Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Golden State Warriors verlieren Marquese Chriss mit schwerer Knöchelverletzung

Von SPOX
Die Saison ist für Marquese Chriss wohl beendet.

Wieder Pech für die Golden State Warriors. Marquese Chriss hat sich bei einer Trainingseinheit am Wochenende den Knöchel gebrochen, der Center könnte nun für den Rest der Saison ausfallen.

Die Warriors hielten sich mit der Verletzungsdauer bedeckt, bestätigten aber, dass es sich um eine Fraktur im rechten Knöchel handle. Laut Coach Steve Kerr habe sich die Verletzung bei einem Trainingspiel nach der eigentlichen Trainingseinheit ereignet. "Er wollte einen Lob fangen und ist dann unglücklich auf seinem rechten Bein gelandet", beschrieb Kerr den Vorgang. Es ist jedoch zu befürchten, dass Chriss in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird.

Für den 23-Jährigen ist es bitter, da er sich bei den Warriors als möglicher Backup von Rookie James Wiseman in die Rotation gespielt hatte. Kerr hatte bereits angekündigt, dass sich der Big Man mehr Minuten verdient habe. In seinen zwei Spielen in dieser Saison legte Chriss je 6,5 Punkte und Rebounds auf.

Der Center wurde 2016 einst von den Phoenix Suns unter den ersten Zehn gezogen, konnte sich bei den Suns aber nie durchsetzen. Auch in Houston und Cleveland konnte Chriss nicht überzeugen, erst bei den Warriors erkämpfte sich der Fünfer wieder mehr Spielzeit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung