Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - Trae Young über Streit mit John Collins: "Hatte mit meinen Mitspielern noch nie ein Problem"

Von SPOX
Zwischen Young und Collins hat es wohl Anfang Januar gekracht.

Vor einigen Wochen sorgte ein Bericht, dass es zwischen Trae Young und John Collins bei den Atlanta Hawks gekracht habe, für Aufsehen. Der All-Star Atlantas spielte den Zwischenfall nun aber herunter und gab an, dass es bei den Hawks keine Probleme geben würde.

"Was den Zwischenfall mit mir und John betrifft, haben wir beide direkt nach der Veröffentlichung des Artikels miteinander geredet und waren verwirrt", berichtete Young gegenüber Chris Haynes von Yahoo Sports. "Es kam heraus, aber es war eine ganz normale Film Session", beteuerte Young.

Anfang Januar hatte The Athletic berichtet, dass es bei eben jener Film Session zu einem Streit zwischen dem Spielmacher und dem Forward kam. Collins soll dabei die Entscheidungen auf dem Feld von Young kritisiert haben, auch die langen Dreier früh in der Shot Clock sollen Collins ein Dorn im Auge gewesen sein.

"Es gibt keinen Streit oder sonst etwas. Ich hatte mit meinen Mitspielern noch nie ein Problem", sagte der Point Guard. "Alle Leute, die sagen, dass es in der Kabine Probleme geben würde, liegen falsch. Es gibt keine. Es geht nur um das Team und wir versuchen, dass wir die Film Sessions besser behandeln."

Neben dem Streit mit Collins war auch das Schinden von Freiwürfen in den ersten Saisonwochen ein großes Thema rund um Young, sowohl Nets-Coach Steve Nash als auch Knicks-Coach Tom Thibodeau erklärten öffentlich, dass Youngs Spielweise teilweise wenig mit Basketball zu tun habe. Der Hawks-Guard will dem keine große Beachtung schenken: "Das sind alles nur kleine Dinge, aber das mache ich schon mein ganzes Leben so", erwiderte Young die Kritik.

Werbung
Werbung