-->
Cookie-Einstellungen
Suche...

NBA - Die besten Clutch-Performer in einer Postseason: Nur einer toppt Dirks magischen Lauf

 
Jimmy Butler ist der Go-to-Guy der Miami Heat, das zeigte nicht zuletzt Spiel 5. Der Heat-Star befindet sich schon jetzt unter den besten 25 Clutch-Scorern in einer Postseason. Übrigens: Dirk Nowitzkis Lauf 2011 wird nur von einem geschlagen!
© getty
Jimmy Butler ist der Go-to-Guy der Miami Heat, das zeigte nicht zuletzt Spiel 5. Der Heat-Star befindet sich schon jetzt unter den besten 25 Clutch-Scorern in einer Postseason. Übrigens: Dirk Nowitzkis Lauf 2011 wird nur von einem geschlagen!
Stellen wir aber kurz mal klar, wie die NBA 'clutch' definiert: Hier geht es um die Zeit in den letzten fünf Minuten, wenn beide Teams maximal fünf Punkte auseinanderliegen. Die Daten werden seit 1996 getrackt. Weiter geht es mit dem Ranking.
© getty
Stellen wir aber kurz mal klar, wie die NBA 'clutch' definiert: Hier geht es um die Zeit in den letzten fünf Minuten, wenn beide Teams maximal fünf Punkte auseinanderliegen. Die Daten werden seit 1996 getrackt. Weiter geht es mit dem Ranking.
Platz 25: Shaquille O’Neal (Los Angeles Lakers): 41 Punkte (12/28 FG, 42,9 Prozent, 17/23 FT) in der Crunchtime in den Playoffs 2002 in 16 Spielen.
© getty
Platz 25: Shaquille O’Neal (Los Angeles Lakers): 41 Punkte (12/28 FG, 42,9 Prozent, 17/23 FT) in der Crunchtime in den Playoffs 2002 in 16 Spielen.
Platz 24: Dwyane Wade (Miami Heat): 41 Punkte (15/29 FG, 51,7 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2016 in 8 Spielen.
© getty
Platz 24: Dwyane Wade (Miami Heat): 41 Punkte (15/29 FG, 51,7 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2016 in 8 Spielen.
Platz 23: LeBron James (Miami Heat): 43 Punkte (15/38 FG, 39,5 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2011 in 14 Spielen.
© getty
Platz 23: LeBron James (Miami Heat): 43 Punkte (15/38 FG, 39,5 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2011 in 14 Spielen.
Platz 22: Kevin Durant (Oklahoma City Thunder): 43 Punkte (14/28 FG, 50 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2012 in 14 Spielen.
© getty
Platz 22: Kevin Durant (Oklahoma City Thunder): 43 Punkte (14/28 FG, 50 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2012 in 14 Spielen.
Platz 21: Stephen Curry (Golden State Warriors): 43 Punkte (14/26 FG, 53,8 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2016 in 7 Spielen.
© getty
Platz 21: Stephen Curry (Golden State Warriors): 43 Punkte (14/26 FG, 53,8 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2016 in 7 Spielen.
Platz 20: Ben Gordon (Chicago Bulls): 44 Punkte (16/32 FG, 50 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2009 in 6 Spielen.
© getty
Platz 20: Ben Gordon (Chicago Bulls): 44 Punkte (16/32 FG, 50 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2009 in 6 Spielen.
Platz 19: Allen Iverson (Philadelphia 76ers): 45 Punkte (11/36 FG, 30,6 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2001 in 13 Spielen.
© getty
Platz 19: Allen Iverson (Philadelphia 76ers): 45 Punkte (11/36 FG, 30,6 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2001 in 13 Spielen.
Platz 18: LeBron James (Miami Heat): 46 Punkte (10/27 FG, 37,0 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2012 in 12 Spielen.
© getty
Platz 18: LeBron James (Miami Heat): 46 Punkte (10/27 FG, 37,0 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2012 in 12 Spielen.
Platz 17: Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder): 46 Punkte (14/46 FG, 30,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2014 in 9 Spielen.
© getty
Platz 17: Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder): 46 Punkte (14/46 FG, 30,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2014 in 9 Spielen.
Platz 16: Paul Pierce (Boston Celtics): 46 Punkte (11/17 FG, 64,7 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2002 in 9 Spielen.
© getty
Platz 16: Paul Pierce (Boston Celtics): 46 Punkte (11/17 FG, 64,7 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2002 in 9 Spielen.
Platz 15: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 47 Punkte (13/33 FG, 39,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2002 in 16 Spielen.
© getty
Platz 15: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 47 Punkte (13/33 FG, 39,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2002 in 16 Spielen.
Platz 14: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 47 Punkte (13/33 FG, 39,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2010 in 14 Spielen.
© getty
Platz 14: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 47 Punkte (13/33 FG, 39,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2010 in 14 Spielen.
Platz 13: Paul Pierce (Boston Celtics): 47 Punkte (16/38 FG, 42,1 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2009 in 10 Spielen.
© getty
Platz 13: Paul Pierce (Boston Celtics): 47 Punkte (16/38 FG, 42,1 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2009 in 10 Spielen.
Platz 12: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 47 Punkte (14/34 FG, 41,2 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2009 in 10 Spielen.
© Getty
Platz 12: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 47 Punkte (14/34 FG, 41,2 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2009 in 10 Spielen.
Platz 11: LeBron James (Cleveland Cavaliers): 47 Punkte (15/30 FG) in der Crunchtime in den Playoffs 2018 in 10 Spielen.
© getty
Platz 11: LeBron James (Cleveland Cavaliers): 47 Punkte (15/30 FG) in der Crunchtime in den Playoffs 2018 in 10 Spielen.
Platz 10: Kevin Durant (Oklahoma City Thunder): 47 Punkte (17/33 FG, 51,5 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2014 in 9 Spielen.
© getty
Platz 10: Kevin Durant (Oklahoma City Thunder): 47 Punkte (17/33 FG, 51,5 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2014 in 9 Spielen.
Platz 9: Jimmy Butler (Miami Heat): 48 Punkte (12/21 FG, 22/24 FT) in der Crunchtime in den Playoffs 2020 in 14 Spielen.
© getty
Platz 9: Jimmy Butler (Miami Heat): 48 Punkte (12/21 FG, 22/24 FT) in der Crunchtime in den Playoffs 2020 in 14 Spielen.
Platz 8: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 51 Punkte (15/31 FG, 48,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2008 in 14 Spielen.
© getty
Platz 8: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers): 51 Punkte (15/31 FG, 48,4 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2008 in 14 Spielen.
Platz 7: Dwyane Wade (Miami Heat): 52 Punkte (16/34 FG, 47,1 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2006 in 14 Spielen.
© getty
Platz 7: Dwyane Wade (Miami Heat): 52 Punkte (16/34 FG, 47,1 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2006 in 14 Spielen.
Platz 6: Michael Jordan (Chicago Bulls): 55 Punkte (20/39 FG, 51,3 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 1997 in 11 Spielen.
© getty
Platz 6: Michael Jordan (Chicago Bulls): 55 Punkte (20/39 FG, 51,3 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 1997 in 11 Spielen.
Platz 5: LeBron James (Cleveland Cavaliers): 55 Punkte (15/30 FG, 50 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2006 in 10 Spielen.
© getty
Platz 5: LeBron James (Cleveland Cavaliers): 55 Punkte (15/30 FG, 50 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2006 in 10 Spielen.
Platz 4: LeBron James (Cleveland Cavaliers): 57 Punkte (19/36 FG; 52,8 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2007 in 13 Spielen.
© getty
Platz 4: LeBron James (Cleveland Cavaliers): 57 Punkte (19/36 FG; 52,8 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2007 in 13 Spielen.
Platz 3: Kawhi Leonard (Toronto Raptors): 58 Punkte (17/41 FG, 41,5 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2019 in 12 Spielen.
© getty
Platz 3: Kawhi Leonard (Toronto Raptors): 58 Punkte (17/41 FG, 41,5 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 2019 in 12 Spielen.
Platz 2: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks): 66 Punkte (15/28 FG, 33/34 FT) in der Crunchtime in den Playoffs 2011 in 16 Spielen.
© imago images
Platz 2: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks): 66 Punkte (15/28 FG, 33/34 FT) in der Crunchtime in den Playoffs 2011 in 16 Spielen.
Platz 1: Michael Jordan (Chicago Bulls): 76 Punkte (22/50 FG, 44,0 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 1998 in 14 Spielen.
© getty
Platz 1: Michael Jordan (Chicago Bulls): 76 Punkte (22/50 FG, 44,0 Prozent) in der Crunchtime in den Playoffs 1998 in 14 Spielen.
1 / 1
Werbung
Werbung