Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Dennis Schröder spricht über Trade zu den Houston Rockets: "War überrascht"

Von Robert Arndt
Dennis Schröder spielt nun für die Houston Rockets.

Dennis Schröder wurde zur Deadline - auch zur eigenen Überraschung - zu den Houston Rockets getradet. Nun sprach der deutsche Nationalspieler erstmals über sein neues Team und was die Pläne für die kommenden Monate sind.

"Ich war überrascht", gab Schröder nach dem Shootaround vor der Partie bei den Utah Jazz an, als er auf den Trade aus Boston angesprochen wurde. "Wir hatten davon überhaupt nichts gehört. Ich habe gestern mit dem Management nur ganz kurz gesprochen. Ich freue mich hier zu sein, bin aber auch überrascht. Ich werde versuchen, die Youngster anzuführen und hoffe, dass wir so viele Siege wie möglich holen werden."

Die Partie in Salt Lake City war jedoch ein erster Vorgeschmack auf das, was Schröder die kommenden Wochen erwarten dürfte. Bei den Jazz setzte es eine deutliche 101:135-Niederlage. Schröder spielte dabei nur 18 Minuten und kam auf lediglich 4 Punkte (2/6 FG), 3 Rebounds und 5 Assists. Coach Stephen Silas merkte im Anschluss an, dass der Deutsche in den kommenden Partien womöglich etwas mehr eingesetzt wird.

Schröder soll vor allem die jungen Spieler führen, gleich sieben Akteure im Rockets-Kader sind 21 Jahre jung oder jünger. Dies erklärt auch den Trade, da Houston unbedingt einen erfahrenen Guard haben und den Vertrag von Daniel Theis (4 Jahre, 36 Millionen Dollar) abstoßen wollte.

"Ich werde mein Bestes geben und ihnen versuchen zu helfen und zu führen, damit sie sich Tag für Tag entwickeln können", kündigte Schröder an, der sich zu seiner Zukunft aber ansonsten bedeckt. "Ich weiß, was sie hier vorhaben und ich werde das Beste aus der Situation machen."

Der Braunschweiger wird im Sommer wieder Free Agent, zuletzt gab es aber auch Gerüchte um einen möglichen Buyout, was Schröder selbst weder bestätigen noch dementieren wollte. "Ich bin jetzt hier und ich glaube nicht, dass sich das ändern wird. Wir werden sehen. Ich freue mich, hier zu sein und werde es genießen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung