Suche...

NBA: Mit diesem Kader erreichten die New York Knicks letztmals die Playoffs

 
2013 standen die New York Knicks zuletzt in den Playoffs, nur die Phoenix Suns (10 Jahre) und die Sacramento Kings (14) warten länger auf die Postseason. Wir blicken zurück, mit welchem Kader die Knicks als 2-Seed im Osten in die Playoffs kamen.
© imago images / UPI Photo
2013 standen die New York Knicks zuletzt in den Playoffs, nur die Phoenix Suns (10 Jahre) und die Sacramento Kings (14) warten länger auf die Postseason. Wir blicken zurück, mit welchem Kader die Knicks als 2-Seed im Osten in die Playoffs kamen.
Die Knicks gewannen in dieser Saison tatsächlich 54 Spiele, nur Miami gewann im Osten mehr (66). Dies gelang vor allem durch starkes Shooting von der Dreierlinie. NY stellte die drittbeste Offense und nahm sowie traf die meisten Dreier (10,9/28,9 3P).
© imago images / UPI Photo
Die Knicks gewannen in dieser Saison tatsächlich 54 Spiele, nur Miami gewann im Osten mehr (66). Dies gelang vor allem durch starkes Shooting von der Dreierlinie. NY stellte die drittbeste Offense und nahm sowie traf die meisten Dreier (10,9/28,9 3P).
In den Playoffs wurden dann zunächst die alternden Boston Celtics in sechs Spielen geschlagen. Danach waren aber Paul George, David West und Roy Hibbert eine Nummer zu groß, die Knicks scheiterten in sechs Spielen an Indiana. Nun aber zum Kader …
© imago images / UPI Photo
In den Playoffs wurden dann zunächst die alternden Boston Celtics in sechs Spielen geschlagen. Danach waren aber Paul George, David West und Roy Hibbert eine Nummer zu groß, die Knicks scheiterten in sechs Spielen an Indiana. Nun aber zum Kader …
POINT GUARD: Raymond Felton - Stats: 13,9 Punkte, 5,5 Assists und 1,4 Steals bei 42,7 Prozent aus dem Feld und 36,0 Prozent Dreier in 34,0 Minuten (68 Spiele).
© imago images / UPI Photo
POINT GUARD: Raymond Felton - Stats: 13,9 Punkte, 5,5 Assists und 1,4 Steals bei 42,7 Prozent aus dem Feld und 36,0 Prozent Dreier in 34,0 Minuten (68 Spiele).
Zweiter Stint bei den Knicks. Galt zuvor in Portland als übergewichtig, in diesem Jahr war er aber fit und spielte eine solide Saison. Verließ 2014 die Knicks und spielte noch für die Mavs, Clippers und Thunder. Inzwischen ohne Team.
© imago images / Newspix
Zweiter Stint bei den Knicks. Galt zuvor in Portland als übergewichtig, in diesem Jahr war er aber fit und spielte eine solide Saison. Verließ 2014 die Knicks und spielte noch für die Mavs, Clippers und Thunder. Inzwischen ohne Team.
Jason Kidd - Stats: 6,0 Punkte, 4,3 Rebounds, 3,3 Assists und 1,6 Steals bei 37,2 Prozent FG und 35,1 Prozent Dreier in 26,9 Minuten (76 Spiele).
© imago images / UPI Photo
Jason Kidd - Stats: 6,0 Punkte, 4,3 Rebounds, 3,3 Assists und 1,6 Steals bei 37,2 Prozent FG und 35,1 Prozent Dreier in 26,9 Minuten (76 Spiele).
Kam als Mentor aus Dallas, spielte aber anstatt als Backup viel als Shooting Guard. Mit 40 geriet Kidd in den Playoffs aber in Schwierigkeiten und verbuchte in seinen letzten zehn (!) Spielen kein einziges Field Goal. Beendete danach seine Laufbahn.
© imago images / UPI Photo
Kam als Mentor aus Dallas, spielte aber anstatt als Backup viel als Shooting Guard. Mit 40 geriet Kidd in den Playoffs aber in Schwierigkeiten und verbuchte in seinen letzten zehn (!) Spielen kein einziges Field Goal. Beendete danach seine Laufbahn.
Pablo Prigioni - Stats: 3,5 Punkte und 3,0 Assists bei 45,5 Prozent FG und 39,6 Prozent Dreier in 16,2 Minuten (78 Spiele).
© imago images / Newspix
Pablo Prigioni - Stats: 3,5 Punkte und 3,0 Assists bei 45,5 Prozent FG und 39,6 Prozent Dreier in 16,2 Minuten (78 Spiele).
Der älteste Rookie der Liga-Geschichte. Mit 35 Jahren erfüllte sich der Gaucho seinen NBA-Traum und machte seine Sache als dritter Point Guard stark. Blieb bis 2015 bei den Knicks, nun als Assistant in Minnesota aktiv.
© imago images / Newspix
Der älteste Rookie der Liga-Geschichte. Mit 35 Jahren erfüllte sich der Gaucho seinen NBA-Traum und machte seine Sache als dritter Point Guard stark. Blieb bis 2015 bei den Knicks, nun als Assistant in Minnesota aktiv.
SHOOTING GUARD: Iman Shumpert - Stats: 6,8 Punkte, 3,0 Rebounds und 1,0 Steals bei 39,6 Prozent FG und 40,2 Prozent Dreier in 22,1 Minuten (45 Spiele).
© imago images / UPI Photo
SHOOTING GUARD: Iman Shumpert - Stats: 6,8 Punkte, 3,0 Rebounds und 1,0 Steals bei 39,6 Prozent FG und 40,2 Prozent Dreier in 22,1 Minuten (45 Spiele).
Shump baute nach einer starken Rookie-Saison ein wenig ab. Wurde Ende 2014 nach Cleveland getradet und gewann dort einen Titel. Im Moment ist er ohne Team.
© imago images / UPI Photo
Shump baute nach einer starken Rookie-Saison ein wenig ab. Wurde Ende 2014 nach Cleveland getradet und gewann dort einen Titel. Im Moment ist er ohne Team.
J.R. Smith - Stats: 18,1 Punkte, 5,3 Rebounds und 1,3 Steals bei 42,2 Prozent FG und 35,6 Prozent Dreier in 33,5 Minuten (80 Spiele).
© imago images / ZUMA Press
J.R. Smith - Stats: 18,1 Punkte, 5,3 Rebounds und 1,3 Steals bei 42,2 Prozent FG und 35,6 Prozent Dreier in 33,5 Minuten (80 Spiele).
Die Mikrowelle wurde in diesem Jahr zum besten sechsten Mann der Liga gewählt und spielte eine für seine Verhältnisse skandalfreie Saison. Später wurde auch er zu den Cavs getradet und gewann einen Ring. Versucht sich nun bei den Lakers.
© imago images / Newspix
Die Mikrowelle wurde in diesem Jahr zum besten sechsten Mann der Liga gewählt und spielte eine für seine Verhältnisse skandalfreie Saison. Später wurde auch er zu den Cavs getradet und gewann einen Ring. Versucht sich nun bei den Lakers.
SMALL FORWARD: Chris Copeland - Stats: 8,7 Punkte und 2,1 Rebounds bei 47,9 Prozent FG und 42,1 Prozent Dreier in 15,4 Minuten (56 Spiele).
© imago images / ZUMA Press
SMALL FORWARD: Chris Copeland - Stats: 8,7 Punkte und 2,1 Rebounds bei 47,9 Prozent FG und 42,1 Prozent Dreier in 15,4 Minuten (56 Spiele).
Die Überraschung. Nach Jahren in Europa (darunter zwei Jahre in Trier!) spielte sich der Rookie in der Rotation fest und überzeugte als Schütze. Später noch drei Jahre in Indiana und Milwaukee aktiv, dann war sein NBA-Traum wieder vorbei.
© imago images / Newspix
Die Überraschung. Nach Jahren in Europa (darunter zwei Jahre in Trier!) spielte sich der Rookie in der Rotation fest und überzeugte als Schütze. Später noch drei Jahre in Indiana und Milwaukee aktiv, dann war sein NBA-Traum wieder vorbei.
Steve Novak - Stats: 6,6 Punkte und 1,9 Rebounds bei 41,4 Prozent FG und 42,5 Prozent Dreier in 20,3 Minuten (81 Spiele).
© imago images / UPI Photo
Steve Novak - Stats: 6,6 Punkte und 1,9 Rebounds bei 41,4 Prozent FG und 42,5 Prozent Dreier in 20,3 Minuten (81 Spiele).
"Novakaine" hatte eine Aufgabe - und das war werfen. Seine 2,63 Turnover pro 100 Ballbesitze sind noch heute der niedrigste Wert der NBA-Geschichte. Logisch, schließlich ließ er lediglich den Ball fliegen.
© imago images / Icon SMI
"Novakaine" hatte eine Aufgabe - und das war werfen. Seine 2,63 Turnover pro 100 Ballbesitze sind noch heute der niedrigste Wert der NBA-Geschichte. Logisch, schließlich ließ er lediglich den Ball fliegen.
Ronnie Brewer - Stats: 3,6 Punkte und 2,2 Rebounds bei 36,6 Prozent FG und 31,0 Prozent Dreier in 15,5 Minuten (46 Spiele).
© imago images / UPI Photo
Ronnie Brewer - Stats: 3,6 Punkte und 2,2 Rebounds bei 36,6 Prozent FG und 31,0 Prozent Dreier in 15,5 Minuten (46 Spiele).
Startete in 34 Spielen, kämpfte aber mit einigen Verletzungen. Im Februar 2013 tradeten die Knicks ihn für einen Second Rounder nach OKC. Ein Jahr später war seine Karriere mit 29 beendet.
© imago images / Newspix
Startete in 34 Spielen, kämpfte aber mit einigen Verletzungen. Im Februar 2013 tradeten die Knicks ihn für einen Second Rounder nach OKC. Ein Jahr später war seine Karriere mit 29 beendet.
James White - Stats: 2,2 Punkte und 0,8 Rebounds bei 43,1 Prozent FG und 34,1 Prozent Dreier in 7,6 Minuten (57 Spiele).
© imago images / UPI Photo
James White - Stats: 2,2 Punkte und 0,8 Rebounds bei 43,1 Prozent FG und 34,1 Prozent Dreier in 7,6 Minuten (57 Spiele).
Pendelte zwischen Knicks und G-League, aber nahm immerhin am Dunk Contest teil. Nach der Saison wurde er entlassen und spielt nun noch immer in Italien. 2007 wurde er Champion mit den Spurs, machte in den Playoffs aber kein Spiel.
© imago images / ZUMA Press
Pendelte zwischen Knicks und G-League, aber nahm immerhin am Dunk Contest teil. Nach der Saison wurde er entlassen und spielt nun noch immer in Italien. 2007 wurde er Champion mit den Spurs, machte in den Playoffs aber kein Spiel.
POWER FORWARD: Carmelo Anthony - Stats: 28,7 Punkte, 6,9 Rebounds und 2,6 Assists bei 44,9 Prozent FG und 37,9 Prozent Dreier in 37,0 Minuten (67 Spiele).
© imago images / UPI Photo
POWER FORWARD: Carmelo Anthony - Stats: 28,7 Punkte, 6,9 Rebounds und 2,6 Assists bei 44,9 Prozent FG und 37,9 Prozent Dreier in 37,0 Minuten (67 Spiele).
Es war Melos bestes Jahr. Als Power Forward schnappte er sich die Scoring-Krone und wurde Dritter im MVP-Voting hinter LeBron und Durant. In den Jahren danach baute er langsam ab, inzwischen ist er Rollenspieler bei den Portland Trail Blazers.
© imago images / UPI Photo
Es war Melos bestes Jahr. Als Power Forward schnappte er sich die Scoring-Krone und wurde Dritter im MVP-Voting hinter LeBron und Durant. In den Jahren danach baute er langsam ab, inzwischen ist er Rollenspieler bei den Portland Trail Blazers.
Amar'e Stoudamire - Stats: 14,2 Punkte und 5,0 Rebounds bei 57,7 Prozent FG in 23,5 Minuten (29 Spiele).
© imago images / Xinhua
Amar'e Stoudamire - Stats: 14,2 Punkte und 5,0 Rebounds bei 57,7 Prozent FG in 23,5 Minuten (29 Spiele).
Melo spielte die Vier, weil STAT immer wieder Probleme mit dem Knie hatte. Deswegen kam er immer nur von der Bank und machte in den Playoffs nur vier Spiele. Mit 37 Jahren ist er immer noch in Israel aktiv, wo er auch Teilhaber an Hapoel Jerusalem ist.
© imago images / Icon SMI
Melo spielte die Vier, weil STAT immer wieder Probleme mit dem Knie hatte. Deswegen kam er immer nur von der Bank und machte in den Playoffs nur vier Spiele. Mit 37 Jahren ist er immer noch in Israel aktiv, wo er auch Teilhaber an Hapoel Jerusalem ist.
Kurt Thomas - Stats: 2,5 Punkte und 2,3 Rebounds bei 54,2 Prozent FG in 10,1 Minuten (39 Spiele).
© imago images / ZUMA Press
Kurt Thomas - Stats: 2,5 Punkte und 2,3 Rebounds bei 54,2 Prozent FG in 10,1 Minuten (39 Spiele).
Mit 40 Jahren spielte der Forward seine letzte NBA-Saison und stopfte Lücken, wann immer er gebraucht wurde. Spielte bereits zwischen 1998 und 2005 für die Knicks.
© imago images / Newspix
Mit 40 Jahren spielte der Forward seine letzte NBA-Saison und stopfte Lücken, wann immer er gebraucht wurde. Spielte bereits zwischen 1998 und 2005 für die Knicks.
Marcus Camby - Stats: 1,8 Punkte und 3,3 Rebounds bei 32,1 Prozent FG in 10,4 Minuten (24 Spiele).
© imago images / UPI Photo
Marcus Camby - Stats: 1,8 Punkte und 3,3 Rebounds bei 32,1 Prozent FG in 10,4 Minuten (24 Spiele).
Auch für den früheren Verteidiger des Jahres war es eine Abschiedstournee. Wegen Fersenproblemen kam er aber nur auf 24 Einsätze.
© imago images / Newspix
Auch für den früheren Verteidiger des Jahres war es eine Abschiedstournee. Wegen Fersenproblemen kam er aber nur auf 24 Einsätze.
CENTER: Tyson Chandler - Stats: 10,4 Punkte, 10,7 Rebounds und 1,1 Blocks bei 63,8 Prozent FG in 32,8 Minuten (66 Spiele).
© imago images / UPI Photo
CENTER: Tyson Chandler - Stats: 10,4 Punkte, 10,7 Rebounds und 1,1 Blocks bei 63,8 Prozent FG in 32,8 Minuten (66 Spiele).
Mit Dallas Champion, danach Defender of the Year in New York. Chandler verankerte die Knicks-Defense wie zu besten Mavs-Zeiten. Ging 2014 zurück nach Dallas und spielte dann auch noch für Phoenix, die Lakers und Houston.
© imago images / Newspix
Mit Dallas Champion, danach Defender of the Year in New York. Chandler verankerte die Knicks-Defense wie zu besten Mavs-Zeiten. Ging 2014 zurück nach Dallas und spielte dann auch noch für Phoenix, die Lakers und Houston.
Kenyon Martin - Stats: 7,2 Punkte, 5,3 Rebounds und 0,9 Blocks bei 60,2 Prozent FG in 23,9 Minuten (18 Spiele).
© imago images / UPI Photo
Kenyon Martin - Stats: 7,2 Punkte, 5,3 Rebounds und 0,9 Blocks bei 60,2 Prozent FG in 23,9 Minuten (18 Spiele).
Stieß erst im Februar 2013 zum Team, da sich Chandler am Nacken verletzt hatte, und spielte solide. Für den Top-Pick von 2000 war es ein Wiedersehen mit Kidd, mit welchem er 2002 und 2003 mit den New Jersey Nets in den Finals stand.
© imago images / UPI Photo
Stieß erst im Februar 2013 zum Team, da sich Chandler am Nacken verletzt hatte, und spielte solide. Für den Top-Pick von 2000 war es ein Wiedersehen mit Kidd, mit welchem er 2002 und 2003 mit den New Jersey Nets in den Finals stand.
Rasheed Wallace - Stats: 7,0 Punkte und 4,0 Rebounds bei 38,7 Prozent FG und 31,9 Prozent Dreier in 14,1 Minuten (21 Spiele).
© imago images / ZUMA Press
Rasheed Wallace - Stats: 7,0 Punkte und 4,0 Rebounds bei 38,7 Prozent FG und 31,9 Prozent Dreier in 14,1 Minuten (21 Spiele).
Die Knicks holten "Mr. T" vor der Spielzeit nach zwei Jahren aus dem Ruhestand. Vier Technische Fouls in 21 Spielen waren sogar recht moderat. Nach der Saison beendete Sheed seine Karriere dann endgültig.
© imago images / ZUMA Press
Die Knicks holten "Mr. T" vor der Spielzeit nach zwei Jahren aus dem Ruhestand. Vier Technische Fouls in 21 Spielen waren sogar recht moderat. Nach der Saison beendete Sheed seine Karriere dann endgültig.
COACH: Mike Woodson - Übernahm in der Vorsaison vom glücklosen Mike D'Antoni und riss das Ruder rum - zumindest für eine Saison. Im April 2014 wurde er wieder gefeuert, danach noch vier Jahre Assistent unter Doc Rivers bei den Clippers.
© imago images / UPI Photo
COACH: Mike Woodson - Übernahm in der Vorsaison vom glücklosen Mike D'Antoni und riss das Ruder rum - zumindest für eine Saison. Im April 2014 wurde er wieder gefeuert, danach noch vier Jahre Assistent unter Doc Rivers bei den Clippers.
1 / 1
Werbung
Werbung