Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Aus für Head Coach Steve Clifford bei Orlando Magic

Von SPOX/SID
Steve Clifford ist nicht länger Head Coach der Orlando Magic.

Die Orlando Magic trennen sich nach drei Jahren von ihrem Chefcoach Steve Clifford. Das gab das Team des deutschen Nationalspielers Moritz Wagner am Samstag bekannt.

Cliffords Vierjahresvertrag wäre erst nach der kommenden Saison ausgelaufen.

Der 59-Jährige hatte die Franchise aus Florida zweimal in die Playoffs geführt, die laufende Spielzeit aber schloss er mit nur 21 Siegen aus 72 Spielen ab.

Die Magic, die in der kommenden Draft Lottery mit Platz drei und Platz acht gute Chancen auf einen hohen Pick haben, konzentrieren sich offenbar auf einen kompletten Rebuild. In der abgelaufenen Regular Season gaben sie vor der Trade Deadline mit Nikola Vucevic, Aaron Gordon und Evan Fournier gleich drei Leistungsträger ab.

Laut Marc Stein von der New York Times gilt Terry Stotts als potenzieller Kandidat für die Clifford-Nachfolge. Stotts wurde am Freitag von den Portland Trail Blazers entlassen. Neben Orlando sind auch die Blazers und die Boston Celtics auf der Suche nach einem neuen Head Coach.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung