Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Wann ist die Trade Deadline 2021? Wer sind die heißesten Trade-Kandidaten? Alle Infos zum Termin, Liveticker und den Gerüchten

Von SPOX
Zur Saison 2021/22 plant die NBA offenbar wieder die Rückkehr zum alten Zeitplan mit einem Saisonstart im Oktober.

Wie lange dürfen die 30 NBA-Teams in der laufenden Saison noch ihren Kader per Trade aufrüsten? SPOX liefert Euch alle Infos, wann die Trade Deadline in der besten Basketballliga der Welt ansteht, welche Trade-Kandidaten auf dem Markt sein könnten und wie Ihr die Trade Deadline im Liveticker verfolgen könnt.

In der Vergangenheit lag die Trade Deadline meist Anfang/Mitte Februar, doch aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde der Zeitplan der NBA kräftig durcheinander gewirbelt. Die Saison 2020/21 startete erst kurz vor Weihnachten, entsprechend bekam auch die Trade Deadline einen späteren Termin.

NBA: Wann ist die Trade Deadline 2021?

Die Trade Deadline ist in diesem Jahr am 25. März, also am Donnerstag kommende Woche. Bis 20 Uhr deutscher Zeit haben die Teams Zeit, Trades einzufädeln. Bis zu dieser Deadline müssen alle benötigten Unterlagen im Ligabüro eingehen, damit der jeweilige Deal offiziell gemacht werden kann.

Genau wie bei den Transferfenstern im Fußball können auch in der NBA die Teams ihren Kader nicht die komplette Saison über beliebig verstärken. Nach der Trade Deadline sind keine Tauschgeschäfte mit rivalisierenden Teams mehr möglich.

Anschließend können sich die Teams nur noch auf dem sogenannten Buyout-Markt verstärken: Das wären Spieler, die von ihrem ehemaligen Arbeitgeber aus dem Vertrag herausgekauft oder die entlassen und damit Free Agents werden.

Die NBA Trade Deadline 2021 im Liveticker verfolgen

Wie gewohnt verpasst Ihr bei SPOX keinen Deal, der kurz vor der Trade Deadline über die Bühne geht. Mit unserem Liveticker "Rund um die NBA" versorgen wir Euch mit allen News, Gerüchten und natürlich allen Trades bis zur Deadline am Donnerstag.

Los geht es am Montag, den 22. März, um 16 Uhr mit unserem Liveticker zur Trade Deadline, mit dem wir Euch täglich bis in die Nacht hinein mit allem Wissenswerten aus der Gerüchteküche der NBA versorgen.

NBA Trade Deadline: Die heißesten Trade-Kandidaten

Welche NBA-Stars könnten vor der Trade Deadline noch das Team wechseln? Unter den gehandelten Namen befinden sich unter anderem Kyle Lowry von den Toronto Raptors oder auch Aaron Gordon von den Orlando Magic.

Das Team aus Florida könnte vor einem richtigen Ausverkauf stehen, nach einer bislang enttäuschenden Saison sind wohl auch Evan Fournier und Terrence Ross verfügbar. Unklar ist derzeit, ob sich die Magic auch von All-Star Nikola Vucevic trennen werden, der wohl das größte Interesse auf dem Trade-Markt auf sich ziehen würde.

Da sich aufgrund des Play-In-Turniers in dieser Saison zehn Teams pro Conference und nicht wie in der Vergangenheit acht Hoffnungen auf die Playoffs machen dürfen, könnte es zur Trade Deadline relativ wenig "Verkäufer" auf dem Markt geben. In diese Kategorie gehören aber auf jeden Fall die Houston Rockets (Victor Oladipo) und die Oklahoma City Thunder (George Hill und Al Horford).

Spannend ist zudem die Situation in New Orleans. Die Pelicans werden wohl einen Abnehmer für J.J. Redick suchen und auch Eric Bledsoe sollte nicht überrascht sein, wenn er vor der Deadline verschifft wird. Doch was passiert mit Lonzo Ball? Der Point Guard präsentierte sich zuletzt stark verbessert, was die Trade-Gerüchte um seine Person leiser werden ließ. Doch zuletzt forderte sein Vater LaVar einen Trade, angeblich ist in den L.A. Clippers ein Titelanwärter interessiert.

NBA Trade Deadline: Die größten Trades der letzten Jahren

JahrNameabgebendes Teamaufnehmendes Team
2020D'Angelo RussellGolden State WarriorsMinnesota Timberwolves
2019Tobias HarrisL.A. ClippersPhiladelphia 76ers
2019Marc GasolMemphis GrizzliesToronto Raptors
2017DeMarcus CousinsSacramento KingsNew Orleans Pelicans
2015Isaiah ThomasPhoenix SunsBoston Celtics
2011Carmelo AnthonyDenver NuggetsNew York Knicks
2008Pau GasolMemphis GrizzliesLos Angeles Lakers

NBA Trade Deadline 2021: Diese Deals gab es bereits

Auch in den Wochen vor der Trade Deadline sind die General Manager der 30 NBA-Teams natürlich aktiv. In der vergangenen Woche schnappten sich die Milwaukee Bucks in Person von P.J. Tucker einen der begehrtesten Trade-Kandidaten von den Houston Rockets im Tausch für D.J. Augustin und D.J. Wilson und Draft-Picks.

Am selben Tag verstärkten sich auch die Miami Heat, die Trevor Ariza von den Oklahoma City Thunder loseisten. In der kommenden Woche werden noch einige weitere Deals folgen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung