Cookie-Einstellungen

"Mamba out": Als Kobe Bryant die NBA-Bühne mit 60 Punkten verließ

 
Auf den Tag genau sechs Jahre ist es nun her, da verabschiedete sich Kobe Bryant mit einem echten Kracher von der NBA-Bühne. Im letzten Spiel seiner Karriere schenkte die Lakers-Legende den Utah Jazz 60 Punkte ein. SPOX blickt auf die Partie zurück.
© getty

Auf den Tag genau sechs Jahre ist es nun her, da verabschiedete sich Kobe Bryant mit einem echten Kracher von der NBA-Bühne. Im letzten Spiel seiner Karriere schenkte die Lakers-Legende den Utah Jazz 60 Punkte ein. SPOX blickt auf die Partie zurück.

Der Hall of Famer, der im Januar 2020 bei einem tragischen Helikopter-Unglück ums Leben kam, hatte bereits im November 2015 angekündigt, seine Karriere nach der Saison 2015/16 nach 20 Jahren im Lakers-Trikot beenden zu wollen.
© getty
Der Hall of Famer, der im Januar 2020 bei einem tragischen Helikopter-Unglück ums Leben kam, hatte bereits im November 2015 angekündigt, seine Karriere nach der Saison 2015/16 nach 20 Jahren im Lakers-Trikot beenden zu wollen.
Es folgte eine Abschiedstour, die am 13. April 2016 im letzten Spiel der Black Mamba im Staples Center gipfelte. Sein Auftritt ließ selbst den historischen 73. Sieg der Warriors am selben Abend in der Bay Area in den Hintergrund rücken.
© getty
Es folgte eine Abschiedstour, die am 13. April 2016 im letzten Spiel der Black Mamba im Staples Center gipfelte. Sein Auftritt ließ selbst den historischen 73. Sieg der Warriors am selben Abend in der Bay Area in den Hintergrund rücken.
Die Partie stand natürlich ganz im Zeichen von Kobe. Die Lakers ehrten ihren Superstar vor Tip-Off mit einem emotionalen Video, die Fans feierten durchgängig ihre Nummer 24. Und der verabschiedete sich standesgemäß: mit 60 Punkten gegen die Jazz!
© getty
Die Partie stand natürlich ganz im Zeichen von Kobe. Die Lakers ehrten ihren Superstar vor Tip-Off mit einem emotionalen Video, die Fans feierten durchgängig ihre Nummer 24. Und der verabschiedete sich standesgemäß: mit 60 Punkten gegen die Jazz!
Kobe nahm gefühlt jeden Wurf, allerdings fehlte zunächst das Wurfglück. Seine ersten 5 Würfe gingen daneben, dann kam er aber in Fahrt. Nach dem ersten Viertel standen 15 Zähler zu Buche, zur Halbzeit waren es 22. Doch Utah führte mit +15.
© getty
Kobe nahm gefühlt jeden Wurf, allerdings fehlte zunächst das Wurfglück. Seine ersten 5 Würfe gingen daneben, dann kam er aber in Fahrt. Nach dem ersten Viertel standen 15 Zähler zu Buche, zur Halbzeit waren es 22. Doch Utah führte mit +15.
Im dritten Viertel - dank erneut 15 Punkten von Bryant - robbten sich Lakers etwas heran, bevor im Schlussabschnitt endgültig die Kobe-Show begann. Der fünfmalige Champion degradierte die Jazz zum Sparringspartner und drehte im Alleingang die Partie.
© getty
Im dritten Viertel - dank erneut 15 Punkten von Bryant - robbten sich Lakers etwas heran, bevor im Schlussabschnitt endgültig die Kobe-Show begann. Der fünfmalige Champion degradierte die Jazz zum Sparringspartner und drehte im Alleingang die Partie.
Mit 23 Punkten im vierten Durchgang (Utah: 21) schraubte Bryant sein Punktekonto auf 60, die Lakers gewannen mit 101:96, "MVP, MVP"-Rufe schallten von den Rängen. Im Anschluss verabschiedete sich Kobe mit emotionalen Worten von den Fans: "Mamba out!"
© getty
Mit 23 Punkten im vierten Durchgang (Utah: 21) schraubte Bryant sein Punktekonto auf 60, die Lakers gewannen mit 101:96, "MVP, MVP"-Rufe schallten von den Rängen. Im Anschluss verabschiedete sich Kobe mit emotionalen Worten von den Fans: "Mamba out!"
Um die 60 Punkte zu erreichen, ballerte Kobe an diesem Abend allerdings auch wild drauf los. Wie sahen am Ende seine Statistiken aus? Und wer stand sonst noch so auf dem Parkett? SPOX wirft einen Blick in den Boxscore.
© getty
Um die 60 Punkte zu erreichen, ballerte Kobe an diesem Abend allerdings auch wild drauf los. Wie sahen am Ende seine Statistiken aus? Und wer stand sonst noch so auf dem Parkett? SPOX wirft einen Blick in den Boxscore.
LOS ANGELES LAKERS - Point Guard: D'ANGELO RUSSELL - 9 Punkte (4/10 aus dem Feld, 0/3 Dreier), 5 Assists, 4 Rebounds, 2 Steals und 2 Turnover in 36:00 Minuten
© getty
LOS ANGELES LAKERS - Point Guard: D'ANGELO RUSSELL - 9 Punkte (4/10 aus dem Feld, 0/3 Dreier), 5 Assists, 4 Rebounds, 2 Steals und 2 Turnover in 36:00 Minuten
Shooting Guard: KOBE BRYANT - 60 Punkte (22/50 aus dem Feld, 6/21 Dreier), 4 Assists, 4 Rebounds, 1 Steal, 1 Block und 2 Turnover in 42:09 Minuten
© getty
Shooting Guard: KOBE BRYANT - 60 Punkte (22/50 aus dem Feld, 6/21 Dreier), 4 Assists, 4 Rebounds, 1 Steal, 1 Block und 2 Turnover in 42:09 Minuten
Small Forward: JORDAN CLARKSON - 12 Punkte (6/10 aus dem Feld, 0/1 Dreier), 1 Assist, 7 Rebounds, 1 Steal und 1 Turnover in 34:07 Minuten
© getty
Small Forward: JORDAN CLARKSON - 12 Punkte (6/10 aus dem Feld, 0/1 Dreier), 1 Assist, 7 Rebounds, 1 Steal und 1 Turnover in 34:07 Minuten
Power Forward: JULIUS RANDLE - 2 Punkte (1/4 aus dem Feld), 9 Rebounds, 1 Assist, 1 Steal, 1 Block und 1 Turnover in 33:09 Minuten
© getty
Power Forward: JULIUS RANDLE - 2 Punkte (1/4 aus dem Feld), 9 Rebounds, 1 Assist, 1 Steal, 1 Block und 1 Turnover in 33:09 Minuten
Center: ROY HIBBERT - 4 Punkte (2/3 aus dem Feld), 6 Rebounds, 2 Assists und 1 Turnover in 21:00 Minuten
© getty
Center: ROY HIBBERT - 4 Punkte (2/3 aus dem Feld), 6 Rebounds, 2 Assists und 1 Turnover in 21:00 Minuten
LOS ANGELES LAKERS - Bank: LARRY NANCE JR. (Forward) - 8 Punkte (3/3 aus dem Feld), 6 Rebounds, 1 Steal und 1 Turnover in 28:08 Minuten
© getty
LOS ANGELES LAKERS - Bank: LARRY NANCE JR. (Forward) - 8 Punkte (3/3 aus dem Feld), 6 Rebounds, 1 Steal und 1 Turnover in 28:08 Minuten
MARCELO HUERTAS (Point Guard) - 2 Punkte (1/2 aus dem Feld), 6 Assists, 4 Rebounds und 3 Turnover in 25:53 Minuten
© getty
MARCELO HUERTAS (Point Guard) - 2 Punkte (1/2 aus dem Feld), 6 Assists, 4 Rebounds und 3 Turnover in 25:53 Minuten
TARIK BLACK (Center) - 4 Punkte (2/3 aus dem Feld), 7 Rebounds, 1 Block und 2 Turnover in 18:07 Minuten
© getty
TARIK BLACK (Center) - 4 Punkte (2/3 aus dem Feld), 7 Rebounds, 1 Block und 2 Turnover in 18:07 Minuten
RYAN KELLY (Power Forward) - nichts Zählbares in 1:27 Minuten
© getty
RYAN KELLY (Power Forward) - nichts Zählbares in 1:27 Minuten
UTAH JAZZ - Point Guard: SHELVIN MACK - 12 Punkte (5/12 aus dem Feld, 0/4 Dreier), 6 Assists, 5 Rebounds und 3 Turnover in 34:33 Minuten
© getty
UTAH JAZZ - Point Guard: SHELVIN MACK - 12 Punkte (5/12 aus dem Feld, 0/4 Dreier), 6 Assists, 5 Rebounds und 3 Turnover in 34:33 Minuten
Shooting Guard: RODNEY HOOD - 4 Punkte (2/7 aus dem Feld, 0/2 Dreier), 3 Assists, 2 Rebounds, 1 Steal und 1 Turnover in 18:04 Minuten
© getty
Shooting Guard: RODNEY HOOD - 4 Punkte (2/7 aus dem Feld, 0/2 Dreier), 3 Assists, 2 Rebounds, 1 Steal und 1 Turnover in 18:04 Minuten
Small Forward: GORDON HAYWARD - 17 Punkte (6/16 aus dem Feld, 2/6 Dreier), 3 Assists, 2 Rebounds und 2 Turnover in 31:56 Minuten
© getty
Small Forward: GORDON HAYWARD - 17 Punkte (6/16 aus dem Feld, 2/6 Dreier), 3 Assists, 2 Rebounds und 2 Turnover in 31:56 Minuten
Power Forward: TREY LYLES - 18 Punkte (7/15 aus dem Feld, 2/6 Dreier), 11 Rebounds, 3 Assists, 5 Steals und 3 Turnover in 39:07 Minuten
© getty
Power Forward: TREY LYLES - 18 Punkte (7/15 aus dem Feld, 2/6 Dreier), 11 Rebounds, 3 Assists, 5 Steals und 3 Turnover in 39:07 Minuten
Center: JEFF WITHEY - 10 Punkte (4/7 aus dem Feld), 9 Rebounds, 1 Assist, 1 Steal, 1 Block und 1 Turnover in 27:47 Minuten
© getty
Center: JEFF WITHEY - 10 Punkte (4/7 aus dem Feld), 9 Rebounds, 1 Assist, 1 Steal, 1 Block und 1 Turnover in 27:47 Minuten
UTAH JAZZ - Bank: TREVOR BOOKER (Power Forward) - 8 Punkte (4/7 aus dem Feld), 5 Rebounds, 2 Assists, 1 Steal und 1 Turnover in 28:47 Minuten
© getty
UTAH JAZZ - Bank: TREVOR BOOKER (Power Forward) - 8 Punkte (4/7 aus dem Feld), 5 Rebounds, 2 Assists, 1 Steal und 1 Turnover in 28:47 Minuten
JOE INGLES (Small Forward) - 12 Punkte (4/7 aus dem Feld, 4/7 Dreier), 4 Assists, 1 Rebound, 2 Steals und 0 Turnover in 20:30 Minuten
© getty
JOE INGLES (Small Forward) - 12 Punkte (4/7 aus dem Feld, 4/7 Dreier), 4 Assists, 1 Rebound, 2 Steals und 0 Turnover in 20:30 Minuten
CHRIS JOHNSON (Small Forward) - 7 Punkte (3/5 aus dem Feld, 1/3 Dreier), 1 Assist, 2 Rebounds und 2 Turnover in 20:17 Minuten
© getty
CHRIS JOHNSON (Small Forward) - 7 Punkte (3/5 aus dem Feld, 1/3 Dreier), 1 Assist, 2 Rebounds und 2 Turnover in 20:17 Minuten
RAUL NETO (Point Guard) - 8 Punkte (4/7 aus dem Feld, 0/2 Dreier), 4 Assists, 1 Rebound und 0 Turnover in 18:59 Minuten
© getty
RAUL NETO (Point Guard) - 8 Punkte (4/7 aus dem Feld, 0/2 Dreier), 4 Assists, 1 Rebound und 0 Turnover in 18:59 Minuten
Für Bryant war es ein Saisonbestwert, mit seinen 37 Jahren avancierte er zudem zum ältesten 60-Punkte-Scorer der Geschichte. Allerdings beendete L.A. die Saison nur mit 17 Siegen und 65 Pleiten - die schlechteste Spielzeit der Franchise-Geschichte.
© getty
Für Bryant war es ein Saisonbestwert, mit seinen 37 Jahren avancierte er zudem zum ältesten 60-Punkte-Scorer der Geschichte. Allerdings beendete L.A. die Saison nur mit 17 Siegen und 65 Pleiten - die schlechteste Spielzeit der Franchise-Geschichte.
Das interessierte an diesem Abend aber natürlich niemanden. Stattdessen geriet unter anderem Magic Johnson ins Schwärmen: "60 Punkte von Kobe Bryant in seinem letzten Spiel ist die größte Abschiedsvorstellung, die ich im Sport je gesehen habe."
© getty
Das interessierte an diesem Abend aber natürlich niemanden. Stattdessen geriet unter anderem Magic Johnson ins Schwärmen: "60 Punkte von Kobe Bryant in seinem letzten Spiel ist die größte Abschiedsvorstellung, die ich im Sport je gesehen habe."
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung