Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Golden State Warriors denken offenbar über Trade für Victor Oladipo nach

Von SPOX
Victor Oladipo steht offenbar auch bei den Golden State Warriors hoch im Kurs.

Die Golden State Warriors denken einem Bericht zufolge noch über Verstärkungen vor der Trade Deadline am 25. Februar nach. The Ringer nennt zwei mögliche Wings, über die in der Bay Area anscheinend nachgedacht wird.

Zum einen sollen die Warriors Interesse an Victor Oladipo haben. Der frühere Pacer wurde im Zuge des James Harden-Trades von Indiana nach Houston verschifft, hat dort bisher aber schwankende Leistungen gezeigt und eine vorzeitige Vertragsverlängerung seitens der Rockets abgelehnt. Auch die Knicks sollen am Shooting Guard interessiert sein.

Am Ende der Saison läuft Oladipos Vertrag aus, Golden State wird dann allerdings keinen Cap Space haben, um ihn in der Offseason als Free Agent zu verpflichten. Der 28-Jährige müsste wenn dann also per Trade kommen. Die Warriors können zwar nicht allzu viel anbieten, Houston allerdings dürfte auch nicht die allzu großen Forderungen stellen, zumal Oladipo nach seiner Knieverletzung nicht durchgehend überzeugt hat (derzeit 20 Punkte im Schnitt bei 39,9 Prozent aus dem Feld).

Ein anderer Name, der gehandelt wird, ist Otto Porter Jr. von den Chicago Bulls. Der 27-Jährige spielt in der Windy City schon länger keine große Rolle mehr und es ist möglich, dass das Team seinen auslaufenden Vertrag einfach nicht verlängert. Allerdings halten Quellen aus der Liga auch einen Buyout für möglich.

An einem Free Agent Porter hätten dann sicherlich mehrere Teams Interesse und die Warriors wären eins davon. Porter, der 2013 noch an 3. Stelle im Draft gezogen wurde, hat in der laufenden Saison bisher 11,6 Punkte und 6,3 Rebounds im Schnitt aufgelegt und 40 Prozent seiner Dreier getroffen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung