Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Magic Johnson zählt Los Angeles Lakers an - Russell Westbrook reagiert

Von Robert Arndt
Magic Johnson war bis 2019 Präsident der Los Angeles Lakers.

Die Los Angeles Lakers kassierten bei den Denver Nuggets die höchste Saisonniederlage (96:133). Lakers-Legende Magic Johnson fand via Twitter harte Worte, beim Team kam dies weniger gut an.

"Als Lakers-Fans können wir es akzeptieren, wenn ein Team besser ist", twitterte Magic Johnson nach der 37-Punkte-Klatsche in Denver, welche gleichzeitig die zweithöchste Niederlage in der Karriere von LeBron James (25 Punkte, 9/23 FG, 9 Rebounds) darstellte. "Wir verdienen aber mehr als diese Leistungen ohne Einsatz und ohne Feuer", ätzte Johnson weiter.

James selbst verließ die Arena - für ihn ungewöhnlich - ohne jeglichen Kommentar, stattdessen mussten sich Russell Westbrook und Dwight Howard den unangenehmen Fragen der Reporter stellen. "Ich habe dazu nichts zu sagen", erklärte Westbrook, als er auf den Tweet von Johnson angesprochen wurde. "Jeder kann seine Meinung kundgeben, egal was."

Westbrook verwies aber auf den Umstand, dass Johnson, der bis 2019 Präsident der Lakers war, nicht Teil des Teams sei. "Er ist nicht jeden Tag da. Er hat keine Ahnung, was bei uns intern passiert und wie wir versuchen, Lösungen zu finden. Deswegen kann ich nichts zu seinen Kommentaren entgegnen."

Trotz allen stimmten sowohl Westbrook als auch Dwight Howard zu, dass das Team mit mehr Einsatz spielen müsse. "Das System und wie du spielst, spielen manchmal keine Rolle. Du musst hart spielen und im Moment spielen die anderen Teams härter als wir. So einfach ist das", merkte Westbrook, der mit 19 Punkten (7/15 FG) einen leichten Aufwärtstrend zeigte, weiter an.

Für die Lakers war es bereits die dritte Niederlage am Stück, mit einer Bilanz von 21-22 belegen die Kalifornier aber weiterhin den siebten Platz in der Western Conference. Laut ESPN Stats and Info ist es das erste Mal seit der Rookie-Saison von LeBron James, dass eines seiner Teams zu diesem Zeitpunkt der Saison eine negative Bilanz aufweist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung