Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Dennis Schröder kann sich angeblich Verlängerung bei den Houston Rockets vorstellen

Von Philipp Jakob
Sind die Houston Rockets womöglich auch langfristig eine Option für Dennis Schröder?

Für Dennis Schröder sind die Houston Rockets offenbar auch langfristig eine Option. Beide Seiten können sich offenbar eine Vertragsverlängerung in der Offseason vorstellen - ein Sign-and-Trade scheint aber ebenfalls eine Option zu sein.

Das geht aus einem Bericht von Marc Stein auf Substack hervor. Demnach hätten beide Seiten nicht ausgeschlossen, dass Schröder seinen Vertrag in Houston verlängert. Der 28-Jährige wird im kommenden Sommer Unrestricted Free Agent.

Houston sicherte sich kurz vor der Trade Deadline in einem Deal mit den Boston Celtics für Daniel Theis die Dienste des Braunschweigers. Zunächst war vermutet worden, dass Schröder ein Buyout-Kandidat werden könnte, doch bereits in der vergangenen Woche sickerte durch, dass er die Saison 2021/22 wohl bei den Rockets beenden wird.

Laut Stein ist auch ein Verbleib über die aktuelle Spielzeit hinaus ein Thema. Allerdings sei auch ein Sign-and-Trade in der Free Agency eine Option, in diesem Fall würden die beiden Parteien angeblich zusammenarbeiten, um eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung zu finden.

Seit seinem Trade nach Texas hat der Point Guard in fünf Einsätzen im Schnitt 11,4 Punkte, 7,8 Assists und 4,6 Rebounds aufgelegt, allerdings hatte er noch Probleme mit der Effizienz (34,5 Prozent FG und 21,7 Prozent Dreier). Die Rockets scheinen aber Schröders Erfahrung an der Seite der jungen Talente zu schätzen.

Schröders Vertrag über 5,9 Millionen Dollar läuft im kommenden Sommer aus, vermutlich werden die Rockets ihm dann allerdings nicht mehr als die Midlevel-Exception (10,1 Mio. Dollar) bieten können. In der Vergangenheit hatte er aber immer wieder betont, um einen Titel spielen zu wollen. Houston dagegen wird noch einige Jahre des Rebuilds benötigen, um wieder oben anzugreifen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung