Cookie-Einstellungen

NBA-Awards: Wer wird MVP, wer Defensive Player of the Year?

 
Die Regular Season ist Geschichte und damit ist es höchste Zeit, Edelmetall für die Saison 2020/21 zu verteilen. SPOX wählt die Top 3 in jedem Award-Rennen und bestimmt einen Sieger. Wer wird MVP, Defense Player of the Year und Sixth Man des Jahres?
© getty
Die Regular Season ist Geschichte und damit ist es höchste Zeit, Edelmetall für die Saison 2020/21 zu verteilen. SPOX wählt die Top 3 in jedem Award-Rennen und bestimmt einen Sieger. Wer wird MVP, Defense Player of the Year und Sixth Man des Jahres?
EXECUTIVE OF THE YEAR: JAMES JONES (Phoenix Suns) - Der Trade für Chris Paul hat die Suns von einer Loser-Franchise in ein Gewinnerteam verwandelt. Dazu kamen Verpflichtungen wie Jae Crowder. Das Resultat ist die zweitbeste Bilanz der NBA.
© getty
EXECUTIVE OF THE YEAR: JAMES JONES (Phoenix Suns) - Der Trade für Chris Paul hat die Suns von einer Loser-Franchise in ein Gewinnerteam verwandelt. Dazu kamen Verpflichtungen wie Jae Crowder. Das Resultat ist die zweitbeste Bilanz der NBA.
COACH OF THE YEAR - Platz 3: QUIN SNYDER (Utah Jazz) - Bilanz: 52-20, Platz eins in der Western Conference
© getty
COACH OF THE YEAR - Platz 3: QUIN SNYDER (Utah Jazz) - Bilanz: 52-20, Platz eins in der Western Conference
Platz 2: MONTY WILLIAMS (Phoenix Suns) - Bilanz: 51-21, Platz zwei in der Western Conference
© getty
Platz 2: MONTY WILLIAMS (Phoenix Suns) - Bilanz: 51-21, Platz zwei in der Western Conference
Platz 1: TOM THIBODEAU (New York Knicks) - Bilanz: 41-31, Platz vier in der Eastern Conference
© getty
Platz 1: TOM THIBODEAU (New York Knicks) - Bilanz: 41-31, Platz vier in der Eastern Conference
Die Knicks als Playoff-Team? Dann auch noch mit Heimvorteil in der ersten Runde? Damit hätte vor der Saison wohl kaum jemand gerechnet. Coach Thibs ist der Architekt hinter der Top-5-Defense, sein Kampfgeist prägt das ganze Team.
© getty
Die Knicks als Playoff-Team? Dann auch noch mit Heimvorteil in der ersten Runde? Damit hätte vor der Saison wohl kaum jemand gerechnet. Coach Thibs ist der Architekt hinter der Top-5-Defense, sein Kampfgeist prägt das ganze Team.
MOST IMPROVED PLAYER - Platz 3: JERAMI GRANT (Detroit Pistons) - Stats 2020/21: 22,3 Punkte, 4,6 Rebounds und 2,6 Assists bei 42,9 Prozent FG und 35,0 Prozent Dreier in 33,9 Minuten (54 Spiele)
© getty
MOST IMPROVED PLAYER - Platz 3: JERAMI GRANT (Detroit Pistons) - Stats 2020/21: 22,3 Punkte, 4,6 Rebounds und 2,6 Assists bei 42,9 Prozent FG und 35,0 Prozent Dreier in 33,9 Minuten (54 Spiele)
Platz 2: ZACH LAVINE (Chicago Bulls) - Stats 2020/21: 27,4 Punkte, 5,0 Rebounds und 4,9 Assists bei 50,7 Prozent FG und 41,9 Prozent Dreier in 35,1 Minuten (58 Spiele)
© getty
Platz 2: ZACH LAVINE (Chicago Bulls) - Stats 2020/21: 27,4 Punkte, 5,0 Rebounds und 4,9 Assists bei 50,7 Prozent FG und 41,9 Prozent Dreier in 35,1 Minuten (58 Spiele)
Platz 1: JULIUS RANDLE (New York Knicks) - Stats 2020/21: 24,1 Punkte, 10,2 Rebounds und 6,0 Assists bei 45,6 Prozent FG und 41,1 Prozent Dreier in 37,6 Minuten (71 Spiele)
© getty
Platz 1: JULIUS RANDLE (New York Knicks) - Stats 2020/21: 24,1 Punkte, 10,2 Rebounds und 6,0 Assists bei 45,6 Prozent FG und 41,1 Prozent Dreier in 37,6 Minuten (71 Spiele)
Holt sich Randle den MIP-Award sogar einstimmig? Verdient hätte er es! Der 26-Jährige hat sein Spiel auf mehreren Ebenen auf ein neues Level gehoben und wird voraussichtlich sogar auf mehreren MVP-Stimmzetteln auftauchen.
© getty
Holt sich Randle den MIP-Award sogar einstimmig? Verdient hätte er es! Der 26-Jährige hat sein Spiel auf mehreren Ebenen auf ein neues Level gehoben und wird voraussichtlich sogar auf mehreren MVP-Stimmzetteln auftauchen.
SIXTH MAN OF THE YEAR - Platz 3: DERRICK ROSE (Pistons/Knicks) - Stats 2020/21: 14,7 Punkte, 2,6 Rebounds und 4,2 Assists bei 47,0 Prozent FG und 38,8 Prozent Dreier in 25,6 Minuten (50 Spiele)
© getty
SIXTH MAN OF THE YEAR - Platz 3: DERRICK ROSE (Pistons/Knicks) - Stats 2020/21: 14,7 Punkte, 2,6 Rebounds und 4,2 Assists bei 47,0 Prozent FG und 38,8 Prozent Dreier in 25,6 Minuten (50 Spiele)
Platz 2: JOE INGLES (Utah Jazz) - Stats 2020/21: 12,1 Punkte, 3,6 Rebounds und 4,7 Assists bei 48,9 Prozent FG und 45,1 Prozent Dreier in 27,9 Minuten (67 Spiele)
© getty
Platz 2: JOE INGLES (Utah Jazz) - Stats 2020/21: 12,1 Punkte, 3,6 Rebounds und 4,7 Assists bei 48,9 Prozent FG und 45,1 Prozent Dreier in 27,9 Minuten (67 Spiele)
Platz 1: JORDAN CLARKSON (Utah Jazz) - Stats 2020/21: 18,4 Punkte, 4,0 Rebounds und 2,5 Assists bei 42,5 Prozent FG und 34,7 Prozent Dreier in 26,7 Minuten (68 Spiele)
© getty
Platz 1: JORDAN CLARKSON (Utah Jazz) - Stats 2020/21: 18,4 Punkte, 4,0 Rebounds und 2,5 Assists bei 42,5 Prozent FG und 34,7 Prozent Dreier in 26,7 Minuten (68 Spiele)
In den ersten Saisonmonaten war Clarkson absolut on fire. Zwar kühlte der Guard im Laufe der Saison etwas ab, mit seinem Scoring von der Bank war er dennoch eine wichtige Komponente im Erfolgsrezept der Jazz.
© getty
In den ersten Saisonmonaten war Clarkson absolut on fire. Zwar kühlte der Guard im Laufe der Saison etwas ab, mit seinem Scoring von der Bank war er dennoch eine wichtige Komponente im Erfolgsrezept der Jazz.
ROOKIE OF THE YEAR - Platz 3: TYRESE HALIBURTON (Sacramento Kings) - Stats 2020/21: 13,0 Punkte, 3,0 Rebounds und 5,3 Assists bei 47,2 Prozent FG und 40,9 Prozent Dreier in 30,1 Minuten (58 Spiele)
© getty
ROOKIE OF THE YEAR - Platz 3: TYRESE HALIBURTON (Sacramento Kings) - Stats 2020/21: 13,0 Punkte, 3,0 Rebounds und 5,3 Assists bei 47,2 Prozent FG und 40,9 Prozent Dreier in 30,1 Minuten (58 Spiele)
Platz 2: ANTHONY EDWARDS (Minnesota Timberwolves) - Stats 2020/21: 19,3 Punkte, 4,7 Rebounds und 2,9 Assists bei 41,7 Prozent FG und 32,9 Prozent Dreier in 32,1 Minuten (72 Spiele)
© getty
Platz 2: ANTHONY EDWARDS (Minnesota Timberwolves) - Stats 2020/21: 19,3 Punkte, 4,7 Rebounds und 2,9 Assists bei 41,7 Prozent FG und 32,9 Prozent Dreier in 32,1 Minuten (72 Spiele)
Platz 1: LAMELO BALL (Charlotte Hornets) - Stats 2020/21: 15,7 Punkte, 5,9 Rebounds und 6,1 Assists bei 43,6 Prozent FG und 35,2 Prozent Dreier in 28,8 Minuten (51 Spiele)
© getty
Platz 1: LAMELO BALL (Charlotte Hornets) - Stats 2020/21: 15,7 Punkte, 5,9 Rebounds und 6,1 Assists bei 43,6 Prozent FG und 35,2 Prozent Dreier in 28,8 Minuten (51 Spiele)
Edwards starker Schlussspurt und die längere Verletzungspause von LaMelo reichen nicht, um den Nr.3-Pick von seinem Thron zu stürzen. Ball hat sich über die gesamte Saison als der komplettere Spieler präsentiert - und mit jeder Menge Spektakel begeistert
© getty

Edwards starker Schlussspurt und die längere Verletzungspause von LaMelo reichen nicht, um den Nr.3-Pick von seinem Thron zu stürzen. Ball hat sich über die gesamte Saison als der komplettere Spieler präsentiert - und die Fans mit jeder Menge Spektakel begeistert.

DEFENSIVE PLAYER OF THE YEAR - Platz 3: JOEL EMBIID (Philadelphia 76ers) - Stats 2020/21: 28,5 Punkte, 10,6 Rebounds, 1,0 Steals und 1,4 Blocks bei 51,3 Prozent FG in 31,1 Minuten (51 Spiele)
© getty
DEFENSIVE PLAYER OF THE YEAR - Platz 3: JOEL EMBIID (Philadelphia 76ers) - Stats 2020/21: 28,5 Punkte, 10,6 Rebounds, 1,0 Steals und 1,4 Blocks bei 51,3 Prozent FG in 31,1 Minuten (51 Spiele)
Platz 2: DRAYMOND GREEN (Golden State Warriors) - Stats 2020/21: 7,0 Punkte, 7,1 Rebounds, 8,9 Assists und 1,7 Steals bei 44,7 Prozent FG in 31,5 Minuten (63 Spiele)
© getty
Platz 2: DRAYMOND GREEN (Golden State Warriors) - Stats 2020/21: 7,0 Punkte, 7,1 Rebounds, 8,9 Assists und 1,7 Steals bei 44,7 Prozent FG in 31,5 Minuten (63 Spiele)
Platz 1: RUDY GOBERT (Utah Jazz) - Stats 2020/21: 14,3 Punkte, 13,5 Rebounds und 2,7 Blocks bei 67,5 Prozent FG in 30,8 Minuten (71 Spiele)
© getty
Platz 1: RUDY GOBERT (Utah Jazz) - Stats 2020/21: 14,3 Punkte, 13,5 Rebounds und 2,7 Blocks bei 67,5 Prozent FG in 30,8 Minuten (71 Spiele)
Zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren gibt es kein Vorbeikommen am Stifle Tower. Sein Einfluss auf die Top-3-Defense der Jazz ist immens, Beispiel gefällig? Mit Gobert auf dem Court hat Utah ein Def.-Rating von 100,9 - ohne ihn 112,8!
© getty
Zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren gibt es kein Vorbeikommen am Stifle Tower. Sein Einfluss auf die Top-3-Defense der Jazz ist immens, Beispiel gefällig? Mit Gobert auf dem Court hat Utah ein Def.-Rating von 100,9 - ohne ihn 112,8!
MVP - Platz 3: STEPHEN CURRY (Golden State Warriors) - Stats 2020/21: 32,0 Punkte, 5,5 Rebounds und 5,8 Assists bei 48,2 Prozent FG und 42,1 Prozent Dreier in 34,2 Minuten (63 Spiele)
© getty
MVP - Platz 3: STEPHEN CURRY (Golden State Warriors) - Stats 2020/21: 32,0 Punkte, 5,5 Rebounds und 5,8 Assists bei 48,2 Prozent FG und 42,1 Prozent Dreier in 34,2 Minuten (63 Spiele)
Platz 2: JOEL EMBIID (Philadelphia 76ers) - Stats 2020/21: 28,5 Punkte, 10,6 Rebounds und 2,8 Assists bei 51,3 Prozent FG und 37,7 Prozent Dreier in 31,1 Minuten (51 Spiele)
© getty
Platz 2: JOEL EMBIID (Philadelphia 76ers) - Stats 2020/21: 28,5 Punkte, 10,6 Rebounds und 2,8 Assists bei 51,3 Prozent FG und 37,7 Prozent Dreier in 31,1 Minuten (51 Spiele)
Platz 1: NIKOLA JOKIC (Denver Nuggets) - Stats 2020/21: 26,4 Punkte, 10,8 Rebounds und 8,3 Assists bei 56,6 Prozent FG und 38,8 Prozent Dreier in 34,6 Minuten (72 Spiele)
© getty
Platz 1: NIKOLA JOKIC (Denver Nuggets) - Stats 2020/21: 26,4 Punkte, 10,8 Rebounds und 8,3 Assists bei 56,6 Prozent FG und 38,8 Prozent Dreier in 34,6 Minuten (72 Spiele)
Im MVP-Rennen fällt die Entscheidung für den Joker - und es ist nicht einmal knapp. Er hat alle 72 Spiele absolviert und eine der besten Offensiv-Saisons aller Zeiten hingelegt. Selbst nach der Murray-Verletzung war Denver dank Jokic ein Top-Team.
© getty
Im MVP-Rennen fällt die Entscheidung für den Joker - und es ist nicht einmal knapp. Er hat alle 72 Spiele absolviert und eine der besten Offensiv-Saisons aller Zeiten hingelegt. Selbst nach der Murray-Verletzung war Denver dank Jokic ein Top-Team.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung