Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News - Lakers-Debüt von Andre Drummond endet vorzeitig: "Konnte nicht mehr laufen"

Von SPOX
Drummond konnte die Partie gegen die Bucks nicht beenden.

Andre Drummond gab bei der deutlichen Niederlage gegen die Milwaukee Bucks sein Debüt für die Los Angeles Lakers (hier geht's zu den Highlights). Früh im dritten Viertel war die Partie für ihn aufgrund einer Zehenverletzung bereits beendet. Erste Testergebnisse stimmen die Franchise zuversichtlich.

Wie die Lakers bekanntgaben, ergab eine Röntgenuntersuchung keine positiven Befunde. Laut ESPN soll der Big Man maximal zwei Spiele aussetzen müssen (auswärts bei den Kings, zuhause gegen die Clippers), die offizielle Diagnose des Teams lautet verstauchte Zehe.

Laut Drummond waren die Schmerzen einfach zu groß, um die Partie fortzusetzen: "In der Halbzeit habe ich meinen Socken ausgezogen und mein gesamter Zehennagel war weg. Ab dann war es wirklich mies, ich konnte weder laufen noch rennen."

Kurz nach seiner Einwechslung habe Gegenspieler Brook Lopez auf seinen Fuß getreten. Es wurde immer schlimmer, sodass er den Coach um seine Auswechslung gebeten habe. "Ich weiß momentan nicht, wie es weitergeht, das werde ich mit den Coaches besprechen." So endete die erste Partie in einer Lakers-Uniform für Drummond mit 4 Punkten (2/6 FG), 2 Assists, 1 Rebound und 4 Fouls in 14 Minuten.

"Es ist sehr unglücklich, aber ich bin beruhigt, dass die Röntgenbilder negativ waren. Ich werde den Zeh kühlen und von Tag zu Tag schauen." Laut Head Coach Frank Vogel werde Drummond am Donnerstag erneut untersucht, bereits in der Halbzeitpause habe er darüber nachgedacht, Drummond aus dem Spiel zu nehmen.

Es war das erste Spiel des ehemaligen Pistons-Centers seit dem 12.Februar, in der Folge einigte er sich mit den Cleveland Cavaliers auf eine Vertragsauflösung. Aufgrund seines 29,5 Millionen schweren Vertrags konnte kein Trade-Partner gefunden werden. "Ich bin aktuell wahrscheinlich in der besten Form, in der ich sein könnte", hatte er Anfang der Woche gesagt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung