-->
Cookie-Einstellungen
Suche...

NBA - Wer kommt, wer geht? Die Offseason-Pläne der Dallas Mavericks

 
Die Playoffs sind noch im vollen Gange, bei vielen Teams richtet sich der Fokus aber bereits auf die Offseason. So auch bei den Mavs. Welche Pläne hat Dallas in der Offseason? Ein Überblick.
© getty / imago images
Die Playoffs sind noch im vollen Gange, bei vielen Teams richtet sich der Fokus aber bereits auf die Offseason. So auch bei den Mavs. Welche Pläne hat Dallas in der Offseason? Ein Überblick.
2019/20: Die Mavs gewannen in der Regular Season 43 von 75 Spielen und belegten damit Platz 7 in der Western Conference. In der ersten Runde war nach sechs Spielen gegen die L.A. Clippers Endstation.
© getty

2019/20: Die Mavs gewannen in der Regular Season 43 von 75 Spielen und belegten damit Platz 7 in der Western Conference. In der ersten Runde war nach sechs Spielen gegen die L.A. Clippers Endstation.

EIGENE FREE AGENTS: Courtney Lee (34, Unrestricted) – Der erfahrene Guard spielte keine große Rolle (24 Einsätze), den Restart verpasste er komplett. Man wird ihn kaum halten, garantiert nicht für sein aktuelles Gehalt (12 Mio. Dollar).
© getty
EIGENE FREE AGENTS: Courtney Lee (34, Unrestricted) – Der erfahrene Guard spielte keine große Rolle (24 Einsätze), den Restart verpasste er komplett. Man wird ihn kaum halten, garantiert nicht für sein aktuelles Gehalt (12 Mio. Dollar).
J.J. Barea (36, Unrestricted) – Der Puerto Ricaner ist mittlerweile schon fast ein weiterer Assistant Coach. Kam nur auf 29 Einsätze; sollte man ihn noch einmal halten, dann wohl wieder nur zum Minimum. Auch ein Karriereende scheint möglich.
© getty
J.J. Barea (36, Unrestricted) – Der Puerto Ricaner ist mittlerweile schon fast ein weiterer Assistant Coach. Kam nur auf 29 Einsätze; sollte man ihn noch einmal halten, dann wohl wieder nur zum Minimum. Auch ein Karriereende scheint möglich.
Michael Kidd-Gilchrist (27, Unrestricted) – Der Defensivspezialist kam erst während der Saison und stand gegen die Clippers immerhin 49 Minuten auf dem Court. Ist offensiv aber so limitiert, dass eine Weiterverpflichtung unwahrscheinlich scheint.
© getty
Michael Kidd-Gilchrist (27, Unrestricted) – Der Defensivspezialist kam erst während der Saison und stand gegen die Clippers immerhin 49 Minuten auf dem Court. Ist offensiv aber so limitiert, dass eine Weiterverpflichtung unwahrscheinlich scheint.
Antonius Cleveland (26, Restricted) – Der Guard hat enorme Sprungkraft. Bisher konnte er sich aber bei keinem Team festspielen, auch in Dallas hatte er diese Saison beim zweiten Anlauf nicht viele Einsätze.
© getty
Antonius Cleveland (26, Restricted) – Der Guard hat enorme Sprungkraft. Bisher konnte er sich aber bei keinem Team festspielen, auch in Dallas hatte er diese Saison beim zweiten Anlauf nicht viele Einsätze.
Josh Reaves (23, Restricted) – Spielte diese Saison als Two-Way Player. Hatte in den Playoffs immerhin einen siebenminütigen Einsatz, dürfte aber keine Priorität in der Offseason sein.
© imago images / ZUMA Press
Josh Reaves (23, Restricted) – Spielte diese Saison als Two-Way Player. Hatte in den Playoffs immerhin einen siebenminütigen Einsatz, dürfte aber keine Priorität in der Offseason sein.
Tim Hardaway Jr. (28, Spieler-Option) – Knapp 19 Mio. Dollar stehen dem Guard kommende Saison zu, wenn er sie nimmt. Entgegen aller Erwartungen wäre das ein fairer Deal für Dallas. THJ könnte aber auch einen neuen, längerfristigen Vertrag bevorzugen.
© getty
Tim Hardaway Jr. (28, Spieler-Option) – Knapp 19 Mio. Dollar stehen dem Guard kommende Saison zu, wenn er sie nimmt. Entgegen aller Erwartungen wäre das ein fairer Deal für Dallas. THJ könnte aber auch einen neuen, längerfristigen Vertrag bevorzugen.
Willie Cauley-Stein (27, Spieler-Option) – Der Center sollte Dwight Powell ersetzen, verpasste dann aber selbst den Restart. Per Option kann er sich für 2020/21 2,2 Mio. Dollar sichern.
© getty
Willie Cauley-Stein (27, Spieler-Option) – Der Center sollte Dwight Powell ersetzen, verpasste dann aber selbst den Restart. Per Option kann er sich für 2020/21 2,2 Mio. Dollar sichern.
SALARY CAP: Wenn Hardaway und Cauley-Stein ihre Optionen ziehen, stehen für die kommende Saison bereits knapp 111 Mio. Dollar in den Büchern der Mavs. Topverdiener ist Kristaps Porzingis mit 29,5 Mio.
© getty
SALARY CAP: Wenn Hardaway und Cauley-Stein ihre Optionen ziehen, stehen für die kommende Saison bereits knapp 111 Mio. Dollar in den Büchern der Mavs. Topverdiener ist Kristaps Porzingis mit 29,5 Mio.
Viel Platz bleibt damit definitiv nicht für GM Donnie Nelson. Noch ist nicht klar, wie hoch die Cap-Grenze liegen wird, sie dürfte aber unter den zuvor projizierten 115 Mio. liegen. Dallas kann also vermutlich nur mit Exceptions Free Agents bekommen.
© getty
Viel Platz bleibt damit definitiv nicht für GM Donnie Nelson. Noch ist nicht klar, wie hoch die Cap-Grenze liegen wird, sie dürfte aber unter den zuvor projizierten 115 Mio. liegen. Dallas kann also vermutlich nur mit Exceptions Free Agents bekommen.
GERÜCHTE: Laut Mike Fisher von 247Sports steht ein „physischer, harter Spieler“ auf dem Zettel, der als Two-Way-Wing fungiert. Ironischerweise könnte das jemand wie Marcus Morris (Clippers) sein, auch wenn er und Doncic momentan keine Freunde sind.
© getty

GERÜCHTE: Laut Mike Fisher von 247Sports steht ein "physischer, harter Spieler" auf dem Zettel, der als Two-Way-Wing fungiert. Ironischerweise könnte das jemand wie Marcus Morris (Clippers) sein, auch wenn er und Doncic momentan keine Freunde sind.

Außerdem wurden die Mavs in der Vergangenheit schon mehrfach mit Goran Dragic in Verbindung gebracht. Der Dragon harmoniert in der Nationalmannschaft gut mit Luka. Er dürfte nach starken Playoffs aber wohl zu teuer für Dallas werden.
© imago images / Eibner Europa
Außerdem wurden die Mavs in der Vergangenheit schon mehrfach mit Goran Dragic in Verbindung gebracht. Der Dragon harmoniert in der Nationalmannschaft gut mit Luka. Er dürfte nach starken Playoffs aber wohl zu teuer für Dallas werden.
Wichtig zu erwähnen ist aber: Dallas hat in dieser Offseason nur limitierte Möglichkeiten, 2021 aber hätten sie Stand jetzt Platz für einen weiteren Maximalvertrag. Wahrscheinlich gibt es vorerst keine Langzeitverträge, um diesen Status beizubehalten.
© imago images / Kyodo News
Wichtig zu erwähnen ist aber: Dallas hat in dieser Offseason nur limitierte Möglichkeiten, 2021 aber hätten sie Stand jetzt Platz für einen weiteren Maximalvertrag. Wahrscheinlich gibt es vorerst keine Langzeitverträge, um diesen Status beizubehalten.
DRAFT: Dallas hat im kommenden Draft Stand jetzt den 18. und den 31. Pick. Gut möglich, dass die Mavs auch dabei besonders auf Flügelspieler achten werden.
© getty
DRAFT: Dallas hat im kommenden Draft Stand jetzt den 18. und den 31. Pick. Gut möglich, dass die Mavs auch dabei besonders auf Flügelspieler achten werden.
PROJIZIERTE STARTING FIVE (Kader am 31.8.2020): POINT GUARD: Luka Doncic (21; Stats 19/20: 28,8 Punkte, 9,4 Rebounds, 8,8 Assists)
© getty
PROJIZIERTE STARTING FIVE (Kader am 31.8.2020): POINT GUARD: Luka Doncic (21; Stats 19/20: 28,8 Punkte, 9,4 Rebounds, 8,8 Assists)
SHOOTING GUARD: Tim Hardaway Jr. (28; Stats 19/20: 15,8 Punkte, 3,3 Rebounds, 39,8 Prozent Dreier)
© getty
SHOOTING GUARD: Tim Hardaway Jr. (28; Stats 19/20: 15,8 Punkte, 3,3 Rebounds, 39,8 Prozent Dreier)
SMALL FORWARD: Dorian Finney-Smith (27; Stats 19/20: 9,5 Punkte, 5,7 Rebounds, 37,6 Prozent Dreier)
© getty
SMALL FORWARD: Dorian Finney-Smith (27; Stats 19/20: 9,5 Punkte, 5,7 Rebounds, 37,6 Prozent Dreier)
POWER FORWARD: Maxi Kleber (28; Stats 19/20: 9,1 Punkte, 5,2 Rebounds, 1,1 Blocks)
© getty
POWER FORWARD: Maxi Kleber (28; Stats 19/20: 9,1 Punkte, 5,2 Rebounds, 1,1 Blocks)
CENTER: Kristaps Porzingis (25; Stats 19/20: 20,4 Punkte, 9,5 Rebounds, 2 Blocks) – laboriert an einem Meniskusriss
© getty

CENTER: Kristaps Porzingis (25; Stats 19/20: 20,4 Punkte, 9,5 Rebounds, 2 Blocks) - laboriert an einem Meniskusriss

1 / 1
Werbung
Werbung