Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trade Deadline 2022: Wann ist die Trade Deadline und wer sind die größten Trade-Kandidaten? Termin, Liveticker und Gerüchte

Von Philipp Jakob
Bis zur Trade Deadline am 10. Februar 2022 dürfen die 30 NBA-Teams noch Trades einfädeln.

Bald läuft die Deadline ab, bis zu der die 30 NBA-Teams ihre Kader per Trade aufrüsten dürfen. SPOX hat alle Infos zusammengesammelt, wann die Trade Deadline 2022 ist, wer die heißesten Trade-Kandidaten sind und wie Ihr bei den Trade-Gerüchten immer auf dem Laufenden bleibt.

NBA Trade Deadline 2022: Bis wann sind Trades erlaubt?

Die Trade Deadline ist dieses Jahr am Donnerstag, den 10. Februar 2022. Bis um 21 Uhr deutscher Zeit dürfen die Teams Trades einfädeln, danach ist Schluss.

Nach der Trade Deadline sind nämlich keine Tauschgeschäfte zwischen den Teams mehr erlaubt. Die einzige Möglichkeit, den eigenen Kader dann noch zu verstärken, ist der Buyout-Markt, wenn Veteranen aus ihren Verträgen herausgekauft werden, um sich womöglich noch einem Playoff-Anwärter anzuschließen.

NBA Trade Deadline 2022: Alle Gerüchte & Trades im Liveticker

Bei SPOX seid Ihr an der richtigen Adresse, wenn Ihr bei allen Gerüchten, allen Trades immer auf dem neuesten Stand bleiben wollt. Wie gewohnt begleiten wir die Trade Deadline mit unserem Liveticker Rund um die NBA ab Montag, den 7. Januar, täglich bis zur Deadline am Donnerstag.

Ab circa 16 Uhr versorgen wir Euch täglich bis in die Nacht hinein mit allen aktuellen Gerüchten rund um die Trade Deadline. Mit Rund um die NBA bleibt Ihr immer auf dem Laufenden, was in der Gerüchteküche der Association vor sich geht, und bekommt die neuesten Trades sofort mit.

NBA Trade Deadline: Diese Teams werden noch aktiv

Was dürfen wir von der Trade Deadline 2022 erwarten? Mehrere Hochkaräter werden sich gezwungen sehen, auf dem Trade-Markt nochmal aktiv zu werden. Darunter auch die Los Angeles Lakers, die bislang eine enttäuschende Saison spielen. Die Optionen der Lakers sind allerdings aufgrund der Gehaltsstrukturen im Kader limitiert, kann L.A. wirklich ein Paket um Talen Horton-Tucker, Kendrick Nunn und einen zukünftigen Erstrundenpick - eigentlich die einzigen Assets des Teams - für echte Verstärkung schüren?

Ansonsten werden unter anderem die New Orleans Pelicans als potenzielle Buyer auf dem Trade-Markt gehandelt, auch die Dallas Mavericks sind angeblich auf der Suche nach Verstärkung für die Offense. Der Fokus dieser Trade Deadline wird aus deutscher Sicht aber auf den Boston Celtics sowie den Houston Rockets und vor allem auf den Portland Trail Blazers und den Philadelphia 76ers liegen.

NBA Trade Deadline: Das sind die heißesten Trade-Kandidaten

Vor allem die Sixers mit dem Thema Ben Simmons werden spannend zu beobachten sein vor der Trade Deadline: Wird der Point Guard tatsächlich noch getradet? Oder wartet Philly bis zum Sommer?

Als sehr wahrscheinlich gilt derweil ein Trade von Dennis Schröder, der in Boston eine Saison mit einigen Auf und Abs durchmacht, oder auch von Rockets-Big Daniel Theis. Bei den Trail Blazers stellt sich die Frage, ob nach Norman Powell und Robert Covington auch C.J. McCollum und Jusuf Nurkic getradet werden könnten - oder kommt mit Damian Lillard sogar noch der große Knall?

Der vielleicht beste verfügbare Spieler könnte aber Jerami Grant von den Detroit Pistons sein, hinter dem einige Contender her sind. Zu den weiteren potenziellen Trade-Kandidaten gehören unter anderem:

  • John Collins (Atlanta Hawks)
  • Domantas Sabonis (Indiana Pacers)
  • Myles Turner (Indiana Pacers)
  • De'Aaron Fox (Sacramento Kings)
  • Harrison Barnes (Sacramento Kings)
  • Eric Gordon (Houston Rockets)

NBA Trade Deadline 2022: Diese Deals gab es bereits

Zwar wartet das NBA-Universum noch auf den ganz großen Hammer, es gab aber bereits einige interessante Deals. Die Denver Nuggets sicherten sich in einem Drei-Team-Trade Mitte Januar beispielsweise Bryn Forbes von den Spurs.

Zuvor eisten die New York Knicks Cam Reddish von den Atlanta Hawks für Kevin Knox und einen Erstrundenpick los. Die Cleveland Cavaliers sicherten sich in Person von Rajon Rondo von den Lakers Unterstützung für den vom Verletzungspech geplagten Backcourt.

Außerdem konnten sich die Cleveland Cavaliers mit Caris LeVert verstärken und schickten dafür ein Paket aus Draft-Picks nach Indiana. Ein paar Tage zuvor holten die L.A. Clippers bereits Norman Powell und Robert Covington aus Portland.

NBA: Die weiteren Termine der Saison 2021/22

Nach der Trade Deadline ist vor dem All-Star Game! Ende Februar trifft sich die Basketball-Elite sowie Stars und Sternchen in Cleveland zum All-Star Weekend, bevor das Rennen um die Playoffs in die heiße Phase geht. Die weiteren Termine der Saison 2021/22 im Überblick:

DatumEvent
10. FebruarTrade Deadline
18. - 20. FebruarAll-Star Wochenende
10. AprilEnde der regulären Saison 2021/22
12. - 15. AprilPlay-In-Turnier
16. AprilStart der NBA Playoffs
2. JuniStart der NBA Finals
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung