Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Summer League: Franz Wagner bei Magic-Sieg im Schatten von Jalen Suggs - Warriors-Duo überzeugt

Von Philipp Jakob
Bei seinem Debüt in der Summer League für die Orlando Magic zeigt Franz Wagner ein durchwachsenes Spiel.

Bei seinem Debüt in der Summer League für die Orlando Magic zeigt Franz Wagner ein durchwachsenes Spiel, deutlich besser läuft es dagegen für Teamkollege Jalen Suggs. Auch ein Warriors-Duo überzeugt, bei den Knicks dominieren Immanuel Quickley und Obi Toppin.

Golden State Warriors (0-1) - Orlando Magic (1-0) 89:91 OT

Punkte: Jonathan Kuminga (16) - Jalen Suggs (24)

Rebounds: Gary Payton II (8) - Jalen Suggs (9)

Assists: Jaquori McLaughlin (4) - u.a. R.J. Hampton (3)

Franz Wagner hat sein Debüt im Magic-Trikot hinter sich, stand bei seinem ersten Auftritt in der Summer League aber klar im Schatten von Nr.5-Pick Jalen Suggs. Wagner, von den Magic im Draft 2021 an Position 8 gewählt, zeigte ein durchwachsenes Debüt. Er legte 5 Punkte, 6 Rebounds und 2 Assists auf, hatte aber vor allem Probleme mit seinem Dreier (0/6, insgesamt 2/8 FG).

Suggs dagegen avancierte zum Helden für die Magic. Einerseits war der Guard mit 24 Zählern (9/22 FG) der Topscorer seiner Farben, zudem markierte er neben 9 Rebounds auch noch 3 Blocks. Einer davon kam etwa 25 Sekunden vor dem Ende des vierten Viertels in Transition, als er in einer 1-gegen-2-Situation die Dubs beim Layup stoppte.

Kurz darauf ging die Partie in die Overtime, in der wiederum Suggs 6 der 8 Magic-Zähler auf dem Weg zum Sieg erzielte. Das war letztlich zu viel für die Warriors, bei denen die beiden Lottery-Picks Jonathan Kuminga (16 Punkte, 6 Rebounds und 3 Steals bei 6/16 FG) und Moses Moody (15 und 4 Rebounds) gute Auftritte hinlegten.

Indiana Pacers (0-1) - New York Knicks (1-1) 86:94

Punkte: Duane Washington Jr. (23) - Immanuel Quickley (32)

Rebounds: Oshae Brissett (7) - Obi Toppin und Jericho Sims (9)

Assists: u.a. Chris Duarte (3) - Immanuel Quickley (8)

Die Knicks konnten sich in ihrem bereits zweiten Spiel in Las Vegas auf ihr "erfahrenes Duo" Immanuel Quickley und Obi Toppin verlassen. Die beiden Sophomores dominierten das Geschehen und zeichneten sich für 54 der 94 Knicks-Zähler verantwortlich. Quickley legte dabei 32 (11/21 FG, 4/12 Dreier) und 8 Assists auf, Toppin steuerte 22 Punkte (8/20 FG) und 9 Rebounds bei.

Auf Seiten der Pacers hielten Oshae Brissett (22 und 7 Rebounds) sowie Duane Washington Jr. (23 bei 8/9 FG) gut dagegen. Auch Nr.13-Pick Chris Duarte zeigte mit 14 Zählern, 3 Assists und jeweils 2 Rebounds, Steals und Blocks einen soliden Auftritt.

Chicago Bulls (0-1) - New Orleans Pelicans (1-0) 77:94

Punkte: Devon Dotson (16) - Trey Murphy (26)

Rebounds: Patrick Williams (12) - Trey Murphy (9)

Assists: Devon Dotson (4) - Kira Lewis Jr. (7)

Einen mehr als soliden Auftritt zeigte derweil Trey Murphy, den sich die Pelicans im Draft an Position 17 sicherten. Bei seinem Debüt für New Orleans zauberte er direkt mal 26 Punkte aufs Parkett und schoss vor allem von Downtown die Lichter aus (6/9 Dreier). Das Sahnehäubchen kam in Form eines Poster-Dunks.

Bei den Bulls überzeugte Patrick Williams mit einem Double-Double (15 und 12 Rebounds). Im neuformierten Bulls-Kader wird vom Forward in der kommenden Saison vor allem defensiv einiges abverlangt werden. Insbesondere in der ersten Hälfte wusste der Erstrundenpick des Vorjahres auch offensiv zu gefallen, in der zweiten Halbzeit ging bei ihm wie den restlichen Teamkollegen aber nicht mehr viel (50:30 für die Pelicans).

Philadelphia 76ers (1-0) - Dallas Mavericks (0-1) 95:73

Punkte: Tyrese Maxey (21) - Tyrell Terry (22)

Rebounds: Paul Reed (8) - L.J. Figueroa (9)

Assists: Tyrese Maxey (4) - Nate Hinton (6)

Sixers-Guard Tyrese Maxey bestätigte in Las Vegas seine teils guten Playoff-Auftritte und führte Philadelphia mit 21 Zählern zum Blowout-Sieg gegen die Mavs. Der 20-Jährige versenkte dabei 8/15 aus dem Feld und 3/6 von Downtown und sammelte zusätzlich 5 Rebounds sowie 4 Assists. Auch Isaiah Joe war aus der Distanz gut aufgelegt (15 Punkte, 4/8 Dreier).

Bei den Mavs wusste Tyrell Terry mit 22 Punkten (8/16 FG) zu gefallen, gleiches galt für Rookie Eugene Omoruyi, der im Draft nicht berücksichtigt wurde. Der kanadische Forward ergänzte 16 Punkte und 6 Bretter, doch 23 Mavs-Turnover waren am Ende viel zu viel.

Sacramento Kings (1-0) - Charlotte Hornets (0-2) 80:70

Punkte: Jahmi'us Ramsey (22) - Arnoldas Kulboka und D.J. Carton (13)

Rebounds: Neemias Queta (6) - Kai Jones (7)

Assists: Davion Mitchell (9) - Kai Jones (4)

Apropos Turnover: Die Kings (17) und Hornets (22) leisteten sich ein wahres Fehlerfestival mit dem besseren Ende für Sacramento. Auf Seiten der Kings überzeugte Nr.9-Pick Davion Mitchell vor allem mit starker Defense (dazu 10 Punkte und 9 Assists). Der Lottery-Pick der Hornets, James Bouknight, hatte derweil mit Problemen zu kämpfen (11 Punkte, 4/11 FG und 1/5 Dreier).

Die weiteren Spiele der Summer League im Überblick:

Memphis Grizzlies (1-0) - Brooklyn Nets (0-1) 91:84

Punkte: Desmond Bane (32) - Cam Thomas (19)

Rebounds: John Konchar (13) - Reggie Perry (12)

Assists: Xavier Tillman (7) - Quinndary Weatherspoon (4)

Minnesota Timberwolves (1-0) - San Antonio Spurs (0-1) 91:89

Punkte: Jaylen Nowell (24) - Devin Vassell (23)

Rebounds: Nathan Knight (9) - Nate Renfro und Skal Labissiere (6)

Assists: Jaden McDaniels und Jaylen Nowell (4) - Tre Jones (8)

Milwaukee Bucks (1-0) - L.A. Clippers (0-1) 81:78

Punkte: Jordan Nwora (30) - Jay Scrubb (24)

Rebounds: Sandro Mamukelashvili (12) - Jay Scrubb und Daniel Oturu (10)

Assists: Jordan Nwora (6) - Jason Preston (8)

Utah Jazz (1-0) - Phoenix Suns (0-2) 63:57

Punkte: u.a. Jarrell Brantley (10) - Ty-Shon Alexander (16)

Rebounds: u.a. Dakota Mathias (7) - Jalen Smith (15)

Assists: Trent Forrest (7) - u.a. Jaleen Smith (2)

Tag 2 der Summer League in Las Vegas in der Übersicht

DatumUhrzeitTeam 1Team 2Ergebnis
9. August20 UhrIndiana PacersNew York Knicks86:94
21 UhrChicago BullsNew Orleans Pelicans77:94
22 UhrPhiladelphia 76ersDallas Mavericks95:73
23 UhrMemphis GrizzliesBrooklyn Nets91:84
10. August0 UhrSacramento KingsCharlotte Hornets80:70
1 UhrMinnesota TimberwolvesSan Antonio Spurs91:89
2 UhrGolden State WarriorsOrlando Magic89:91
3 UhrMilwaukee BucksL.A. Clippers81:78
4 UhrUtah JazzPhoenix Suns63:57
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung