Cookie-Einstellungen

Guards?! So sahen die Top 3 seit 1996 im DPOY-Voting aus

 
Mit Marcus Smart ist erstmals seit 1996 wieder ein Guard der beste Verteidiger der NBA. Zu diesem Anlass blicken wir zurück auf die jeweilige Top 3, seit Gary Payton vor 26 Jahren gewann.
© getty
Mit Marcus Smart ist erstmals seit 1996 wieder ein Guard der beste Verteidiger der NBA. Zu diesem Anlass blicken wir zurück auf die jeweilige Top 3, seit Gary Payton vor 26 Jahren gewann.
Saison 1995/96: GARY PAYTON (Seattle SuperSonics, 56 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Scottie Pippen (Bulls, 15 Punkte), Dritter: Dikembe Mutombo (Nuggets, 11 Punkte)
© getty
Saison 1995/96: GARY PAYTON (Seattle SuperSonics, 56 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Scottie Pippen (Bulls, 15 Punkte), Dritter: Dikembe Mutombo (Nuggets, 11 Punkte)
Saison 1996/97: DIKEMBE MUTOMBO (Atlanta Hawks, 60 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Gary Payton (Sonics, 25 Punkte), Dritter: Mookie Blaylock (Hawks, 18 Punkte)
© getty
Saison 1996/97: DIKEMBE MUTOMBO (Atlanta Hawks, 60 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Gary Payton (Sonics, 25 Punkte), Dritter: Mookie Blaylock (Hawks, 18 Punkte)
Saison 1997/98: DIKEMBE MUTOMBO (Atlanta Hawks, 39 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Gary Payton (Sonics, 37 Punkte), Dritter: David Robinson (Spurs, 10 Punkte)
© getty
Saison 1997/98: DIKEMBE MUTOMBO (Atlanta Hawks, 39 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Gary Payton (Sonics, 37 Punkte), Dritter: David Robinson (Spurs, 10 Punkte)
Saison 1998/99: ALONZO MOURNING (Miami Heat, 89 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Dikembe Mutombo (Hawks, 10 Punkte), Dritter: Gary Payton (Sonics, 6 Punkte)
© getty
Saison 1998/99: ALONZO MOURNING (Miami Heat, 89 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Dikembe Mutombo (Hawks, 10 Punkte), Dritter: Gary Payton (Sonics, 6 Punkte)
Saison 1999/00: ALONZO MOURNING (Miami Heat, 62 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Shaquille O’Neal (Lakers, 21 Punkte), Dritter: Eddie Jones (Hornets, 11 Punkte)
© getty
Saison 1999/00: ALONZO MOURNING (Miami Heat, 62 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Shaquille O’Neal (Lakers, 21 Punkte), Dritter: Eddie Jones (Hornets, 11 Punkte)
Saison 2000/01: DIKEMBE MUTOMO (Philadelphia 76ers, 48 Punkte) - 4. Titel | Zweiter: Kevin Garnett (Timberwolves, 26 Punkte), Dritter: Tim Duncan (Spurs, 14 Punkte)
© getty
Saison 2000/01: DIKEMBE MUTOMO (Philadelphia 76ers, 48 Punkte) - 4. Titel | Zweiter: Kevin Garnett (Timberwolves, 26 Punkte), Dritter: Tim Duncan (Spurs, 14 Punkte)
Saison 2001/02: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 116 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Kevin Garnett (Timberwolves, 2 Punkte), Dritter: Kobe Bryant (Lakers) und Dikembe Mutombo (Sixers, je 1 Punkt)
© getty
Saison 2001/02: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 116 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Kevin Garnett (Timberwolves, 2 Punkte), Dritter: Kobe Bryant (Lakers) und Dikembe Mutombo (Sixers, je 1 Punkt)
Saison 2002/03: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 531 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Ron Artest (Pacers, 122 Punkte), Dritter: Kevin Garnett (Timberwolves, 121 Punkte)
© getty
Saison 2002/03: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 531 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Ron Artest (Pacers, 122 Punkte), Dritter: Kevin Garnett (Timberwolves, 121 Punkte)
Saison 2003/04: RON ARTEST (Indiana Pacers, 476 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Ben Wallace (Pistons, 326 Punkte), Dritter: Theo Ratliff (Hawks/Blazers, 90 Punkte)
© getty
Saison 2003/04: RON ARTEST (Indiana Pacers, 476 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Ben Wallace (Pistons, 326 Punkte), Dritter: Theo Ratliff (Hawks/Blazers, 90 Punkte)
Saison 2004/05: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 339 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Bruce Bowen (Spurs, 247 Punkte), Dritter: Marcus Camby (Nuggets, 168 Punkte)
© getty
Saison 2004/05: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 339 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Bruce Bowen (Spurs, 247 Punkte), Dritter: Marcus Camby (Nuggets, 168 Punkte)
Saison 2005/06: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 420 Punkte) - 4. Titel | Zweiter: Bruce Bowen (Spurs, 308 Punkte), Dritter: Andrei Kirilenko (Jazz, 121 Punkte)
© getty
Saison 2005/06: BEN WALLACE (Detroit Pistons, 420 Punkte) - 4. Titel | Zweiter: Bruce Bowen (Spurs, 308 Punkte), Dritter: Andrei Kirilenko (Jazz, 121 Punkte)
Saison 2006/07: MARCUS CAMBY (Denver Nuggets, 431 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Bruce Bowen (Spurs, 206 Punkte), Dritter: Tim Duncan (Spurs, 158 Punkte)
© getty
Saison 2006/07: MARCUS CAMBY (Denver Nuggets, 431 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Bruce Bowen (Spurs, 206 Punkte), Dritter: Tim Duncan (Spurs, 158 Punkte)
Saison 2007/08: KEVIN GARNETT (Boston Celtics, 493 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Marcus Camby (Nuggets, 178 Punkte), Dritter: Shane Battier (Rockets, 175 Punkte)
© getty
Saison 2007/08: KEVIN GARNETT (Boston Celtics, 493 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Marcus Camby (Nuggets, 178 Punkte), Dritter: Shane Battier (Rockets, 175 Punkte)
Saison 2008/09: DWIGHT HOWARD (Orlando Magic, 542 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: LeBron James (Cavaliers, 148 Punkte), Dritter: Dwyane Wade (Heat, 90 Punkte)
© getty
Saison 2008/09: DWIGHT HOWARD (Orlando Magic, 542 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: LeBron James (Cavaliers, 148 Punkte), Dritter: Dwyane Wade (Heat, 90 Punkte)
Saison 2009/10: DWIGHT HOWARD (Orlando Magic, 576 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Josh Smith (Hawks, 136 Punkte), Dritter: Gerald Wallace (Bobcats, 113 Punkte)
© getty
Saison 2009/10: DWIGHT HOWARD (Orlando Magic, 576 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Josh Smith (Hawks, 136 Punkte), Dritter: Gerald Wallace (Bobcats, 113 Punkte)
Saison 2010/11: DWIGHT HOWARD (Orlando Magic, 585 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Kevin Garnett (Celtics, 77 Punkte), Dritter: Tyson Chandler (Mavericks, 70 Punkte)
© getty
Saison 2010/11: DWIGHT HOWARD (Orlando Magic, 585 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Kevin Garnett (Celtics, 77 Punkte), Dritter: Tyson Chandler (Mavericks, 70 Punkte)
Saison 2011/12: TYSON CHANDLER (New York Knicks, 311 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Serge Ibaka (Thunder, 294 Punkte), Dritter: Dwight Howard (Magic, 186 Punkte)
© getty
Saison 2011/12: TYSON CHANDLER (New York Knicks, 311 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Serge Ibaka (Thunder, 294 Punkte), Dritter: Dwight Howard (Magic, 186 Punkte)
Saison 2012/13: MARC GASOL (Memphis Grizzlies, 212 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: LeBron James (Heat, 149 Punkte), Dritter: Serge Ibaka (Thunder, 122 Punkte)
© getty
Saison 2012/13: MARC GASOL (Memphis Grizzlies, 212 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: LeBron James (Heat, 149 Punkte), Dritter: Serge Ibaka (Thunder, 122 Punkte)
Saison 2013/14: JOAKIM NOAH (Chicago Bulls, 555 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Roy Hibbert (Pacers, 166 Punkte), Dritter: DeAndre Jordan (Clippers, 121 Punkte)
© getty
Saison 2013/14: JOAKIM NOAH (Chicago Bulls, 555 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Roy Hibbert (Pacers, 166 Punkte), Dritter: DeAndre Jordan (Clippers, 121 Punkte)
Platz 2014/15: KAWHI LEONARD (San Antonio Spurs, 333 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Draymond Green (Warriors, 317 Punkte), Dritter: DeAndre Jordan (Clippers, 261 Punkte)
© getty
Platz 2014/15: KAWHI LEONARD (San Antonio Spurs, 333 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Draymond Green (Warriors, 317 Punkte), Dritter: DeAndre Jordan (Clippers, 261 Punkte)
Saison 2015/16: KAWHI LEONARD (San Antonio Spurs, 547 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Draymond Green (Warriors, 421 Punkte), Dritter: Hassan Whiteside (Heat, 83 Punkte)
© getty
Saison 2015/16: KAWHI LEONARD (San Antonio Spurs, 547 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Draymond Green (Warriors, 421 Punkte), Dritter: Hassan Whiteside (Heat, 83 Punkte)
Saison 2016/17: DRAYMOND GREEN (Golden State Warriors, 434 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Rudy Gobert (Utah Jazz, 269 Punkte), Dritter: Kawhi Leonard (Spurs, 182 Punkte)
© getty
Saison 2016/17: DRAYMOND GREEN (Golden State Warriors, 434 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Rudy Gobert (Utah Jazz, 269 Punkte), Dritter: Kawhi Leonard (Spurs, 182 Punkte)
Saison 2017/18: RUDY GOBERT (Utah Jazz, 466 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Joel Embiid (Sixers, 163 Punkte), Dritter: Anthony Davis (Pelicans, 139 Punkte)
© getty
Saison 2017/18: RUDY GOBERT (Utah Jazz, 466 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Joel Embiid (Sixers, 163 Punkte), Dritter: Anthony Davis (Pelicans, 139 Punkte)
Saison 2018/19: RUDY GOBERT (Utah Jazz, 411 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Giannis Antetokounmpo (Bucks, 280 Punkte), Dritter: Paul George (Thunder, 150 Punkte)
© getty
Saison 2018/19: RUDY GOBERT (Utah Jazz, 411 Punkte) - 2. Titel | Zweiter: Giannis Antetokounmpo (Bucks, 280 Punkte), Dritter: Paul George (Thunder, 150 Punkte)
Saison 2019/20: GIANNIS ANTETOKOUNMPO (Milwaukee Bucks, 432 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Anthony Davis (Lakers, 200 Punkte), Dritter: Rudy Gobert (Jazz, 187 Punkte)
© getty
Saison 2019/20: GIANNIS ANTETOKOUNMPO (Milwaukee Bucks, 432 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Anthony Davis (Lakers, 200 Punkte), Dritter: Rudy Gobert (Jazz, 187 Punkte)
Saison 2020/21: RUDY GOBERT (Utah Jazz, 464 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Ben Simmons (Sixers, 287 Punkte), Dritter: Draymond Green (Warriors, 76 Punkte)
© getty
Saison 2020/21: RUDY GOBERT (Utah Jazz, 464 Punkte) - 3. Titel | Zweiter: Ben Simmons (Sixers, 287 Punkte), Dritter: Draymond Green (Warriors, 76 Punkte)
Saison 2021/22: MARCUS SMART (Boston Celtics, 257 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Mikal Bridges (Suns, 202 Punkte), Dritter: Rudy Gobert (Jazz, 136 Punkte)
© getty
Saison 2021/22: MARCUS SMART (Boston Celtics, 257 Punkte) - 1. Titel | Zweiter: Mikal Bridges (Suns, 202 Punkte), Dritter: Rudy Gobert (Jazz, 136 Punkte)
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung