als hocheffizienter, kompletter Offensivspieler etabliert und seine starke Vorsaison bestätigt.
© getty
Zuletzt etwas angeschlagen und nicht mehr ganz so explosiv. LaVine hat sich dennoch als hocheffizienter, kompletter Offensivspieler etabliert und seine starke Vorsaison bestätigt.
Platz 3: DONOVAN MITCHELL (Utah Jazz) - 26,1 Punkte, 4,1 Rebounds, 5,4 Assists über 65 Spiele (45,4 Prozent FG, 35,9 Prozent Dreier)
© getty
Platz 3: DONOVAN MITCHELL (Utah Jazz) - 26,1 Punkte, 4,1 Rebounds, 5,4 Assists über 65 Spiele (45,4 Prozent FG, 35,9 Prozent Dreier)
Es läuft derzeit nicht bei den Jazz, Mitchells Saison ist dennoch stark - in Sachen True Shooting und auch als Passer war er nie besser. Die Defense allerdings muss sich immer noch steigern.
© getty
Es läuft derzeit nicht bei den Jazz, Mitchells Saison ist dennoch stark - in Sachen True Shooting und auch als Passer war er nie besser. Die Defense allerdings muss sich immer noch steigern.
Platz 2: JAMES HARDEN (Philadelphia 76ers) - 22,4 Punkte, 7,9 Rebounds, 10,1 Assists über 62 Spiele (41,2 Prozent FG, 33,4 Prozent Dreier)
© getty
Platz 2: JAMES HARDEN (Philadelphia 76ers) - 22,4 Punkte, 7,9 Rebounds, 10,1 Assists über 62 Spiele (41,2 Prozent FG, 33,4 Prozent Dreier)
Streitbar, ob Harden Einser oder Zweier ist, in Philly startet er zumindest neben Maxey. Wie dem auch sei: Nicht mehr ganz der dominante Scorer früherer Tage, dafür einer der besten Passer der Welt - und weiter eine Freiwurfmaschine.
© getty
Streitbar, ob Harden Einser oder Zweier ist, in Philly startet er zumindest neben Maxey. Wie dem auch sei: Nicht mehr ganz der dominante Scorer früherer Tage, dafür einer der besten Passer der Welt - und weiter eine Freiwurfmaschine.
Platz 1: DEVIN BOOKER (Phoenix Suns) - 26,6 Punkte, 5 Rebounds, 4,9 Assists über 66 Spiele (46,4 Prozent FG, 37,7 Prozent Dreier)
© getty
Platz 1: DEVIN BOOKER (Phoenix Suns) - 26,6 Punkte, 5 Rebounds, 4,9 Assists über 66 Spiele (46,4 Prozent FG, 37,7 Prozent Dreier)
Der neue Fackelträger! Booker reiht an den ersten Playoff-Run die beste Saison seiner Karriere. Gemeinsam mit Chris Paul unstoppable in der Crunchtime, zudem mittlerweile defensiv stark. Folgt nun der Titel?
© getty
Der neue Fackelträger! Booker reiht an den ersten Playoff-Run die beste Saison seiner Karriere. Gemeinsam mit Chris Paul unstoppable in der Crunchtime, zudem mittlerweile defensiv stark. Folgt nun der Titel?
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung