Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News - Gordon Hayward nimmt LaMelo Ball nach schwachem Debüt in Schutz: "Manche Tage sind Diamanten, manche sind Steine"

Von SPOX
LaMelo Ball erlebte ein schwaches Debüt in der NBA.

LaMelo Ball zeigte bei seinem NBA-Debüt für die Charlotte Hornets mehr Schatten als Licht. Teamkollege Gordon Hayward nahm den Nr.3-Pick anschließend mit einem poetischen Vergleich in Schutz.

"Ich habe ihm gesagt, dass er dieses Spiel einfach vergessen soll", erklärte Hayward nach der 114:121-Pleite der Hornets gegen die Cleveland Cavaliers. "Es wird auch Abende geben, an denen er sein Spiel spielt und das sehr gut." Der Saisonauftakt gehörte nicht dazu, Ball blieb in 16 Minuten ohne Punkte (0/5 FG, 0/3 Dreier) und kam nur auf 3 Assists und 2 Steals bei 3 Turnover.

"Ich habe ihm gesagt: 'Mach dir keine Sorgen. Wir alle wissen, was für ein Spieler du wirklich bist.' Manche Tage sind wie Diamanten, manche sind wie Steine. Das war sein erstes Spiel, solche Sachen passieren", so Hayward.

Laut Elias Sports Bureau ist LaMelo seit Otto Porter Jr. im Jahr 2013 der erste Top-3-Pick, der in seinem NBA-Debüt ohne Punkte blieb. In den vergangenen 15 Jahren passierte dies sonst nur noch Hasheem Thabeet (2009) und Greg Oden (2008).

"Ich habe das größte Vertrauen in LaMelo", zeigte sich Hayward derweil unbesorgt. "Ich glaube, er wird ein großartiger Spieler werden, in diesem Jahr und für viele, viele weitere Jahre." In der Preseason ließ Ball sein Talent vor allem als Passer das ein oder andere Mal auf spektakuläre Weise bereits aufblitzen.

Bei den Hornets wird der 19-Jährige aber wohl langsam an die NBA herangeführt werden. Ball kam in seinem ersten Spiel von der Bank, den Starting-Backcourt werden vorerst Terry Rozier und Devonte' Graham bilden. Rozier war mit 42 Punkten (15/23 FG, 10/16 Dreier) der Topscorer der Partie, die Pleite gegen die Cavs konnte aber auch er nicht verhindern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung