Cookie-Einstellungen
NBA

NBA, Gerüchte: Utah Jazz wollen Mike Conley unbedingt halten

Von Robert Arndt
Mike Conley ist inzwischen 33 Jahre alt.

Die Utah Jazz schieden etwas enttäuschend bereits in den Conference Semifinals gegen die L.A. Clippers aus. Der Kern der Jazz steht, lediglich Mike Conley wird Free Agent. Einem Bericht zufolge soll der Veteran unter allen Umständen gehalten werden.

Wie Jazz-Reporter Tony Jones (The Athletic) berichtet, dass Utah den Spielmacher halten möchte und dafür "alles versuchen" werde. Der 33-Jährige zählt zu den wenigen Topspielern, die in der Free Agency zu haben sind, im Vorjahr kassierte der Point Guard 34,5 Millionen Dollar.

Die Jazz sind jedoch mit den Verlängerungen von Donovan Mitchell und Rudy Gobert ein Luxussteuer-Team, das Halten von Conley dürfte also enorm teuer werden. Gleichzeitig könnten die Jazz Conley nicht adäquat ersetzen, sollte sich dieser lieber einem anderen Team anschließen.

In dieser Saison legte Conley 16,2 Punkte und 6,0 Assists im Schnitt auf und stellte mit 41,2 Prozent einen neuen Karrierebestwert von der Dreierlinie auf. Gleichzeitig wurde er in seiner 14. Saison erstmals zum All-Star gewählt, weil Suns-Star Devin Booker verletzungsbedingt absagen musste.

Verletzungen waren aber für Conley ein Problem. Gleich zweimal musste der Guard wegen Problemen im rechten Oberschenkel während der Regular Season passen, auch in den Playoffs verpasste Conley deswegen fünf der sechs Partien gegen die L.A. Clippers.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung