Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Luka Doncic spricht über Porzingis-Abschied aus Dallas: "Werden ihn vermissen"

Von Philipp Schmidt
Doncic und Porzingis gehen fortan getrennte Wege.

Der Trade von Kristaps Porzingis von den Dallas Mavericks zu den Washington Wizards hat die Basketballwelt völlig überrascht. Auch Mavs-Superstar Luka Doncic stellte klar, dass er "geschockt" vom Abgang des Letten war und stimmte trotz der letztlich gescheiterten gemeinsamen Zeit versöhnliche Töne an.

"Wir werden KP natürlich vermissen", erklärte Doncic nach seiner 51-Punkte-Performance gegen die Clippers. "Wir waren dabei, etwas Großartiges aufzubauen. Augenscheinlich hat es nicht funktioniert." Der Slowene akzeptiere die Gründe, die für den Trade gesorgt haben, der im Gegenzug Davis Bertans und Spencer Dinwiddie nach Dallas brachte und unterstützte GM Nico Harrison sowie Owner Mark Cuban: "Ich vertraue ihnen, welche Entscheidung auch immer sie treffen."

Porzingis, der in seinen 134 Spielen für die Mavericks 20 Punkte, 8,8 Rebounds und 1,7 Blocks auflegte, wünsche Doncic für die Zukunft "nur das Beste. Er musste einiges mit seinen Verletzungen durchmachen. Dieses Jahr war er viel besser. Aber in der NBA geht es letztlich ums Geschäft." Auch in dieser Spielzeit, in der Porzignis abgesehen von einer ganz schwachen Dreierquote von 28,3 Prozent gute Leistungen zeigte, konnte er jedoch nur in 34 von 55 Spielen mitwirken, weshalb Zweifel herrschen, ob er es in der Zukunft schaffen wird, langfristig fit zu bleiben.

Nur gelte es laut Doncic, den Blick nach vorne zu richten und die neuen Jungs willkommen zu heißen: "Bertans ist ein großartiger Shooter, Dinwiddie kann den Ball auf den Boden setzen und scoren." Doncic habe "tolle Teamkollegen, viele Jungs sind in vielen Bereichen gut und ich bin auch ganz gut. Wir spielen gerade richtig guten Basketball."

Durch eine starke Serie haben sich die Mavericks mit einer Bilanz von 33-23 auf Platz fünf der Western Conference gearbeitet, der Rückstand auf die Jazz beträgt 2, der auf die Grizzlies 5,5 Spiele. Weiter geht es in der Nacht auf Sonntag mit dem Rematch gegen die Clippers, welche Dallas dank der Doncic-Gala jüngst besiegen konnten.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung