-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA-News: Billy Donovan wird neuer Head Coach der Chicago Bulls

Von SPOX
Billy Donovan ist neuer Head Coach der Chicago Bulls.

Billy Donovan, ehemaliger Head Coach der Oklahoma City Thunder, wird zukünftig an der Seitenlinie der Chicago Bulls stehen und damit Nachfolger von Jim Boylen. Dies gab die Franchise offiziell bekannt. Nach Informationen von ESPN wurde der Deal am Dienstag finalisiert, Angaben zu den Vertragsinhalten macht das Team aus der Windy City nicht.

"Wir sind hocherfreut, Billy und seine Familie bei den Chicago Bulls begrüßen zu dürfen. Der Erfolg, den er während seiner Coaching-Laufbahn aufrechterhalten hat, spricht für sich. Seine Fähigkeit, den Spielern dabei zu helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen, individuell und im Team, passt gut zu unserem Kader", erklärte der neue General Manager Arturas Karnisovas. Donovan ist der erste Bulls-Coach seit Scott Skiles im Jahr 2003, der zum Zeitpunkt seiner Einstellung über Erfahrung als NBA-Head-Coach verfügt.

Dieser soll sich übereinstimmenden Informationen zufolge unmittelbar um eine Verpflichtung Donovans bemüht haben, nachdem bekannt wurde, dass dieser überraschend verfügbar ist. Demnach sei dieser der am besten geeignete Coach, um den Umbruch bei den Bulls mit jungen Spielern voranzutreiben. Chicago gewann in den vergangenen drei Spielzeiten lediglich 31 Prozent seiner Spiele, einzig die New York Knicks waren in diesem Zeitraum noch schlechter.

Die Traditionsfranchise verfügt nach einer weiteren enttäuschenden Saison mit einer Bilanz von 22-43 im kommenden Draft über den vierten Pick. Dieser soll den Kern aus Zach LaVine, Lauri Markkanen und Coby White ergänzen.

"Ich will mich für die Möglichkeit bedanken, die Chicago Bulls zu trainieren. Ich freue mich sehr darauf, mit Arturas zusammenzuarbeiten im Interesse dieser historischen Franchise", sagte Donovan, der vor seiner Zeit in Oklahoma City 19 Jahre für die University of Florida arbeitete und zweimal die nationale Meisterschaft gewann. Bereits ab Mittwoch findet in Chicaco ein freiwilliges Minicamp statt.

Donovan erreichte in Oklahoma City fünfmal die Playoffs

Donovan betreute die Thunder über die vergangenen fünf Spielzeiten (243-157), am 9. September trennte man sich nach "partnerschaftlichen", aber "realistischen" Gesprächen. Nach dem Aus in Spiel 7 gegen die Rockets war der Vertrag des 55-Jährigen, der gleich in seiner ersten Saison in Oklahoma City die Conference Finals erreichte, ausgelaufen. Nach überraschend starken Leistungen mit den Thunder wurde er im August gemeinsam mit Mike Budenholzer von den Trainern zum Coach of the Year gewählt, bei der Abstimmung unter den Journalisten gehörte er zur Top 3.

Zuletzt wurde berichtet, dass Donovan gemeinsam mit Clippers-Assistant Tyronn Lue und Ex-Rockets-Coach Mike D'Antoni ein Kandidat auf den Posten bei den Philadelphia 76ers wäre und zu einer zweiten Gesprächsrunde eingeladen worden sei. Auch bei den New Orleans Pelicans und den Indiana Pacers wurde er gehandelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung