Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Kevin Durant will Kyrie Irving nicht zu Impfung drängen - Status weiter unklar

Von Ole Frerks
Kevin Durant hofft bei der Jagd auf die Meisterschaft auf die Unterstützung von Kyrie Irving.

Die Brooklyn Nets haben ihr Training für die neue Saison aufgenommen und mussten dabei auch am Mittwoch auf Kyrie Irving verzichten. Dessen Superstar-Kollege Kevin Durant äußerte sich danach jedoch hoffnungsvoll, dass Irving noch zum Team stoßen wird.

Irving kann am Training nicht teilnehmen, da es in New York City für Spieler verpflichtend ist, mindestens eine Impfung gegen COVID-19 hinter sich zu haben. Sollte der 29-Jährige dies weiterhin ablehnen, dürfte er auch nicht an den Heimspielen seines Teams in der neuen Saison teilnehmen.

Durant sagte, er hoffe, bald "ein ganzes Team" sein zu können. Gleichzeitig respektiere er Irvings Entscheidung. "Ich stelle mir Kyrie als Teil unseres Teams vor", sagte der 33-Jährige. "Vielleicht bin ich nur naiv, aber so fühle ich mich. Ich denke, dass wir hier alle das Selbstvertrauen haben, dass wir etwas Besonderes schaffen können, wenn wir es gemeinsam aufbauen."

ESPN zufolge wissen die Nets nach wie vor nicht, ob Irving noch vor hat, sich impfen zu lassen. Auch habe man in der Organisation noch nicht entschieden, ob man Irving als Teilzeitkraft beschäftigen wolle. Derzeit bereite man sich jedoch darauf vor, dass man vorerst ohne den Star-Guard auskommen muss.

Kevin Durant will Kyrie Irving Zeit lassen

Durant betonte, dass er Irving Zeit geben wolle. "Er kümmert sich da um etwas Persönliches", so Durant. "Und während er das tut, fokussieren wir uns auf die Trainingshalle und arbeiten weiter. Wenn er bereit ist, eine Lösung zu finden, wird er das tun. Er ist ein besonderer Spieler, deswegen wird es schwer sein, sein Fehlen auszugleichen. Aber im professionellen Sport geht es auch darum, dass der nächste in die Bresche springt."

Berichten zufolge sollen die Nets darauf gehofft haben, dass Durant selbst seinen guten Freund Irving dazu bewegen könne, sich impfen zu lassen. Das lehnte dieser jedoch ab. "Ich will mich da nicht zu sehr involvieren", sagte Durant. "Ich gehe nicht raus und gebe Leuten Ratschläge. Das ist seine Entscheidung, wir respektieren das, es ist größer als Basketball. Ich fühle mich nicht einmal wohl damit, über das Thema zu reden."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung