Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: "Missmanagement!" Agent von Marvin Bagley greift die Sacramento Kings öffentlich an

Von Ole Frerks
Marvin Bagley hat bei den Sacramento Kings wohl weiter einen schweren Stand.

Marvin Bagley wird bei den Sacramento Kings wohl auch in der neuen Saison keine große Rolle spielen. Sein Agent Jeff Schwartz hat die Franchise in einem Statement nun harsch kritisiert.

"Sacramento hat Marvin Bagley darüber informiert, dass er nicht in der Rotation für das erste Saisonspiel sein wird, was vollkommen rätselhaft ist", heißt es in dem Statement. "Es ist klar, dass sie für ihn keine Pläne in der Zukunft haben, und trotzdem haben sie auf potenzielle Deals vor der letztjährigen Deadline und in diesem Sommer verzichtet, mit Blick auf seinen 'Wert.' Stattdessen haben sie ihn behalten und wollen ihn aber nicht spielen lassen, was dem Argument von 'Wert' komplett gegensätzlich ist."

Bagley konnte seine Karriere bei den Kings bisher nicht in Gang bekommen. 2018 draftete ihn Sacramento an Position 2 vor Luka Doncic, nach einer ordentlichen Rookie-Saison häuften sich jedoch Verletzungen und der Big Man suchte über die vergangenen beiden Jahre seine Rolle, auch wenn er in der abgelaufenen Saison bei 42 seiner 43 Einsätze von Anfang an randurfte.

Für die neue Saison, die letzte auf seinem Rookie-Vertrag, versprach sich Bagley offensichtlich eine neue Chance, auch wenn Schwartz ESPN zufolge seit über einem Jahr versucht, einen Trade für seinen Klienten zu finden. Sacramento will jedoch vermehrt auf kleine Lineups setzen, in denen Bagley keine Rolle spielt.

"Das hier ist eine Fallstudie in Sachen Missmanagement von der Kings-Organisation", schimpfte Schwartz, der allerdings nicht offen einen Trade forderte. Wie ESPN berichtet, suchen die Kings derzeit nicht aktiv nach einem Abnehmer für den noch immer erst 22-Jährigen.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung