Suche...

NBA: Der Kader der Los Angeles Lakers im Check: Immer noch titelreif

 
Für die Lakers zählt in dieser Saison nur der Titel. Mit Avery Bradley und Rajon Rondo fehlen in Orlando jedoch gleich zwei wichtige Spieler. Sind die Lakers dennoch titelreif? Wir machen den Check.
© imago images / ZUMA Wire

Für die Lakers zählt in dieser Saison nur der Titel. Mit Avery Bradley und Rajon Rondo fehlen in Orlando jedoch gleich zwei wichtige Spieler. Sind die Lakers dennoch titelreif? Wir machen den Check.

POINT GUARD: LeBron James - Stats 2019/20: 34,9 Minuten, 25,7 Punkte, 7,9 Rebounds, 10,6 Assists und 1,2 Steals bei 49,8 Prozent aus dem Feld und 34,9 Prozent von der Dreierlinie (60 Spiele).
© imago images
POINT GUARD: LeBron James - Stats 2019/20: 34,9 Minuten, 25,7 Punkte, 7,9 Rebounds, 10,6 Assists und 1,2 Steals bei 49,8 Prozent aus dem Feld und 34,9 Prozent von der Dreierlinie (60 Spiele).
Steht der King auf dem Feld, sind die Lakers ein Spitzenteam. Ohne ihn agieren sie auf dem Niveau der Suns. LeBron hat alle Fäden in der Hand und führt die Liga erstmals bei den Assists an.
© getty
Steht der King auf dem Feld, sind die Lakers ein Spitzenteam. Ohne ihn agieren sie auf dem Niveau der Suns. LeBron hat alle Fäden in der Hand und führt die Liga erstmals bei den Assists an.
Alex Caruso - Stats 2019/20: 17,8 Minuten, 5,4 Punkte, 1,8 Assists und 1,0 Steals bei 42,3 Prozent aus dem Feld und 33,5 Prozent von der Dreierlinie (58 Spiele).
© getty
Alex Caruso - Stats 2019/20: 17,8 Minuten, 5,4 Punkte, 1,8 Assists und 1,0 Steals bei 42,3 Prozent aus dem Feld und 33,5 Prozent von der Dreierlinie (58 Spiele).
Der Fanliebling besitzt eine tolle Chemie mit LeBron, weswegen Caruso oft an großen Runs beteiligt ist. Das Shooting kommt und geht, dafür liefert Caruso Hustle und solide Defense. Der Lohn: Minuten in engen Spielen.
© getty
Der Fanliebling besitzt eine tolle Chemie mit LeBron, weswegen Caruso oft an großen Runs beteiligt ist. Das Shooting kommt und geht, dafür liefert Caruso Hustle und solide Defense. Der Lohn: Minuten in engen Spielen.
Quinn Cook - Stats 2019/20: 10,8 Minuten, 4,8 Punkte und 1,1 Assists bei 43,9 Prozent aus dem Feld und 37,9 Prozent von der Dreierlinie (38 Spiele).
© imago images / ZUMA Press
Quinn Cook - Stats 2019/20: 10,8 Minuten, 4,8 Punkte und 1,1 Assists bei 43,9 Prozent aus dem Feld und 37,9 Prozent von der Dreierlinie (38 Spiele).
Spielte zu Beginn mehr, nun sieht der Ex-Warrior nur noch wenig Minuten. Mit 38 Prozent von der Dreierlinie zählt er zu den besten Dreierschützen im Team, Ballhandling und Defense bleiben aber große Schwächen.
© getty
Spielte zu Beginn mehr, nun sieht der Ex-Warrior nur noch wenig Minuten. Mit 38 Prozent von der Dreierlinie zählt er zu den besten Dreierschützen im Team, Ballhandling und Defense bleiben aber große Schwächen.
Rajon Rondo (fällt noch mindestens sechs Wochen aus) - Stats 2019/20: 20,5 Minuten, 7,1 Punkte, 5,0 Assists und 0,8 Steals bei 41,8 Prozent aus dem Feld und 32,8 Prozent von der Dreierlinie (48 Spiele).
© getty
Rajon Rondo (fällt noch mindestens sechs Wochen aus) - Stats 2019/20: 20,5 Minuten, 7,1 Punkte, 5,0 Assists und 0,8 Steals bei 41,8 Prozent aus dem Feld und 32,8 Prozent von der Dreierlinie (48 Spiele).
Mit 34 Jahren etwas in die Jahre gekommen. Der Wurf bleibt ein Problem, Defense spielt der Guard nur selten. An manchen Tagen blitzt das Können des früheren All-Stars aber auf. Steht erst frühestens wieder in der zweiten Playoff-Runde zur Verfügung.
© getty
Mit 34 Jahren etwas in die Jahre gekommen. Der Wurf bleibt ein Problem, Defense spielt der Guard nur selten. An manchen Tagen blitzt das Können des früheren All-Stars aber auf. Steht erst frühestens wieder in der zweiten Playoff-Runde zur Verfügung.
SHOOTING GUARD: Kentavious Caldwell-Pope - Stats 2019/20: 25,5 Minuten, 9,5 Punkte, 2,1 Rebounds und 0,8 Steals bei 47,2 Prozent aus dem Feld und 39,4 Prozent von der Dreierlinie (63 Spiele).
© getty
SHOOTING GUARD: Kentavious Caldwell-Pope - Stats 2019/20: 25,5 Minuten, 9,5 Punkte, 2,1 Rebounds und 0,8 Steals bei 47,2 Prozent aus dem Feld und 39,4 Prozent von der Dreierlinie (63 Spiele).
KCP ist eine kleine Überraschung. Er hat sich festgespielt und ist womöglich der beste Flügelverteidiger bei den Lakers. Knapp 40 Prozent von der Dreierlinie sind ein netter Zusatz.
© getty
KCP ist eine kleine Überraschung. Er hat sich festgespielt und ist womöglich der beste Flügelverteidiger bei den Lakers. Knapp 40 Prozent von der Dreierlinie sind ein netter Zusatz.
J.R. Smith - Stats 2018/19 (für die Cleveland Cavaliers): 20,2 Minuten, 6,7 Punkte, 1,9 Assists und 1,0 Steals bei 34,2 Prozent aus dem Feld und 30,8 Prozent von der Dreierlinie (11 Spiele).
© imago images / Icon SMI
J.R. Smith - Stats 2018/19 (für die Cleveland Cavaliers): 20,2 Minuten, 6,7 Punkte, 1,9 Assists und 1,0 Steals bei 34,2 Prozent aus dem Feld und 30,8 Prozent von der Dreierlinie (11 Spiele).
Was hat Smith noch im Tank? Zuletzt spielte er im November 2018 für die Cavs, nun holten die Lakers ihn als Ersatz für Avery Bradley, der nicht in Orlando mit dabei sein wird.
© imago images / ZUMA Press
Was hat Smith noch im Tank? Zuletzt spielte er im November 2018 für die Cavs, nun holten die Lakers ihn als Ersatz für Avery Bradley, der nicht in Orlando mit dabei sein wird.
Talen Horton-Tucker - Stats 2019/20: 2,7 Minuten, 0,0 Punkte und 1,0 Assists (2 Spiele).
© getty
Talen Horton-Tucker - Stats 2019/20: 2,7 Minuten, 0,0 Punkte und 1,0 Assists (2 Spiele).
Der Zweitrundenpick der Lakers machte bisher nur zwei Spiele und lief fast ausschließlich in der G-League auf.
© getty
Der Zweitrundenpick der Lakers machte bisher nur zwei Spiele und lief fast ausschließlich in der G-League auf.
Dion Waiters - Stats 2019/20 (für die Miami Heat): 14,0 Minuten, 9,3 Punkte, 3,7 Rebounds und 1,0 Assists bei 38,5 Prozent aus dem Feld und 47,1 Prozent von der Dreierlinie (3 Spiele).
© imago images / ZUMA Wire
Dion Waiters - Stats 2019/20 (für die Miami Heat): 14,0 Minuten, 9,3 Punkte, 3,7 Rebounds und 1,0 Assists bei 38,5 Prozent aus dem Feld und 47,1 Prozent von der Dreierlinie (3 Spiele).
Von den Heat getradet, von Memphis entlassen. Bei den Lakers könnte das Enfant terrible seine letzte Chance bekommen. Zur Erinnerung: Die erste Zusammenarbeit mit LeBron lief für Waiters nicht optimal.
© getty
Von den Heat getradet, von Memphis entlassen. Bei den Lakers könnte das Enfant terrible seine letzte Chance bekommen. Zur Erinnerung: Die erste Zusammenarbeit mit LeBron lief für Waiters nicht optimal.
SMALL FORWARD: Danny Green - Stats 2019/20: 25,1 Minuten, 8,2 Punkte, 3,4 Rebounds und 1,2 Steals bei 41,9 Prozent aus dem Feld und 37,8 Prozent von der Dreierlinie (61 Spiele).
© imago images / ZUMA Wire
SMALL FORWARD: Danny Green - Stats 2019/20: 25,1 Minuten, 8,2 Punkte, 3,4 Rebounds und 1,2 Steals bei 41,9 Prozent aus dem Feld und 37,8 Prozent von der Dreierlinie (61 Spiele).
Green ist nicht mehr der Jüngste, dennoch brauchen die Lakers seine 3-and-D-Fähigkeiten. Verlor vor der Corona-Pause sogar seinen Job als Closer, auch weil die Konstanz fehlte. Muss dringend eine Schippe drauflegen.
© getty
Green ist nicht mehr der Jüngste, dennoch brauchen die Lakers seine 3-and-D-Fähigkeiten. Verlor vor der Corona-Pause sogar seinen Job als Closer, auch weil die Konstanz fehlte. Muss dringend eine Schippe drauflegen.
Kyle Kuzma - Stats 2019/20: 24,6 Minuten, 12,5 Punkte und 4,5 Rebounds bei 43,2 Prozent aus dem Feld und 29,7 Prozent von der Dreierlinie (54 Spiele).
© getty
Kyle Kuzma - Stats 2019/20: 24,6 Minuten, 12,5 Punkte und 4,5 Rebounds bei 43,2 Prozent aus dem Feld und 29,7 Prozent von der Dreierlinie (54 Spiele).
Kuzma bleibt auf der Suche. Der fehlende Distanzwurf ist ein Problem, noch ist die Rolle von Kuzma von der Bank kommend etwas schwammig.
© getty
Kuzma bleibt auf der Suche. Der fehlende Distanzwurf ist ein Problem, noch ist die Rolle von Kuzma von der Bank kommend etwas schwammig.
Jared Dudley - Stats 2019/20: 7,8 Minuten, 1,5 Punkte und 1,1 Rebounds bei 40,0 Prozent aus dem Feld und 47,1 Prozent von der Dreierlinie.
© imago images / Icon SMI
Jared Dudley - Stats 2019/20: 7,8 Minuten, 1,5 Punkte und 1,1 Rebounds bei 40,0 Prozent aus dem Feld und 47,1 Prozent von der Dreierlinie.
Die Rolle des Veterans ist dagegen klar. Dudley sieht wenig Spielzeit, ist aber bereit, wenn Not am Mann ist. Dudley kennt alle Tricks, kann immer mal einen Dreier treffen. In den Playoffs werden wir ihn aber wohl nicht sehen.
© getty
Die Rolle des Veterans ist dagegen klar. Dudley sieht wenig Spielzeit, ist aber bereit, wenn Not am Mann ist. Dudley kennt alle Tricks, kann immer mal einen Dreier treffen. In den Playoffs werden wir ihn aber wohl nicht sehen.
POWER FORWARD: Anthony Davis - Stats 2019/20: 34,3 Minuten, 26,7 Punkte, 9,4 Rebounds, 3,1 Assists und 2,4 Blocks bei 51,1 Prozent FG und 33,5 Prozent Dreier (55 Spiele).
© imago images
POWER FORWARD: Anthony Davis - Stats 2019/20: 34,3 Minuten, 26,7 Punkte, 9,4 Rebounds, 3,1 Assists und 2,4 Blocks bei 51,1 Prozent FG und 33,5 Prozent Dreier (55 Spiele).
LeBrons Co-Star spielt eine herausragende Saison und ist Anwärter auf den Award des besten Verteidigers. Sehen wir ihn in den Playoffs vermehrt auf der Fünf?
© getty
LeBrons Co-Star spielt eine herausragende Saison und ist Anwärter auf den Award des besten Verteidigers. Sehen wir ihn in den Playoffs vermehrt auf der Fünf?
Markieff Morris - Stats 2019/20 für die Lakers: 14,7 Minuten, 4,8 Punkte, 3,3 Rebounds und 0,6 Steals bei 38,9 Prozent aus dem Feld und 28,6 Prozent von der Dreierlinie (8 Spiele).
© imago images / ZUMA Wire
Markieff Morris - Stats 2019/20 für die Lakers: 14,7 Minuten, 4,8 Punkte, 3,3 Rebounds und 0,6 Steals bei 38,9 Prozent aus dem Feld und 28,6 Prozent von der Dreierlinie (8 Spiele).
Möglich ist das, nicht zuletzt durch die Morris-Verpflichtung. Der kam via Buyout aus Detroit und verstärkt die Rotation auf den großen Positionen.
© getty
Möglich ist das, nicht zuletzt durch die Morris-Verpflichtung. Der kam via Buyout aus Detroit und verstärkt die Rotation auf den großen Positionen.
CENTER: JaVale McGee - Stats 2019/20: 16,8 Minuten, 6,8 Punkte, 5,8 Rebounds und 1,5 Blocks bei 64,0 Prozent aus dem Feld und 50,0 Prozent von der Dreierlinie (61 Spiele).
© getty
CENTER: JaVale McGee - Stats 2019/20: 16,8 Minuten, 6,8 Punkte, 5,8 Rebounds und 1,5 Blocks bei 64,0 Prozent aus dem Feld und 50,0 Prozent von der Dreierlinie (61 Spiele).
Auf der Fünf beginnt zumeist aber McGee, auch wenn er nur 17 Minuten pro Spiel sieht. Als Ringbeschützer wertvoll, dazu ist er eine stetige Lob-Gefahr. Aber: Können AD und McGee zusammen in den Playoffs spielen?
© getty
Auf der Fünf beginnt zumeist aber McGee, auch wenn er nur 17 Minuten pro Spiel sieht. Als Ringbeschützer wertvoll, dazu ist er eine stetige Lob-Gefahr. Aber: Können AD und McGee zusammen in den Playoffs spielen?
Dwight Howard - Stats 2019/20: 19,2 Minuten, 7,5 Punkte, 7,4 Rebounds und 1,2 Blocks bei 73,2 Prozent aus dem Feld und 60,0 Prozent von der Dreierlinie (62 Spiele).
© imago images / ZUMA Press
Dwight Howard - Stats 2019/20: 19,2 Minuten, 7,5 Punkte, 7,4 Rebounds und 1,2 Blocks bei 73,2 Prozent aus dem Feld und 60,0 Prozent von der Dreierlinie (62 Spiele).
Etwas mehr Minuten sieht Howard, der alle überraschte. Der Center verteidigt, reboundet und räumt am Korb auf. Das sind die Stärken von Howard - und so sollte er auch eingesetzt werden.
© getty
Etwas mehr Minuten sieht Howard, der alle überraschte. Der Center verteidigt, reboundet und räumt am Korb auf. Das sind die Stärken von Howard - und so sollte er auch eingesetzt werden.
Die Lakers haben in LeBron und AD weiter zwei absolute Stars, dazu stehen zahlreiche Veteranen zur Verfügung, die alle die Playoffs kennen. Mit Milwaukee und den Clippers können nur zwei Teams mithalten. Der Traum vom ersten Titel seit 2010 lebt!
© imago images / ZUMA Wire
Die Lakers haben in LeBron und AD weiter zwei absolute Stars, dazu stehen zahlreiche Veteranen zur Verfügung, die alle die Playoffs kennen. Mit Milwaukee und den Clippers können nur zwei Teams mithalten. Der Traum vom ersten Titel seit 2010 lebt!
1 / 1
Werbung
Werbung