Cookie-Einstellungen

NBA-Nuggets: Drei Jahre Beef und kein Ende - Ärger im Warriors-Paradies?

 
Overtime-Dramen - mal zur Freude des neutralen NBA-Fans, mal eher nicht -, dicke Klatschen, ein heißes Playoff-Rennen: Die neun Partien in der Association hatten es mal wieder in sich. Hier kommt unser alternativer Rückblick.
© getty

Overtime-Dramen - mal zur Freude des neutralen NBA-Fans, mal eher nicht -, dicke Klatschen, ein heißes Playoff-Rennen: Die neun Partien in der Association hatten es mal wieder in sich. Hier kommt unser alternativer Rückblick.

BEEF DER NACHT - BROOKS VS. IGUODALA: Wer erinnert sich noch an das Grizzlies-Kapitel von Iggy? Dillon Brooks auf jeden Fall, der hat nicht vergessen, dass der Veteran in der Saison 19/20 lieber gar nicht spielte, als das Grizzlies-Trikot zu tragen.
© getty
BEEF DER NACHT - BROOKS VS. IGUODALA: Wer erinnert sich noch an das Grizzlies-Kapitel von Iggy? Dillon Brooks auf jeden Fall, der hat nicht vergessen, dass der Veteran in der Saison 19/20 lieber gar nicht spielte, als das Grizzlies-Trikot zu tragen.
"Wir hatten alle diese Vision. Er hatte sie nicht, was perfekt ist", sagte der beleidigte Brooks, nachdem Memphis es den Warriors ordentlich gezeigt hatte (123:95). "Schickt ihn zurück zu den Warriors und lasst ihn da sein Ding machen."
© getty
"Wir hatten alle diese Vision. Er hatte sie nicht, was perfekt ist", sagte der beleidigte Brooks, nachdem Memphis es den Warriors ordentlich gezeigt hatte (123:95). "Schickt ihn zurück zu den Warriors und lasst ihn da sein Ding machen."
Memphis liegt nun mit 53-23 und großem Vorsprung vor den Dubs auf dem zweiten Platz im Westen. Golden State (48-28) hat mittlerweile sechs von sieben Spielen verloren - und nicht jeder scheint mit der Herangehensweise der Franchise einverstanden zu sein.
© getty
Memphis liegt nun mit 53-23 und großem Vorsprung vor den Dubs auf dem zweiten Platz im Westen. Golden State (48-28) hat mittlerweile sechs von sieben Spielen verloren - und nicht jeder scheint mit der Herangehensweise der Franchise einverstanden zu sein.
"Das ist irgendwie respektlos gegenüber der alten Ära", sagte Iggy bei The Athletic über die Kaderplanung, dem alten Kern um Curry, Thompson und Green junge, talentierte, aber unerfahrene Spieler an die Seite zu stellen.
© getty
"Das ist irgendwie respektlos gegenüber der alten Ära", sagte Iggy bei The Athletic über die Kaderplanung, dem alten Kern um Curry, Thompson und Green junge, talentierte, aber unerfahrene Spieler an die Seite zu stellen.
GSW hätte die hohen Draft-Picks womöglich auch für einen etablierten Star traden können, will aber stattdessen eine Brücke in eine erfolgreiche Zukunft schlagen. Iguodala ist davon wohl nicht ganz überzeugt.
© getty
GSW hätte die hohen Draft-Picks womöglich auch für einen etablierten Star traden können, will aber stattdessen eine Brücke in eine erfolgreiche Zukunft schlagen. Iguodala ist davon wohl nicht ganz überzeugt.
"Man gibt der neuen Ära keine Möglichkeit, zu wachsen und Kinder sein zu lassen. Sie verdienen es nicht, dass man all diesen Druck aufbaut. Das ist nur meine Perspektive, ich könnte auch falsch liegen", sagte der Forward. Na dann warten wir mal ab.
© getty
"Man gibt der neuen Ära keine Möglichkeit, zu wachsen und Kinder sein zu lassen. Sie verdienen es nicht, dass man all diesen Druck aufbaut. Das ist nur meine Perspektive, ich könnte auch falsch liegen", sagte der Forward. Na dann warten wir mal ab.
PERFORMANCE DER NACHT - PASCAL SIAKAM: 40 Punkte, starke Plays in der Crunchtime, wichtige Defensiv-Aktionen - insgesamt ein bockstarker Auftritt des Kameruners beim OT-Krimi gegen Boston. "Er erreicht ein ganz neues Level", freute sich Thad Young.
© getty
PERFORMANCE DER NACHT - PASCAL SIAKAM: 40 Punkte, starke Plays in der Crunchtime, wichtige Defensiv-Aktionen - insgesamt ein bockstarker Auftritt des Kameruners beim OT-Krimi gegen Boston. "Er erreicht ein ganz neues Level", freute sich Thad Young.
"Verrückt", "phänomenal", "unglaublich" waren weitere Begriffe, die Young über Siakam fallen ließ. Und Coach Nurse fing in Anbetracht des Erfolgs das Träumen an: "Wie groß ist der Rückstand auf Platz 1? 4,5 Spiele? Wir sind ziemlich nah dran."
© getty
"Verrückt", "phänomenal", "unglaublich" waren weitere Begriffe, die Young über Siakam fallen ließ. Und Coach Nurse fing in Anbetracht des Erfolgs das Träumen an: "Wie groß ist der Rückstand auf Platz 1? 4,5 Spiele? Wir sind ziemlich nah dran."
MVP DER NACHT - NIKOLA JOKIC: Wir nehmen das Prädikat "wertvoll" mal ganz genau, und zwar wertvoll für das eigene Team. Der Joker hat die Nuggets mit 26/19/11 zum Sieg in Charlotte geführt, er stand bei +21 - Denver hat mit 4 Punkten gewonnen!
© getty
MVP DER NACHT - NIKOLA JOKIC: Wir nehmen das Prädikat "wertvoll" mal ganz genau, und zwar wertvoll für das eigene Team. Der Joker hat die Nuggets mit 26/19/11 zum Sieg in Charlotte geführt, er stand bei +21 - Denver hat mit 4 Punkten gewonnen!
Soll heißen: Ohne Jokic wären die Nuggets aufgeschmissen gewesen, wobei auch die anderen Starter gute Leistungen zeigten. In Halbzeit eins saß der amtierende MVP ganze fünf Minuten auf der Bank, in dieser Phase erzielte Denver kein einziges Field Goal.
© getty
Soll heißen: Ohne Jokic wären die Nuggets aufgeschmissen gewesen, wobei auch die anderen Starter gute Leistungen zeigten. In Halbzeit eins saß der amtierende MVP ganze fünf Minuten auf der Bank, in dieser Phase erzielte Denver kein einziges Field Goal.
Der Serbe wird demnächst Geschichte schreiben, wenn er zum Center mit den meisten Triple-Doubles in der Historie der Association mutiert. Mit seinem 19. Triple-Double der Saison hat er nun 76 in seiner Karriere - nur Wilt Chamberlain (78) hat mehr.
© getty
Der Serbe wird demnächst Geschichte schreiben, wenn er zum Center mit den meisten Triple-Doubles in der Historie der Association mutiert. Mit seinem 19. Triple-Double der Saison hat er nun 76 in seiner Karriere - nur Wilt Chamberlain (78) hat mehr.
STATISTIK DER NACHT - CLEVELAND CAVALIERS: Endlich aus dem Schatten von LeBron James heraustreten, das haben die jungen Cavs nun auch ganz offiziell geschafft. Erstmals seit der Saison 1997/98 haben die Cavs eine positive Bilanz ohne LeBron sicher!
© getty
STATISTIK DER NACHT - CLEVELAND CAVALIERS: Endlich aus dem Schatten von LeBron James heraustreten, das haben die jungen Cavs nun auch ganz offiziell geschafft. Erstmals seit der Saison 1997/98 haben die Cavs eine positive Bilanz ohne LeBron sicher!
FAST-GAMEWINNER DER NACHT - KENYON MARTIN JR.: Wie eng es in den Schlusssekunden bei Spurs vs. Rockets war, zeigt dieser Screenshot. Der Ball war doch eigentlich schon drin, aber irgendwie sprang er doch noch raus: Rockets-Pleite statt Overtime.
© Twitter
FAST-GAMEWINNER DER NACHT - KENYON MARTIN JR.: Wie eng es in den Schlusssekunden bei Spurs vs. Rockets war, zeigt dieser Screenshot. Der Ball war doch eigentlich schon drin, aber irgendwie sprang er doch noch raus: Rockets-Pleite statt Overtime.
TANK COMMANDER DER NACHT - ORLANDO MAGIC: Tanking, das haben die Magic drauf. Obwohl es gegen Cleveland eng war, saßen die Starter das komplette vierte Viertel auf der Bank. Stattdessen durfte dann halt Admiral Schofield fleißig abdrücken.
© getty
TANK COMMANDER DER NACHT - ORLANDO MAGIC: Tanking, das haben die Magic drauf. Obwohl es gegen Cleveland eng war, saßen die Starter das komplette vierte Viertel auf der Bank. Stattdessen durfte dann halt Admiral Schofield fleißig abdrücken.
ANTI-TANK COMMANDER DER NACHT - ISAIAH ROBY: Weniger gut geklappt hat das mit dem Tanken bei den Thunder, weil Roby wenige Sekunden vor Schluss einen Dreier zur Overtime durch die Reuse zimmerte. Danach die Thunder-Fans auf Twitter: "Tradet ihn!"
© getty
ANTI-TANK COMMANDER DER NACHT - ISAIAH ROBY: Weniger gut geklappt hat das mit dem Tanken bei den Thunder, weil Roby wenige Sekunden vor Schluss einen Dreier zur Overtime durch die Reuse zimmerte. Danach die Thunder-Fans auf Twitter: "Tradet ihn!"
Das war nur eine von mehreren Reaktionen einer etwas fassungslosen Thunder-Fangemeinde, die die Lottery-Chancen bereits dahinsiechen sah …
© Twitter
Das war nur eine von mehreren Reaktionen einer etwas fassungslosen Thunder-Fangemeinde, die die Lottery-Chancen bereits dahinsiechen sah …
Übrigens, auf Overtime bei Thunder gegen Blazers Ende März hatten dann doch eher wenige Leute Bock. Noch eine zweite OT gefällig? "Absolut nicht!!"
© Twitter
Übrigens, auf Overtime bei Thunder gegen Blazers Ende März hatten dann doch eher wenige Leute Bock. Noch eine zweite OT gefällig? "Absolut nicht!!"
KRISE DER NACHT: Die Bulls stehen mittlerweile bei 5-11 seit dem All-Star Break, nur die Thunder, Blazers und Lakers haben in dieser Zeitspanne weniger Siege. Bitter! Dank an StatMuse an dieser Stelle.
© getty
KRISE DER NACHT: Die Bulls stehen mittlerweile bei 5-11 seit dem All-Star Break, nur die Thunder, Blazers und Lakers haben in dieser Zeitspanne weniger Siege. Bitter! Dank an StatMuse an dieser Stelle.
DOPPELGÄNGER DER NACHT: Haben wir da etwa das verschollene 19. Geschwisterchen von Grizzlies-Center Steven Adams entdeckt?
© Twitter
DOPPELGÄNGER DER NACHT: Haben wir da etwa das verschollene 19. Geschwisterchen von Grizzlies-Center Steven Adams entdeckt?
GUTE NACHRICHT DER NACHT: Seit dem 22. Dezember stand PAUL GEORGE nicht mehr auf dem Parkett, eine Ellbogenverletzung setzte ihn über drei Monate lang außer Gefecht. Nun steht aber wohl pünktlich zum Saisonendspurt sein Comeback an!
© getty
GUTE NACHRICHT DER NACHT: Seit dem 22. Dezember stand PAUL GEORGE nicht mehr auf dem Parkett, eine Ellbogenverletzung setzte ihn über drei Monate lang außer Gefecht. Nun steht aber wohl pünktlich zum Saisonendspurt sein Comeback an!
Die Clippers führen den 31-Jährigen vor dem Duell mit den Jazz (Dienstag) im Injury Report erstmals wieder als "fraglich", sein Comeback ist also möglich. Müssen die Top-Seeds im Westen nun doch wieder Angst vor den Clippers in den Playoffs haben?
© getty
Die Clippers führen den 31-Jährigen vor dem Duell mit den Jazz (Dienstag) im Injury Report erstmals wieder als "fraglich", sein Comeback ist also möglich. Müssen die Top-Seeds im Westen nun doch wieder Angst vor den Clippers in den Playoffs haben?
Also das mit den guten Nachrichten bezog sich natürlich vornehmlich auf die Clippers-Fans. Die Wolves, die aktuell im Play-In-Turnier auf LAC treffen würden, freuen sich wohl eher nicht. Was macht Kawhi eigentlich gerade so?
© getty
Also das mit den guten Nachrichten bezog sich natürlich vornehmlich auf die Clippers-Fans. Die Wolves, die aktuell im Play-In-Turnier auf LAC treffen würden, freuen sich wohl eher nicht. Was macht Kawhi eigentlich gerade so?
WENIGER GUTE NACHRICHTEN DER NACHT: Irgendwann forderte Marc Stein einen griffigen Namen für diesen "out-for-the-rest-of-the-season-announcement-day". Zum Beispiel gaben die Pistons das Saisonaus von Jerami Grant (Wade) bekannt, …
© getty
WENIGER GUTE NACHRICHTEN DER NACHT: Irgendwann forderte Marc Stein einen griffigen Namen für diesen "out-for-the-rest-of-the-season-announcement-day". Zum Beispiel gaben die Pistons das Saisonaus von Jerami Grant (Wade) bekannt, …
… die Thunder teilten mit, dass Shai Gilgeous-Alexander und Darius Bazley nicht mehr spielen werden, gleiches gilt für Myles Turner bei den Pacers oder wenig überraschend gleich das gesamte Blazers-Trio Jusuf Nurkic, Anfernee Simons und Eric Bledsoe.
© getty
… die Thunder teilten mit, dass Shai Gilgeous-Alexander und Darius Bazley nicht mehr spielen werden, gleiches gilt für Myles Turner bei den Pacers oder wenig überraschend gleich das gesamte Blazers-Trio Jusuf Nurkic, Anfernee Simons und Eric Bledsoe.
Sieben solcher Nachrichten gab es insgesamt, Stein schlug den eigentlich extrem gut passenden "Tank-o Tuesday" als Oberbegriff vor, dummerweise war in den USA noch Montag. Auch schön von einem Twitter-User: "Maybe-next-year-Monday".
© getty
Sieben solcher Nachrichten gab es insgesamt, Stein schlug den eigentlich extrem gut passenden "Tank-o Tuesday" als Oberbegriff vor, dummerweise war in den USA noch Montag. Auch schön von einem Twitter-User: "Maybe-next-year-Monday".
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung