Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - Disziplinarische Maßnahme: Toronto Raptors suspendieren Pascal Siakam für ein Spiel

Von SPOX
Pascal Siakam musste sich das Spiel gegen die Knicks von der Bank aus anschauen.

Die Toronto Raptors haben gegen die New York Knicks den ersten Saisonsieg eingefahren, das jedoch ohne All-Star Pascal Siakam. Wie Coach Nick Nurse nach dem Spiel bestätigte, handelte es sich dabei um eine disziplinarische Maßnahme.

"Es ging um eine disziplinarische Sache, die wir aber intern behalten wollen", sagte Nurse nach dem 100:83-Sieg der Raptors gegen die Knicks. "Wir haben uns heute so entschieden und dabei belassen wir es auch. Das bleibt alles intern."

Ein Grund könnte Siakams Verhalten nach der Niederlage gegen die Philadelphia 76ers vor zwei Tagen gewesen sein. Der Kameruner foulte in den letzten Sekunden der Partie aus, marschierte sofort in die Kabine und setzte sich nicht etwa wie üblich auf die Bank. Bestätigen wollte Nurse dies jedoch nucht.

"Wir haben ein gewisse Herangehensweise und jeder muss sich dem fügen", sagte Nurse. Für Siakam startete Norman Powell gegen die Knicks und erzielte 17 Punkte. Der 26-jährige Siakam hatte bislang einen schwierigen Start in die Saison. Zwar legte der Forward im Schnitt 18,7 Punkte, 9,0 Rebounds und 4,7 Assists auf, jedoch traf er nur 39,3 Prozent aus dem Feld und 33,3 Prozent aus der Distanz.

Laut Adrian Wojnarowski (ESPN) soll Siakam in der Nacht auf Sonntag aber wieder im Aufgebot der Raptors stehen, auch eine Strafe steht wohl nicht im Raum.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung