Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Finals: Wann startet die Serie zwischen den Los Angeles Lakers und den Miami Heat?

Von SPOX
Butler und James stehen sich in den NBA Finals gegenüber.

Mit den Los Angeles Lakers und den Miami Heat stehen die Teilnehmer an den NBA Finals fest. Doch wann geht die Serie los und wo könnt Ihr live dabei sein? Hier gibt es die Antworten.

Alle Spiele der NBA Finals könnt Ihr live und in voller Länge auf DAZN sehen! Sichert Euch hierzu Euren gratis Probemonat auf DAZN und seid live dabei!

NBA Finals: Wann startet die Serie Lakers vs. Heat?

Die Los Angeles Lakers, das beste Team der Western Conference, treffen in den Finals auf die Miami Heat, die Topmannschaft des Ostens. Los geht es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 3 Uhr deutscher Zeit.

Gespielt wird aufgrund der Corona-Pandemie in einer Bubble in Disney World bei Orlando/Florida. Dort wurde in drei Hallen die reguläre Saison beendet und in der Folge auch die Playoffs durchgeführt, die nun mit den Finals in die entscheidende Phase gehen.

NBA Finals: Alle Spiele live im TV und Livestream sehen

Eine Übertragung der Playoffs im Free-TV gibt es nicht, stattdessen zeigt DAZN eine große Auswahl an NBA-Spielen, im Laufe der Saison mindestens ein Spiel pro Nacht. Seit den Conference Finals sind sogar alle Spiele live und in voller Länge beim Streamingdienst zu sehen.

Neben der NBA hat DAZN auch die weiteren US-Ligen NFL, MLB und NHL, Topfußball aus der Bundesliga, Champions League und Europa League sowie vieles mehr im Angebot. Im Rahmen eines kostenlosen Probemonats könnt Ihr den Service testen, im Anschluss kostet ein monatlich kündbares Abo 11,99, ein Jahresabo 119,99 Euro.

Alternativ könnt Ihr alle Spiele der NBA - in der Regular Season sowie den Playoffs - im NBA League Pass sehen.

Alle weiteren Informationen zu den Übertragungen der Finals auf DAZN findet Ihr hier.

Los Angeles Lakers vs. Miami Heat: Die Finalserie in der Übersicht

Die Spiele der Finalserie finden mit zwei Ausnahmen um 3 Uhr deutscher Zeit statt (sollte die Serie über die volle Distanz gehen). Gespielt wird im Zwei-Tages-Rhythmus, aber auch hier gibt es eine Abweichung. Zwischen Spiel drei und vier dürfen sich die Spieler einen Tag länger erholen.

SpielGastHeim
1. Oktober3 Uhr1HeatLakers
3. Oktober3 Uhr2HeatLakers
5. Oktober1.30 Uhr3LakersHeat
7. Oktober3 Uhr4LakersHeat
10. Oktober3 Uhr5 (falls nötig)HeatLakers
12. Oktober1.30 Uhr6 (falls nötig)LakersHeat
14. Oktober3 Uhr7 (falls nötig)HeatLakers

NBA: So kamen die Lakers und die Heat in die Finals

Trotz einer Niederlage in Spiel drei schafften die Lakers gegen Denver letztlich souverän den Einzug in die Finals. In Spiel vier überragte Anthony Davis, den 4-1-Erfolg stellte LeBron James mit 38 Punkten und einem Triple Double sicher. Der King steht damit zum zehnten Mal in seiner Karriere im Endspiel.

Nicht weniger beeindruckend ist der Lauf der Heat. Nur auf Platz fünf in der Eastern Conference in die Playoffs gegangen, folgte nach einem Sweep gegen Indiana das überraschende Weiterkommen gegen Topseed Milwaukee um MVP Giannis Antetokounmpo. In den Conference Finals gegen Boston war letzten Endes Center Bam Adebayo der entscheidende Mann.

TeamRundeGegnerErgebnis
Los Angeles Lakers1Portland Trail Blazers4-1
2Houston Rockets4-1
3Denver Nuggets4-1
Miami Heat1Indiana Pacers4-0
2Milwaukee Bucks4-1
3Boston Celtics4-2

NBA Champions: Die erfolgreichsten Teams der Geschichte

Mit einem Erfolg gegen die Heat kann die Traditionsfranchise aus Los Angeles mit den Celtics in puncto NBA-Titel gleichziehen. Ganze 16-mal mussten sich die Lakers in den Finals bereits geschlagen geben. Für die Heat stehen drei Titel in den Jahren 2006, 2012 und 2013 zu Buche.

PlatzTeamTitelFinalteilnahmen
1Boston Celtics1721
2Los Angeles Lakers1632
3Golden State Warriors611
Chicago Bulls66
5San Antonio Spurs56
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung