-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA - James Harden sicher: Houston Rockets "nur ein Puzzleteil" vom Titel entfernt

Von SPOX
James Harden glaubt an eine positive Zukunft der Houston Rockets.

Während die Lakers ihre Jagd auf den Titel nach dem Blowout-Sieg in Spiel 5 fortsetzen dürfen, wartet auf die Rockets eine Offseason voller Fragezeichen. Wieder hat es nicht geklappt mit dem ganz großen Wurf, zum zweiten Mal in Folge ist nach der zweiten Runde Schluss. James Harden glaubt dennoch, dass die Rockets nicht weit vom Titel entfernt sind.

Dabei sollte die Verpflichtung von Russell Westbrook und der Fokus auf Small-Ball das Team endlich über den Berg bringen. Beim deutlichen 96:119 in Spiel 5 war Houston aber chancenlos, die Pleite besiegelte das aus in den Western Conference Semifinals (hier geht es zu den Höhepunkten der Partie).

Trotz der abermaligen Enttäuschung ist der Job von General Manager Daryl Morey sicher, das erfuhr zumindest Tim MacMahon (ESPN) aus teaminternen Kreisen. Unsicher ist dagegen, wie es an der Seitenlinie weitergeht. Head Coach Mike D'Antoni betonte, dass er auf jeden Fall weiter coachen möchte, nur wo ließ er offen. Zuletzt wurde berichtet, dass unter anderem die Indiana Pacers und Philadelphia 76ers Interesse an dem 69-Jährigen hätten. Harden betonte, dass er "natürlich" hoffe, dass D'Antoni bleibt: "Mike hat hier ein paar unglaubliche Dinge getan."

Das lässt sich über Westbrook in dessen ersten Jahr nur bedingt sagen. Nach dem All-In auf Small-Ball startete der Point Guard in der regulären Saison durch, in den Playoffs konnte er an dieses Niveau aber nicht mehr anknüpfen. In Spiel 5 machte er schließlich mehr mit seiner verbalen Auseinandersetzung mit dem Bruder von Rajon Rondo auf sich aufmerksam, als mit dem Sportlichen.

Westbrook gab im Anschluss an die Partie zu, dass er nach seiner Quadrizepsverletzung und der COVID-Infektion nicht bei 100 Prozent gewesen sei: "Ich bin aber nicht der Typ, der Entschuldigungen sucht. Es ist, wie es ist. So eine Verletzung dauert ein paar Wochen. So viel Zeit hatte ich nicht."

James Harden: "Sind ein Puzzlestück entfernt"

Auch abseits von Westbrook erhielt Harden (30 Punkte, 12/20 FG, hier gibt es seine Highlights im Video) in Spiel 5 viel zu wenig Unterstützung von seinen Teamkollegen. Dabei half sicherlich nicht, dass mit Danuel House Jr. der eigentliche Sixth Man aufgrund eines Verstoßes gegen die Bubble-Richtlinien der NBA vorzeitig abreisen musste. Harden nannte diesen Umstand "sehr, sehr enttäuschend" und eine "riesige Ablenkung".

Die Offseason der Rockets wird sicherlich enorm spannend, das Front Office muss entscheiden, ob es einen weiteren Versuch mit Small-Ball eingeht oder doch eine andere Richtung einschlägt. Dabei ist wahrscheinlich, dass es mit dem Duo Westbrook/Harden weitergehen wird, was in erster Linie an Westbrooks Vertrag (noch 3 Jahre/132,7 Mio. Dollar) liegen dürfte.

"Wir sind ein Puzzlestück entfernt", war sich Harden kurz nach dem Playoff-Aus sicher. Wie dieses Puzzlestück aussehen könnte, darauf ging der Bärtige nicht weiter ein. "Wir müssen daraus unsere Lehren ziehen, weiter wachsen und die richtigen Teile für dieses Team zusammenstellen, um dahinzukommen, wo wir hinwollen."

Los Angeles Lakers vs. Houston Rockets: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitTeam 1Team 2Ergebnis
15. September3 UhrLos Angeles LakersHouston Rockets97:112
27. September2.30 UhrLos Angeles LakersHouston Rockets117:109
39. September3 UhrHouston RocketsLos Angeles Lakers102:112
411. September1 UhrHouston RocketsLos Angeles Lakers100:110
513. September2 UhrLos Angeles LakersHouston Rockets119:96
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung