Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Kristaps Porzingis von den Dallas Mavericks für Besuch in Stripclub bestraft

Von SPOX
Kristaps Porzingis wurde von der NBA zur Kasse gebeten.

Kristaps Porzingis von den Dallas Mavericks wird von der NBA zur Kasse gebeten. Der Big Man der Mavs hatte die Corona-Regeln der Liga missachtet, als er vor dem Start der Serie gegen die L.A. Clippers einen Club in Los Angeles besucht hatte.

Das gab die NBA in einem Statement bekannt und verwies dabei noch einmal auf die Regeln des Corona-Protokolls, welche es Spielern verbieten jegliche Bars, Clubs oder ähnliche Establishments zu besuchen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Spieler bereits geimpft ist oder nicht, was bei Porzingis sogar der Fall gewesen ist.

Zuletzt waren Bilder des Letten aufgetaucht, welche diesen am Abend nach dem Spiel gegen die L.A. Clippers in einem Stripclub in Los Angeles zeigten. Weitere Konsequenzen hat der Besuch für Porzingis nicht, nach Untersuchungen der NBA muss der Mavs-Star nicht ins Corona-Protokoll.

Gemäß NBA ist der Fall von Porzingis auch anders zu behandeln, als der von LeBron James. Der Superstar der Lakers hatte erst kürzlich ebenfalls die Corona-Regeln gebrochen, als er bei einem Promo-Event für einen Tequila-Hersteller teilnahm. NBA-Pressesprecher Mike Bass erklärte, dass die NBA jeden Fall einzeln beurteilen und erst dann entscheiden würde, ob eine Quarantäne oder Strafe ausgesprochen werden müsse.

"Wir verstehen, dass man diesen Vorfall mit dem von LeBron James vergleichen möchte, doch die Faktenlage ist eine andere", sagte Bass zu Shams Charania von The Athletic." LeBron war kurz bei einer Veranstaltung im Freien, wo jeder Teilnehmer entweder geimpft sein musste oder einen negativen COVID-Test vorweisen musste."

Mavs-Coach Rick Carlisle adressierte die Situation vor Spiel 2 gegen die Clippers wie folgt: "Wir akzeptieren die Regeln der Liga und werden die Sache nicht weiter kommentieren." Porzingis selbst äußerte sich nach dem zweiten Sieg der Mavs ebenfalls:" Ehrlich gesagt habe ich die Regeln nicht ganz verstanden. Ich habe einen Fehler gemacht und dafür jetzt auch bezahlt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung