Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trade Deadline - Die spannendsten Trade-Kandidaten 2022: Königsmacher und die letzte Lakers-Chance

Christian Wood könnte die Houston Rockets womöglich schon bald wieder verlassen.

MYLES TURNER und CARIS LEVERT

  • Position: Center / Guard
  • Alter: 25 / 27
  • Vertrag: 2 Jahre und 35 Mio. Dollar / 2 Jahre und 36,3 Mio. Dollar
  • Potenzielle Interessenten: Hornets, Trail Blazers, Lakers / Cavs, Hawks, Nuggets

Die Zeit eines soften Rebuilds in Indiana scheint gekommen. Bereits im Dezember berichtete Shams Charania (The Athletic), dass die Pacers ihren Kader umbauen wollen und dafür prominente Namen wie Domantas Sabonis, Myles Turner und Caris LeVert weichen könnten. Seither hat die Franchise Sabonis scheinbar wieder vom Trading-Block genommen, wahrscheinlicher ist ein Abschied von Turner und/oder LeVert.

Erstgenannter kämpft allerdings mit einem Ermüdungsbruch im linken Fuß und wird wohl mindestens bis Mitte Februar fehlen. Das könnte Teams abschrecken. Das Interesse der Mavs, die vor wenigen Wochen noch als Top-Anwärter auf den Big galten, soll beispielsweise abgeklungen sein.

Die Verletzung verschlechtert zudem die Karten der Pacers, die offenbar auf zwei Erstrundenpicks oder einen First Rounder plus ein junges Talent als Gegenwert für den Center gehofft hatten. Davon wird Indy wohl abrücken müssen, Turner kann dennoch - sobald wieder fit - mit seinem Shotblocking und Floor-Spacing einigen Playoff-Anwärtern helfen.

Auch für LeVert verlangt Indiana angeblich einen Erstrundenpick sowie einen jungen Spieler. Nach einem schwachen Saisonstart zeigte seine Formkurve zuletzt nach oben, wenngleich seine Verletzungshistorie manch einem Sorgenfalten auf die Stirn treiben dürfte. Nichtsdestotrotz sollte auch hier ein Playoff-Anwärter mit Bedarf beim Bank-Scoring aus dem Backcourt (Cavaliers?) genau prüfen, zu welchem Preis der 27-Jährige zu haben ist.

CHRISTIAN WOOD und ERIC GORDON

  • Position: Power Forward, Center / Guard
  • Alter: 26 / 33
  • Vertrag: 2 Jahre und 28 Mio. Dollar / 3 Jahre und 58,7 Mio. Dollar (letztes Jahr nicht garantiert)
  • Potenzielle Interessenten: Heat / Cavs, Lakers, Knicks

Die Pacers, Kings, Pistons, Magic, womöglich die Trail Blazers - Stichwort Robert Covington, Jusuf Nurkic oder Larry Nance Jr. - und die Houston Rockets gehören zu den größten Sellern zur Trade Deadline. Der Fokus in Texas liegt auf dem Rebuild, Jugend forscht ist meistens das Motto, mit kleineren Ausnahmen.

Eine davon ist Eric Gordon, der im Schatten der sich anhäufenden Rockets-Pleiten eine starke Saison spielt, seine Wurfquote von Downtown (44,5 Prozent bei 5,1 Versuchen pro Partie) kratzt sogar am Karrierebestwert. Insgesamt kommt er auf 14,6 Punkte bei 63,6 Prozent True Shooting (Career-High), in Kombination mit seiner immer noch guten Defense macht ihn das zu einem Veteranen, nach dem sich so mancher Contender die Finger lecken dürfte.

In Person von Christian Wood haben die Rockets zudem einen Big Man mit Double-Double-Schnitt (17,4 Punkte und 10,2 Rebounds) in der Trade-Hinterhand, der vor allem offensiv aus dem Pick'n'Roll gefährlich ist, gleichzeitig aber auch gewisse Ballhandling-Fähigkeiten mitbringt. Wood passt noch etwas besser in die Timeline der Rockets als Gordon, sollte aber ebenfalls entbehrlich sein beim passenden Angebot. Zuletzt deuteten Gerüchte aber darauf hin, dass beide weiter ein Teil der Organisation bleiben könnten.

The Athletic behauptete, dass vor allem Gordon als Veteran mit seiner Präsenz in der Kabine und dem Einfluss auf die jungen Spieler in Houston sehr geschätzt wird. Bezüglich Wood sollen beide Seiten den Kabinenkrach abgehakt haben, trotz großem Interesse der Heat könnte auch er bleiben. Findet sich aber doch noch ein Angebot, bei dem die Rockets nicht Nein sagen können? Selbst wenn nicht, mit Daniel Theis gibt es mindestens einen weiteren spannenden Trade-Kandidaten in Houston.

Honorable Mentions auf dem Trading-Block: Dennis Schröder (Celtics), Daniel Theis (Rockets), das Blazers-Trio Covington, Nurkic und Nance Jr., Goran Dragic (Raptors), Montrezl Harrell (Wizards), Thad Young (Spurs), Justin Holiday (Pacers).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung